TweakPC


Lithium-Akkus: Engpässe führen zu Preissteigerung

Montag, 14. Aug. 2017 14:11 - [tj] - Quelle: digitimes.com

Der Bedarf nach Akkus wird immer größer. Dies führt zu Engpässen und steigenden Preisen.

Längst werden Akkus nicht mehr nur in elektronsichen Mobilgeräten verbaut. Auch die Autoindustrie hat sich der elektrischen Mobilität verschrieben, was dazu führt, dass die Nachfrage nach Akkumulatoren stetig steigt.

In der Folge ist der Preis für Lithium seit 2016 um 60 Prozent angestiegen. Zudem verringert China die Ausfuhr des Elements Cobalt, das ebenfalls für viele Energiespeicher benötigt wird.

Simplo Technology, ein Hersteller von Notebook-Akkus, hat seine Lagerbestände nahezu verdoppelt, um trotz der Engpässe die Kundenwünsche bedienen zu können. Zuletzt ist der Wert der bei Simplo eingelagerten Materialien von 4,93 Milliarden NT$ auf 9,06 Milliarden NT$ (etwa 305 Millionen US-Dollar) gestiegen.

Vor allem Notebook-Hersteller leiden dadurch unter einem Preisdruck. Nicht nur dass der Preis für Arbeitsspeicher und Solid-State-Drives steigt, nun haben sich auch Lithium-Akkus im ersten Halbjahr um etwa zehn bis 20 Prozent verteuert. Ähnlich sieht es bei Lithium-Polymer-Akkus aus.

Verwandte Testberichte, News, Kommentare

Forum News


ueber TweakPC: Impressum, Datenschutz Copyright 1999-2017 TweakPC, Alle Rechte vorbehalten, all rights reserved