TweakPC


Apple iOS 11: Provider warnt vor Update

Mittwoch, 20. Sep. 2017 11:53 - [ar] - Quelle: derstandard.at

Als erster Mobilfunkanbieter hat das österreichische Unternehmen 3 seine Kunden per SMS ausdrücklich vor einem Update auf iOS 11 gewarnt.

Aktuell leiden iPhones mit iOS 11 unter erheblichen Erreichbarkeitsproblemen, weshalb der Mobilfunkanbieter 3 aus Österreich seine Kunden vor dem Einspielen des Software-Updates warnt. Die Warnung erfolgt kurz vor der offiziellen Veröffentlichung der finalen Version von Apples mobilen Betriebssystem, was darauf hindeutet, dass das Problem bereits seit längerem bekannt sein dürfte. Teilnehmer aus dem Entwicklerforum von Apple berichteten außerdem über Probleme mit Exchange ActiveSync, die nach dem Update auf iOS 11 auftraten.

Es scheint, dass der Übergang von dem 2G-Netz in das 3G-Netz mit iOS 11 nicht ordnungsgemäß funktioniert, was zur Einschränkung der Erreichbarkeit führt. Der Wechsel von GSM- in das UMTS-Netz scheint vor allem bei dem iPhone 7 und iPhone 7 Plus mit iOS 11 zu Problemen zu führen.

Der österreichische Provider 3 test aktuell weiter, aber empfiehlt seinen Kunden das Update vorerst noch nicht einzuspielen.


(Bild: iPhone 7)

Verwandte Testberichte, News, Kommentare

Forum News


ueber TweakPC: Impressum, Datenschutz Copyright 1999-2017 TweakPC, Alle Rechte vorbehalten, all rights reserved