TweakPC


Bill Gates entschuldigt sich für Strg-Alt-Entf-Kombination

Donnerstag, 21. Sep. 2017 11:06 - [ar] - Quelle: fudzilla.com

Das Aufrufen des Task-Managers über die Kombination Strg+Alt+Entf (engl. Crtl+Alt+Delete) hätte laut Bill Gates über nur eine Taste erfolgen müssen.

Auf dem Bloomberg Global Business Forum hat der ehemalige Gründer von Microsoft sich für die umständliche Tastenkombination Strg+Alt+Entf für das Aufrufen des Task-Managers bei früheren Windows-Versionen entschuldigt. Laut Bill Gates habe das Tastatur-Layout von IBM zu diesem Umstand geführt, hätte er die Möglichkeit in der Zeit zurückzureisen und nur eine Kleinigkeit an seinem System zu ändern, würde er eine extra Taste für die Tastenkombination einführen.

Bei aktuellen Betriebssystem wie Windows 10 führt der Aufruf von Strg+Alt+Entf zu einer Auswahl mehrere Funktionen wie "Sperren", "Abmelden", "Benutzer wechseln" und eben auch der Aufruf zum "Task-Manager". Der direkte Aufruf des Task-Managers erfolgt bei den neueren Betriebssystemen über die Tastenkombination Strg+Umschalt+Esc, welche auch mit nur einer Hand getätigt werden kann.

Bild
(Bild: Bill Gates 2014 - Copyright 'Simon Davis/DFID')

Verwandte Testberichte, News, Kommentare

Forum News


ueber TweakPC: Impressum, Datenschutz Copyright 1999-2017 TweakPC, Alle Rechte vorbehalten, all rights reserved