TweakPC


Marseille mCable: HDMI-Kabel mit integrierter Kantenglättung

Donnerstag, 28. Sep. 2017 21:15 - [ar] - Quelle: pcper.com

Das neue mCable der Firma Marseille soll die Bildqualität durch ein integriertes CXAA (Contextual Anti Aliasing) verbessern.

Die Anti-Aliasing-Technolgie wird als Post-Processing-Effekt nach dem Rendern eines Bildes gegen den Treppenenbildungseffekt angewandt. Die Firma Marseille stattet die neuesten HDMI-Kabel der mCable-Serie mit einem eigenen Chip aus, welcher das CXAA übernimmt und damit das Ausgabebild verbessern soll. Angeboten werden die Kabel in einer Cinema- und Gaming-Edition, wobei der Hersteller die Unterschiede der beiden Kabel nicht genau ausführt. Unterstützt wird der HDMI-1.4a-Standard mit der UHD-Auflösung bis zu 30 Hz.

Das mCable soll vor ein besseres Bild bei TVs mit einer 4K-Auflösung bieten, wenn als Eingangsquelle ein FullHD-Bild oder ein anderes Format mit niedrigerer Auflösung zum Einsatz kommt. Die Technik der Kabel soll ähnlich wie ein integrierter Upscaler funktionieren. Darüber hinaus soll das mCable auch bei Videospielkonsolen für ein besseres Bild sorgen, wenn das Eingangssignal nicht mit der Auflösung des TVs übereinstimmt. Vor allem die Retro-Konsolen von Nintendo sollen von der Technologie der Kabel deutlich profitieren.

Mit seinen lediglich 30 Hz dürfte die Bildwiederholrate für die meisten Gamer leider nicht ausreichend sein, so dass eher die Cinema-Edition des Kabels interessant ist. Mit einem Preis von 120 US-Dollar gehören die mCable von Marseille zudem auch zu den sehr teureren HDMI-Kabeln auf dem Markt.

Bild
Bild
Bild
(Bilder: Die mCable von Marseille)

Verwandte Testberichte, News, Kommentare

Forum News


ueber TweakPC: Impressum, Datenschutz Copyright 1999-2017 TweakPC, Alle Rechte vorbehalten, all rights reserved