TweakPC


Intel Optane 900p: Erste richtige SSD mit XPoint-Technologie?

Mittwoch, 11. Okt. 2017 13:15 - [ar] - Quelle: tweaktown.com

Die Optane 900p von Intel wird aller Voraussicht nach mit 3D-XPoint-Speicher und dem NVMe-Standard auf den Markt kommen.

Die Intel Optane-Technologie wird aktuell nur als Cache-SSDs mit niedrigen Speicherkapazitäten von maximal 32 Gigabyte angeboten. Mit der Intel Optane 900p soll der Nachfolger der Intel 600p vorgestellt werden und gleichzeitig die erste Consumer-SSD, welche auf der 3D-XPoint-Technologie basiert. Während die Intel 600p noch auf 3D-NAND mit TLC-Speicher zurückgriff, soll die Intel Optane 900p mit den neuentwickelten Speicherbausteinen versehen werden.

Die Intel Optane 900p dürfte technisch gesehen am nächsten der Intel DC P4800X kommen, welche als 375-GB-Version für mehr als 1.500 US-Dollar angeboten wird. Als Consumer-Modell dürfte die Intel Optane 900p deutlich günstiger in den Handel kommen, da sie sich mit den klassischen NAND-Flashspeichermodulen messen muss. Erwartet wird eine Übertragungsgeschwindigkeit von bis zu 2,5 GB/s bei Lesen von Dateien und bis zu 2,0 GB/s beim Schreiben von Dateien. Die IOPS der neuen Optane-SSD sollen bei 500.000 bis 550.000 liegen.

Ähnlich wie die Intel 750 Series könnte die SSD auch als Enthusiasten-Modell und für Workstations konzipiert werden. Dies deutet zumindest eine neue Folie an, welche die SSD als AIC- oder mit U.2-Aschluss anpreist.

Bild
(Bild: Angebliche Folie zu der Intel Optane 900p)

Verwandte Testberichte, News, Kommentare

Forum News


ueber TweakPC: Impressum, Datenschutz Copyright 1999-2017 TweakPC, Alle Rechte vorbehalten, all rights reserved