TweakPC


Freesync scheint sich gegen G-Sync zu behaupten

Dienstag, 07. Nov. 2017 10:59 - [ar] - Quelle: pcgh.de

Die FreeSync-Technologie, welche AMD verwendet, scheint sich gegen die G-Sync-Technologie von Nvidia durchsetzen zu können.

Wer eine aktuelle Grafikkarte von AMD oder Nvidia nutzt, kann mit einer adaptiven Synchronisation des Bildes das Geschehen auf dem Monitor noch flüssiger darstellen lassen. Vorausgesetzt, der verwendete Monitor unterstützt die Technologie der eigenen Grafikkarte. Während für die Ntzung von Nvidias G-Sync ein zusätzliches Modul in einem Monitor verbaut werden muss, kann die FreeSync-Lösung von AMD auf eine im VESA-Standard implementierte Technik zurückgreifen. Diesem Umstand ist es zu verdanken, dass es aktuell rund vier Mal mehr Monitore mit der FreeSync-Technologie auf dem Markt gibt, als Monitore welche die G-Sync-Technik unterstützen.

Neben der Anzahl der Monitore sind die Modelle mit G-Sync-Modul deutlich teurer als die Monitor-Pendants mit der AMD-Technik. Samsung beispielsweise bietet ausschließlich Monitore mit AMDs FreeSync an und hat keinen Monitor mit der G-Sync-Technologie von Nvidia im Portfolio. Im aktuellen Jahr kamen rund 100 Monitore mit der FreeSync-Technologie auf den Markt, während nicht einmal 20 Modelle mit der G-Sync-Technologie vorgestellt wurden.


(Bild: ViewSonic Gaming XG mit Unterstützung der FreeSync-Technologie von AMD)

Verwandte Testberichte, News, Kommentare

Forum News


ueber TweakPC: Impressum, Datenschutz Copyright 1999-2017 TweakPC, Alle Rechte vorbehalten, all rights reserved