TweakPC


AMDs Radeon-Chef übernimmt GPU-Entwicklung bei Intel

Freitag, 10. Nov. 2017 12:08 - [tj]

Raja Koduri, bis vor kurzem Radeon-Chef bei AMD, soll bei Intel die Entwicklung von High-End-GPUs vorantreiben.

Als am Mittwoch die Meldung aufkam, dass der bisherigen Chef von AMDs Radeon-Sparte, Raja Koduri, nach seiner Auszeit nicht mehr als Chef der Radeon Technologie Group zurückkehren würde und auch unbeantwortet blieb, ob er in einer anderen Position für AMD tätig wird, war das Rätselraten groß. Zumal AMD keine Angaben zu den Gründen der Trennung machte. Unter anderem wurde spekuliert, AMD habe Koduri aufgrund einer zu geringen Leistung der aktuellen Vega-Grafikkarten entlassen.

Eine Meldung von Intel deutet nun eher darauf hin, dass AMD seinen bisherigen Radeon-Chef möglicherweise nicht gänzlich freiwillig hat ziehen lassen. In einer Bekanntmachung kündigte Intel an, dass Koduri in Zukunft für die Entwicklung von High-End-GPUs bei Intel verantwortlich sein soll. Trotz mittlerweile solider Leistung liegen die integrierten GPU-Einheiten aus Intels HD-Graphics-Serie nach wie vor deutlich hinter den Grafiklösungen von AMD und Intel. Vor kurzem erst hatte Intel daher das erste System-on-Chip mit Intel-CPU und AMD-GPU angekündigt.

Es ist aber auch möglich, dass Koduri aufgrund seiner Unabhängigkeitsbestrebungen der AMD Radeon Group gegenüber dem Hauptunternehmen übertreiben hat. So wird gemunkelt, Koduri habe quasi das alte ATI wiederbeleben wollen und sei vom AMD-Management gestoppt worden.

Die Vermutung, Koduri solle bei Intel eine möglichst effektive Verzahnung von Intel-CPU und AMD-GPU unterstützen, kann nach der Intel-Meldung dagegen wohl zu den Akten gelegt werden.

Bild
(Bild: Raja Koduri, Quelle: Intel)

Verwandte Testberichte, News, Kommentare

Forum News


ueber TweakPC: Impressum, Datenschutz Copyright 1999-2017 TweakPC, Alle Rechte vorbehalten, all rights reserved