TweakPC


iPhone X: Touch-Aussetzer in kalter Umgebung

Freitag, 10. Nov. 2017 13:53 - [tj] - Quelle: cnet.com

Das Touch-Display vom iPhone X scheint Probleme mit kalten Temperaturen zu haben. Ein Software-Update soll Abhilfe schaffen.

Knapp eine Woche nach dem Verkaufsstart von Apples High-End-Smartphone iPhone X  mehren sich die Meldungen, dass die Touch-Funktionalität in einer kalten Umgebung seinen Dienst verweigert. Apple hat auf die Meldungen reagiert und klargestellt, dass das iPhone X für den Betrieb zwischen 32 und 95 Grad Fahrenheit ausgelegt ist. Das entspricht einem Temperaturfenster von Null bis 35 Grad Celsius.

Doch nicht nur, dass das iPhone X laut Apple nicht für tiefe Winter- und hohe Sommertemperaturen gemacht ist, melden sich auch Nutzer zu Wort, die davon berichten, dass das Touch-Display auch innerhalb der von Apple genannten Umgebungstemperatur nicht ordnungsgemäß funktioniert.

Der Reddit-Nutzer Darus214 schreibt etwa, dass das Display beim Wechsel von einem Innenbereich in einen kühlen Außenbereich nach zwei Sekunden seine Arbeit einstelle. Dabei hätten Temperaturen von 50 Grad Fahrenheit, also zehn Grad Celsius geherrscht.

In der Folge wird nun vermutet, dass nicht nur die Temperatur als solche ausschlaggebend sei, sondern auch der Temperaturwechsel; das Touch-Display vom iPhone X also nicht mehr reagiert, wenn die Umgebungstemperatur sich innerhalb kurzer Zeit deutlich verringert.

Apple hat auf die neuerliche Kritik reagiert und ein Software-Update angekündigt.

Es ist uns bewusst, dass der Bildschirm des iPhone X nach einem schnellen Wechsel in eine kalte Umgebung vorübergehend nicht mehr auf Berührungen reagiert. Nach einigen Sekunden wird der Bildschirm wieder voll ansprechen. Das wird in einem kommenden Software-Update behandelt.

Bild

Verwandte Testberichte, News, Kommentare

Forum News


ueber TweakPC: Impressum, Datenschutz Copyright 1999-2017 TweakPC, Alle Rechte vorbehalten, all rights reserved