TweakPC


AMD und Qualcomm gehen Partnerschaft für Always-Connected-PCs ein

Mittwoch, 06. Dez. 2017 12:28 - [ar] - Quelle: anandtech.com

AMD wird die LTE-Modems von Qualcomm verbauen um die künftige Notebooks mit AMD-CPU als "Always-Connected-PCs" anbieten zu können.

Die kommenden Notebooks und 2-in-1-Geräte von AMD werden nicht nur mit Ryzen-CPU-Kernen und Vega-GPUs ausgestattet sein, sondern mittels Qualcomm-LTE-Modem auch das mobile Internet wie ein Smartphone nutzen können. Ähnlich wie die kommenden Windows-10-Notebooks mit Snapdragon-835-SoCs dürfen die AMD-Pendants sich ebenfalls als "Always-Connected-PCs" bezeichnen und damit von vielen Notebooks mit Intel-Prozessoren deutlich abheben. Intel verbaut die eigenen LTE-Modems bislang nur in Business-Notebooks und in Chromebooks. Die Qualcomm-LTE-Modems sollen direkt in die Ryzen-U-Modelle integriert werden.

Unklar ist dabei, ob es spezielle Versionen der Prozessoren mit den LTE-Modems geben wird, oder ob die Qualcomm-Modems pauschal in allen Ryzen-U-CPUs verbaut werden. Möglich wäre auch, dass die Modems zwar verbaut werden, die OEMs allerdings die Möglichkeit haben diese zu deaktivieren um mögliche Lizenzkosten zu minimieren oder den Stromverbrauch zu minimieren.

Bild
(Bild: Partnerschaft von AMD und Qualcomm für "Always-Connected-PCs")

Verwandte Testberichte, News, Kommentare

Forum News


ueber TweakPC: Impressum, Datenschutz Copyright 1999-2017 TweakPC, Alle Rechte vorbehalten, all rights reserved