TweakPC


Apple übernimmt Shazam für einen Bruchteil des Wertes

Dienstag, 12. Dez. 2017 12:36 - [ar] - Quelle: crn.de

Die Musikerkennungssoftware Shazam gehört künftig zu Apple.

Mit Shazam erweitert Apple das eigene Know-How um eine Musikerkennungssoftware. Mittels Mikrofon in Smartphones lassen sich über Shazam viele Musiktitel, die im Radio laufen schnell erkennen. Ermöglicht wird dieses System mit einer enorm großen Datenbank aus allen möglichen Musiktiteln, welche über die Shazam-App abgeglichen werden. Mit einem Kaufpreis von rund 400 Millionen US-Dollar zahlt Apple deutlich weniger, als das Unternehmen an Wert haben soll. Bereits 2015 wurde der Wert von Shazam bei einer Finanzierungsrunde auf eine Milliarde US-Dollar geschätzt.

Shazam soll von mehr als hundert Millionen Nutzern verwendet werden. Die Assistenzsoftware Siri hat im Hintergrund bereits auf das System von Shazam zurückgegriffen, weshalb wohl auch der Kauf von Apple forciert wurde. Google bietet einen ähnlichen Dienst bei über die eigene Assistenzsoftware mit einer eigenen Datenbank bereits seit längerem an.

Shazam wurde 1999 gegründet und finanziert sich vor allem durch Werbeeinblendungen in der App. Ob Apple die App weiterhin anbieten wird und das Geschäftsmodell auf gleiche Weise weiterführen wird, kann bislang noch nicht beantwortet werden.

Bild
(Bild: Das Logo von Shazam)

Verwandte Testberichte, News, Kommentare
Forum News


ueber TweakPC: Impressum, Datenschutz Copyright 1999-2018 TweakPC, Alle Rechte vorbehalten, all rights reserved