TweakPC


Nvidia Titan V: Fotos von der GPU und dem PCB

Dienstag, 12. Dez. 2017 16:03 - [tj]

Im Teardown der vermutlich einzigen Volta-VGA für den Endkundenbereich zeigt sich die GV100-GPU und das nackte PCB.

Mit der Titan V hat Nvidia die bisher erste High-End-Grafikkarte auf Basis der Volta-Architektur für den Endkundenbereich vorgestellt. Zwar betont Nvidia, dass die Titan V nicht fürs Gaming optimiert ist, doch das hält interessierte Nutzer nicht davon ab, die Titan V im 3DMark zu testen. Die Jungs von Gamersnexus.net konnten ebenfalls eine Titan V ergattern und haben diese im Teardown entblößt. Zu sehen gibt es neben der 815 mm² große GV100-GPU auch das PSB mit acht doppelt VRM-Phasen rund um den GPU-Steckplatz.

Zudem verrät das Foto, dass die GV100-GPU über vier HBM2-Stakes (High Bandwidth Memory) mit jeweils vier Gigabyte Kapazität verfügt, von denen jedoch lediglich drei Stakes aktiviert sind. Der Vorteil für Nvidia. Es können die GPUs mit einem defekten HBM2-Stake verkauft werden.

Die GV100-GPU der Nvidia Titan V verfügt über 5.120 Shader, die in 80 Shader-Cluster gebündelt sind. Dazu gesellen sich 320 Textureinheiten und 128 ROPs. Die theoretische Rechenleistung beziffert Nvidia mit 13.800 TFLOPs bei einfacher Präzision und 6.900 TFLOPs bei doppelter Präzision.

Bild
(Bild: Nackte GPU und PCB von der Nvidia Titan V / Gamersnexus.net)

Verwandte Testberichte, News, Kommentare
Forum News


ueber TweakPC: Impressum, Datenschutz Copyright 1999-2018 TweakPC, Alle Rechte vorbehalten, all rights reserved