TweakPC


WD: Neue NAND-Bausteine BiCS 4 mit 96 Lagen angekündigt

Donnerstag, 14. Dez. 2017 15:55 - [ar] - Quelle: xfastest.com

Mit BiCS 4 steht bereits der Nachfolger von BiCS-3-Speicher in den Startlöchern.

Erst Mitte des Jahres hat Western Digital die ersten BiCS-3-Speicher mit 64 Lagen angekündigt, nun soll mit BiCS 4 bereits der Nachfolger auf dem Vormarsch sein. Im Vergleich zu dem BiCS-3-Speicher sollen mit 96 Lagen noch 32 weitere Schichten auf dem Speicher gestapelt werden können. Noch in diesem Jahr sollen erste Samples des Speichers an OEM-Partner verschickt werden. Zum Release des ersten BiCS-4-Speichers werden nur Chips mit einer Kapazität von 256 Gigabit erwartet. Pro Zelle können mit Hilfe der TLC-Technologie bis zu drei Bits gespeichert werden.

Später im kommenden Jahr soll die Speicherkapazität auf 512 bis 768 Gigabit pro Chip erhöht werden können. Denkbar wären bei der Produktion sogar Chips mit einem Terabit, wenn die QLC-Technik mit vier Bits pro Zelle verwendet wird.

Durch geringere Kosten pro Wafer für die Speicher mit BiCS 4 könnten die Preise der NAND-Chips weiter fallen. Konkrete Leistungsdaten für die BiCS-4-Chips nannte WD noch nicht.

Bild
(Bild: Ankündigung der ersten BiCS-4-Chips von Western Digital)

Verwandte Testberichte, News, Kommentare
Forum News


ueber TweakPC: Impressum, Datenschutz Copyright 1999-2018 TweakPC, Alle Rechte vorbehalten, all rights reserved