TweakPC


Netgear stellt Security-Service-Armor für WLAN-Netzwerke-Heimnetzwerke vor

Donnerstag, 11. Jan. 2018 16:58 - [ar] - Quelle:Pressemitteilung

Netgear und Bitdefender haben eine neue Lösung für die Netzwerksicherheit von Routern und allen im WLAN verbundenen Geräten vorgestellt.

Die neue Security-Service-Armor von Netgear basiert auf Bitdefender und soll zusätzlichen Schutz vor Bedrohungen im Heimnetzwerk bieten. Dies gilt für alle angeschlossenen WLAN-Geräte inklusive IoT-Geräten (Internet of Things) und Smart-Home-Devices. Noch für das erste Quartal 2018 plant Negear die Einführung des NightHawk AC2300 Smart WiFi Router (R7000P), welcher als erster Router mit der Security-Service-Armor versehen wird. Das Abonnement Softwarepaket beinhaltet die Bitdefender Total Security Anti-Malware für alle gängigen Betriebssysteme und schätzt alle im Netzwerk verbundenen Geräte.

Mit der Security-Service-Armor erhofft sich Netgear die Nutzer auf die Notwendigkeit einer Cyber-Sicherheitslösung für das eigene Netzwerk aufmerksam zu machen. Die neue Netgear Armor soll Nutzer aktiv vor Bedrohungen wie Trojanern, Ransomware und Rootkits schützen. Gefälschte Websites erkennen und Anwender warnen, wenn Login-Daten über ungesicherte Verbindung übermittelt werden.

Netgear Armor wird vorerst nur als Firmware für den Nighthawk AC2300 freigegeben. Künftig sollen auch andere Netgear-Router wie das Orbi Mesh WLAN System mit der Armor arbeiten können. Nach einer 90-tägigen kostenlosen Testphase wird das Abo in ein Jahresabonnement umgewandelt. Die Preise für das Abo werden später bekannt gegeben. Die Bitdefender Fair-Use-Policy sieht den Einsatz von maximal 20 Lizenzen pro Netzwerk vor.

Bild
(Bild: NightHawk AC2300 Smart WiFi Router (R7000P))

Verwandte Testberichte, News, Kommentare
Forum News


ueber TweakPC: Impressum, Datenschutz Copyright 1999-2018 TweakPC, Alle Rechte vorbehalten, all rights reserved