TweakPC


Nvidia will Verkaufsstrategie nicht an das Krypto-Mining anpassen

Montag, 12. Feb. 2018 13:12 - [ar] - Quelle: fudzilla.com

Während AMD spezielle Verbesserungen an ihren Grafikkarten und Treibern vornimmt um das Schüfen von Kryptowährungen noch lukrativer zu gestalten, hat Nvidia keinerlei Interesse an Änderungen der Produkte oder Treiber speziell für die Krypto-Miner.

Wie Colette Kress, der Chief Financial Officer von Nvidia, gegenüber Investoren verriet, wird das Unternehmen keine größeren Änderungen an der eigenen Strategie vornehmen um spezielle Krypto-Mining-Grafikkarten oder Treiber zu entwickeln. Nvidia geht davon aus, dass der Hype um die schürfbaren Kryptowährungen in den kommenden Monaten stark nachlassen wird und das Hauptgeschäft wieder von den Gamern übernommen wird.

Das Hauptaugenmerk von Nvidia bleibt damit bei den Gamern, auch wenn die Nachfrage nach Grafikkarten für Kryptowährungen aktuell sehr stark ist und viele Spieler keine Grafikkarten für die unverbindliche Preisempfehlung der Hersteller erwerben können.

Während Nvidia selbst nicht aktiv wird, übernehmen Boardpartner wie Gigabyte und MSI bereits die Mining-Kunden. Mit der Gigabyte P104-100 4G bietet der Grafikkartenhersteller bereits eine speziell für Minter entwickelte Grafikkarte an.


(Bild: Gigabyte P104-100 4G)

Verwandte Testberichte, News, Kommentare
Forum News


ueber TweakPC: Impressum, Datenschutz Copyright 1999-2018 TweakPC, Alle Rechte vorbehalten, all rights reserved