TweakPC


Neues 5G-Antennensystem soll Standard voranbringen

Dienstag, 13. Feb. 2018 11:53 - [ar] - Quelle: rosenheim24.de

Die Telekommunikationskonzerne Orange und Nokia arbeiten mit dem Rosenheimer Spezialist Kathrein an einem neuen 5G-Antennensystem für den Einsatz in der Praxis.

Der neue 5G-Standard steht bereits vor der Tür. Zwar ist die Einführung des Standards erst für 2020 geplant, die ersten Vorbereitungen für die Umstellung müssen von den Telekommunikationsanbietern aber bereits getroffen werden. Die bislang für den 5G-Standard verwendeten Antennen konnten bedingt durch Platzgründe nicht an bereits bestehenden Sendemasten installiert werden, was deutliche Mehrkosten für die Technologieanbieter bedeutet hätte. Mit einer neuen Antennenlösung soll es nun möglich werden den 5G-Standard einfach an bestehende Antennen nachzurüsten. Mittels dieser Technik erhofft sich Orange bereits Mitte 2019 in Frankreich bis zu 30 Prozent der Sendemasten mit dem 5G-Standard nachrüsten zu können.

Das neue System integriert eine passive Multiband-Antenne und eine massive adaptive MIMO-Antenne in einem Gerät. Die PAA (passive und adaptive Antenne) soll den Weg für den 5G-Standard ebnen indem die Cloud-basierte, skalierbare "AirScale Radio Access"-Lösung von Nokia zur Verwendung kommt. Für den Empfang des 5G-Netzes reicht dann eine 4x4-MIMO-Antenne mit Unterstützung der Frequenzbänder.


(Bild: Techniker auf einem LTE-Sendemast, Bildquelle: Telekom.com)

Verwandte Testberichte, News, Kommentare
Forum News


ueber TweakPC: Impressum, Datenschutz Copyright 1999-2018 TweakPC, Alle Rechte vorbehalten, all rights reserved