TweakPC


Tesla: Zu viele Roboter verlangsamen die Fertigung

Montag, 16. Apr. 2018 13:09 - [tj] - Quelle: cbsnews.com

Elon Musk hat Fehler beim Produktionskonzept für das Model 3 zugegeben. Die Fertigung sei zu stark automatisiert gewesen.

Die Produktion von Teslas Model 3 läuft nach wie vor nicht wie geplant. Nun hat Tesla-Chef Elon Musk die Probleme beschrieben und dabei eingeräumt, dass man es mit der Automatisierung beim Fertigungsprozess übertrieben habe. Zudem habe man die menschliche Arbeitskraft nicht genügend berücksichtigt. In der Folge hätten die Roboter dazu geführt, dass sich die Produktion verlangsamt hat, anstatt sie zu beschleunigen. Auch beim Model 3 habe man zu viele neue Technologien auf einen Schlag eingeführt. Rückblickend sei es wohl besser gewesen, die Neuerungen nach und nach einzuführen.

Wir hatten dieses verrückte, komplexe Netzwerk von Laufbändern. Und es funktionierte nicht, also haben wir es abgeschafft.

Statt wie ursprünglich angekündigt bis zu 5000 Model 3 pro Woche zu fertigen, konnte Tesla bis Januar 2018 insgesamt lediglich 2000 Stück vom Model 3 fertigen. Stellenweise hatte Musk laut eigener Aussage sogar im Werk geschlafen, um die Probleme schneller zu lösen.

Um die hochkomplexe Fertigungsstraße zu erstellen hatte Tesla den deutschen Maschinenbauer Grohmann aus Prüm in Rheinland-Pfalz übernommen.

Verwandte Testberichte, News, Kommentare
Forum News


ueber TweakPC: Impressum, Datenschutz Copyright 1999-2018 TweakPC, Alle Rechte vorbehalten, all rights reserved