TweakPC


Pro Evolution Soccer: Konami verliert UEFA-Lizenz

Donnerstag, 19. Apr. 2018 14:44 - [tj] - Quelle: uefa.com

Kommende Titel aus der PES-Serie werden wohl ohne UEFA-Lizenz auskommen müssen. Ende einer langen Zusammenarbeit.

Nach dem Finale der diesjährigen Champions League wird die Zusammenarbeit zwischen Konami und der UEFA ein Ende finden. Die beiden Parteien pflegten seit zehn Jahren einen Vertrag über die Verwertungsrechte an der UEFA Champions League und der UEFA Europa League, die Konami in 'Pro Evolution Soccer' einsetzte. Nutznießer der Geschichte könnte Electronic Arts mit der FIFA-Serie sein. Zumindest hatte der Publisher bereits vor einiger Zeit angekündigt, sein Lizenz-Portfolio vergrößern zu wollen.

Konami war für die UEFA Champions League und die UEFA Europa League ein starker Lizenzierungspartner und unsere Wettbewerbsmarken erschienen sehr prominent innerhalb des Videospiels, und als Teil der beliebten, von Konami organisierten 'UEFA Champions League E-Sports-Turniere'. Die Zusammenarbeit war sehr fruchtbar und brachte Vorteile für beide Seiten. Die UEFA möchte Konami für sein enormes Engagement und seine Unterstützung der UEFA-Klubwettbewerbe in den letzten zehn Jahren danken und wir freuen uns, im Zusammenhang mit den UEFA-Nationalmannschaftswettbewerben weiterhin mit Konami zusammenzuarbeiten.

Guy-Laurent Epstein, Marketingdirektor der UEFA Events SA

Bild

Verwandte Testberichte, News, Kommentare
Forum News


ueber TweakPC: Impressum, Datenschutz Copyright 1999-2018 TweakPC, Alle Rechte vorbehalten, all rights reserved