TweakPC


Linux locker leicht laufen lassen

/Software

Vorwort

Worum es geht

Sie wollten sich auch schon einmal Linux installieren, haben sich jedoch nicht getraut? Viele User denken immer noch das es eine Kunst ist Linux zu installieren und trauen sich deshalb nicht an das Unix Betriebssystem heran.

Wir wollen Ihnen hier zeigen das sich das mittlerweile geändert hat.

Wir haben für deshalb für alle die sich für Linux interessieren , aber bisher nicht getraut haben, einen kleinen Linux-Installationsguide erstellt. Für die Praxisnähe sorgte von unserer Seite ein normaler, windowsbasierter Rechner auf dem parallel das SuSE-Linux laufen sollte. Dies dürfte sich in vielen Fällen so wieder finden. In diesem Guide werden wir versuchen, Sie bei den ersten Schritten mit dem neuen Betriebssystem zu begleiten.

Warum SuSE ? Nun, ganz einfach weil wir denken das dieses System für Anfänger ganz gut geeignet ist, da es sich eben einfacher installieren läst und zudem in Deutschland sehr weit verbreitet ist, so dass man als "Neuling" auch schnell Hilfe finden kann. Alternativ könnte man auch RedHat Distribution benutzen, die ebenfalls rech Komfortabel ist.

Für eine Installation sollten Sie lernwillig und tüftelfreudig sein. Grundlegende Computerkenntnisse sind sicherlich hilfreich. Vor einer Linux-Installation sollten Sie beispielsweise schon einmal ein Windows-System installiert haben. Um ein Ergebnis gleich schon vorweg zu nehmen: Sie können, genug Festplattenspeicher vorausgesetzt, Linux und Windows auf einem PC nebeneinander betreiben, ohne dass es zu Probleme durch den Parallelbetrieb auftreten. Drei oder vier Gigabyte Festplattenspeicher ist für normale Zwecke vollkommen ausreichend. 

Der PC

Unser Testkandidat

Für unseren Test haben haben wir einen Rechner zusammengestellt, wie er sicherlich bei dem ein oder anderen User zu finden sein wird. Microsoft Windows war auf unseren Testrechnern stets installiert, es sollte nach der Linux-Installation weiterhin in vollem Umfang zur Verfügung stehen. Im Testrechner wurden folgende Komponenten verwendet:

Prozessor:

Duron 800

Mainboard

MSI K7T266 Pro (Bios-Version 1.8)

Arbeitsspeicher

512 MB DDR-RAM

Grafikkarte

Geforce 3 Ti200 ASUS 8200

Soundkarte

Soundblaster Live! 5.1 Platinum (PCI)

Fernsehkarte

Pinnacle Studio PCTV Rave (PCI)

Netzwerkkarte

LiteOn Netzwerkkarte 10/100 MBit (PCI)

Festplatten

45 GB Western Digital (IDE), 60 GB Western Digital (IDE)

DVD-Laufwerk

Pioneer DVD-104S (IDE)

Brenner

Philips PCRW1208 (IDE)

Diskettenlaufwerk

Floppy-Laufwerk

Tastatur

Cherry Tastatur

Maus

Microsoft Intelli Optical

Monitor

19" Samsung Samtron 95P

Wie Sie sehen haben wir einen kompletten Rechner mit SuSE 8.0 bestückt. Als Referenz wurden noch zwei weitere PCs mit Linux versehen. Auf allen Rechnern klappte die Installation ohne große Probleme. Auf jeden Fall sollten Sie jedoch in der SuSE-Hardwaredatenbank sowie der Supportdatenbank nachlesen, ob Ihre Hauptkomponenten (Mainboard, Grafikkarte, Soundkarte, Modem und Drucker) unterstützt werden. Insbesondere USB-Komponenten wie USB-Modems könnten Probleme bereiten!

Installationsvorbereitungen
 



ueber TweakPC: Impressum, Datenschutz Copyright 1999-2016 TweakPC, Alle Rechte vorbehalten, all rights reserved