TweakPC


Athlon XP-M 2500+@4000+

/Tweaking

Seiten: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11

Komponenten-Auswahl

Die richtige Auswahl treffen ...

Da wir in diesem Fall auf High-End-Overclocking aus sind, haben wir von OC-WEAR nur High-End-Komponenten bestellt. Unser Testpaket umfasst damit einen Athlon XP-M 2500+, ein DFI Infinity nForce2 Ultra-Mainboard sowie OCZ PC3700-Speicher in einem 1 GByte Kit. Für die Prozessor-Kühlung greifen wir auch nur zum Besten: Einem Zalman CNPS7000A-Cu.

TweakPC Athlon XP-M-Overclocking-Paket
Prozessor
Athlon XP-M 2500+
Stepping AQYHA
Unlocked von 5 bis 22
FSB266, Low Voltag (1,45 Volt), bis zu 100° C
109 Euro
Mainboard
DFI Infinity NFII Ultra
nForce2 Ultra
V-Core von 1,1 bis 2,0 Volt
V-Dimm von 2,6 bis 3,3 Volt
FSB bis 300 MHz
89 Euro
Speicher
OCZ PC3700 EB Platinum
Dual Channel 1024 MByte Kit
DDR466 CL 3-2-2-8
V-Dimm von 2,85 bis 3,15 V
358 Euro
Kühler
Zalman CNPS7000A-Cu (Test) 40 Euro

Es ist interessant wie viele Athlon XP-M-Prozessoren es gibt. Neben etlichen Sockeln und Verpackungen unterscheiden sich die Prozessoren auch durch ihre Spannung sowie die maximal verträgliche Temperatur. OC-WEAR garantiert allen Kunden, dass Sie ein geeignetes Modell erhalten und nachher nicht einen Prozessor im falschen Sockel erwischen.

Auch gibt es Athlon XP-M-Modelle bei denen man den Multiplikator nicht verändern kann, womit sie für unsere Versuche ungeeignet wären!

Wieso wir zum DFI Infinity NFII Ultra gegriffen haben? Das Mainboard bietet sehr viele Einstellungsmöglichkeiten. Neben den üblichen Core- und Dimm-Spannung (die bei diesem Modell sehr weit einstellbar sind) kann man hier sogenannte Profile speichern. Man kann sich also 4 Profile mit unterschiedlichen Speicher/CPU-Settings abspeichern und diese einfach wieder aufrufen. Sehr elegant gelöst und praktisch, wenn man zwischen einem leisen Arbeits-Tier und einem Spiele-Monster wechseln möchte. Insgesamt hat uns das DFI Inifity NFII Ultra sehr gut gefallen, es ist mit 89 Euro vergleichsweise günstig und außerdem auch noch üppig ausgestattet.

Die Montage machte keine Probleme, auch der Zalman CNPS7000A-Cu passte ohne Modifikation. Allerdings steht der Kühler gut 1,3 cm über die Kante des Mainboards hinaus, im Gehäuse muss also entsprechend viel Platz sein.

 

Zurück

Nächste Seite: Athlon XP-M in der Praxis


 



ueber TweakPC: Impressum Copyright 1999-2014 TweakPC, Alle Rechte vorbehalten, all rights reserved