TweakPC


Von IDE nach AHCI

  

Von IDE nach AHCI, vermeiden des INACCESSIBLE_BOOT_DEVICE

Es sind nur ein paar Schritte...

Wenn Windows Vista installiert wird, werden nur nötigen Speichertreiber aktiviert, alle anderen werden deaktiviert. Installieren Sie also Windows Vista auf einem Computer, der den Treiber "Pciide.sys" braucht (weil im BIOS der SATA-Modus auf "IDE" steht), dann wird auch nur dieser Treiber aktiviert. Installiert aber werden die nicht benötigten Treiber auch - und das hat einen Vorteil.

Stellen Sie nämlich im BIOS den SATA-Modus von "IDE" auf "AHCI" um, so benötigt der Rechner für den Bootvorgang den Treiber "msahci.sys". Dieser ist zwar vorhanden, aber deaktiviert. Windows quittiert das mit einer "INACCESSIBLE_BOOT_DEVICE"-Meldung. Nun könnte man sagen, dass man das mit AHCI einfach lässt. Dummerweise funktionieren gewisse SATA-Features aber nur im AHCI-Modus. Beispielsweise das Native Command Queuing, was die Performance verbessert. AHCI macht also schon Sinn.

Die nötigen Schritte

Wie gesagt ist der benötigte Treiber installiert, nur nicht aktiviert. Die Aktivierung ist aber leicht gemacht, nämlich in der Registry. Folgende Schritte sind nötig:

1. Beenden Sie alle Windows-basierten Programme.
2. Klicken Sie auf Start, geben Sie "Regedit" im Feld "Suche starten" ein.
3. Wenn das Dialogfeld Benutzerkontensteuerung eingeblendet wird, klicken Sie auf "Fortsetzen".
4. Klicken Sie auf den folgenden Unterschlüssel in der Registrierung: "HKEY_LOCAL_MACHINE\System\CurrentControlSet\Services\Msahci"
5. Klicken Sie im rechten Fensterbereich in der Spalte "Name" mit der rechten Maustaste auf "Start", und klicken Sie anschließend auf "Ändern".
6. Geben Sie im Feld Wert den Wert "0" ein, und klicken Sie anschließend auf "OK".
7. Klicken Sie im Menü Datei auf "Beenden", um den Registrierungseditor zu beenden.
 

Von IDE nach AHCI

Nun den Rechner neu starten und erst jetzt im BIOS von "IDE" auf "AHCI" umstellen. Achtung: Die Boot-Reihenfolge der Laufwerke überprüfen!

Ist Windows Vista gestartet, sollten Treiber nachinstalliert/gestartet werden und es wird ein Neustart verlangt. Das Intel Tool "Matrix Storage Manager" zeigt sehr schön an, welche Laufwerke in welchen Modi arbeiten, was für eine Überprüfung ganz nützlich ist. Den Download finden Sie hier.

07.01.09 [jp]

Inhaltsverzeichnis:
  


ueber TweakPC: Impressum Copyright 1999-2014 TweakPC, Alle Rechte vorbehalten, all rights reserved