TweakPC



Kühler montieren

Cool[ing]

Den Kühler richtig montieren

Wir wollen uns hier mit der richtigen Montage eines CPU-Kühlers, und wie man dessen Leistung ohne großen Aufwand optimieren kann, befassen.

Wie immer gilt: Lesen Sie den Artikel erst komplett durch, bevor Sie mit den einzelnen Arbeitsschritten beginnen.

Vorbereitungen

Zur Vorbereitung sollten Sie unseren Artikel "Richtige Verwendung von Wärmeleitpaste" gelesen haben. Dort gehen wir darauf ein, welche verschiedenen Arten von Wärmeleitpaste es gibt, und worauf man bei der Verwendung achten sollte. Um nicht immer wieder auf Details betreffend der Paste und anderer Grundlagen eingehen zu müssen, setzen wir diesen Artikel als gelesen und bekannt voraus.

Jetzt werden wir uns mit dem CPU-Kühler und dessen Optimierung näher auseinandersetzen. Haben Sie sich gerade einen neuen CPU-Kühler geleistet, wird jetzt zum Beispiel so ein Gerät vor Ihnen liegen:

Die Abbildung zeigt den Coolermaster Heatpipe Kühler. Dieser Kühler genügt bereits höheren Ansprüchen, ein Testbericht wird alsbald erscheinen.

Trotzdem findet sich an dessen unterseite ein Wärmeleitpad, wie man es an vielen Kühlern findet. Eine gute Wärmeübertragung kann somit nicht stattfinden, da das Wärmeleitpad viel zu dick ist.

Für Overclocker eignen sich solche Wärmeleitpads nicht. Daher sollte man sie vorsichtig entfernen und durch hauchdünne Wärmeleitpaste ersetzen. Die Wärmeleitpads entfernt man am einfachsten mit einem (fusselfreien) Tuch und etwas Reinigungs-Benzin. Alternativ eignet sich auch der Fingernagel oder eine Messerklinge, um grobe Reste zu entfernen. Vermeiden sollte man allerdings harte Gegenstände wie einen Schraubenzieher, da man damit zu leicht die Kühlfläche zerkratzen kann.

Damit sind wir mit unseren Vorbereitungen aber noch nicht fertig. Der eigentlich Clou kommt erst noch: Das Schleifen des Kühlers.

  Nächste Seite: Schleifen des Kühlers



ueber TweakPC: Impressum, Datenschutz Copyright 1999-2020 TweakPC, Alle Rechte vorbehalten, all rights reserved. Mit * gekennzeichnete Links sind Affiliates.