TweakPC



DigitalDoc5

Cool[ing]

DigitalDoc5: Temperaturberwachung und Lftersteuerung

Vorwort

Diesmal hat ein etwas anderer Testkandidat den Weg in unser Testumfeld geschafft: Das DigitalDoc5 von Macpower. Unser Dank geht an PC-Cooling fr die Teststellung.

Was ist das DigitalDoc5? Es handelt sich hierbei um eine Temperaturberwachung und Lftersteuerung in einem.

Mit dem DigitalDoc5 ist es mglich, die Temperatur an acht verschiedenen Stellen im System zu berwachen. Jeden Temperatursensor kann man mit einem Lfter koppeln, so dass dieser bei einer Grenzwertberschreitung der Temperatur in Betrieb genommen wird.

Wird ein Grenzwert berschritten und ein Lfter aktiviert, macht sich das DigitalDoc5 durch einen Piepton bemerkbar.

Lieferumfang

Im Lieferumfang des DigitalDoc5 ist alles enthalten, was man fr eine sofortige Inbetriebnahme bentigt.


Alles kompakt verpackt !

Es ist das DigitalDoc5 selbst, Schrauben, 2 Sensorkabel mit flachen Sensoren (z.B. zur Messung an der CPU), 6 Sensorkabel mit normalen Sensoren, Klebestreifen zur Befestigung der Sensoren und Luftfilter fr den eingebauten Festplattenlfter.

 
Das Set ausgepackt mit allen Kabeln etc.

Montage

In Sachen Montage hlt das DigitalDoc5 keine berraschungen bereit. Es bentigt einen freien 5.25 Slot, und wird montiert wie zum Beispiel ein CD-ROM.

Das DigitalDoc5 bietet auch die Mglichkeit, eine Festplatte einzubauen. Der Kabelbaum der acht Sensoren und acht Lfteranschlsse (allesamt Molex 3pin Stecker) ist allerdings sehr dick, und es wre recht eng, wenn man noch eine Festplatte einbauen wrde.

Die Lfteranschlsse sind alle beschriftet, so dass man sie leicht den Temperatursensoren zuordnen kann. Deren Beschriftungen sitzen allerdings direkt auf der Platine des DigitalDoc5, so dass man manchmal ein wenig umstndlich nachsehen mu, welchen Sensor man nun in den Hnden hlt. Hier hilft es auf jeden Fall, die Sensorkabel nach oder whrend der Montage noch einmal selbst zu beschriften, um nicht den berblick zu verlieren.

Die Anschlsse des DigitalDoc5 verkraften auch sehr starke Lfter bis zu 12W Leistungsaufnahme. Der Anschluss des DigitalDoc5 erfolgt ber einen normalen 4pin Molexstecker des Netzteils.

Bei uns gab es mit den Beschriftungen der Lfteranschlsse allerdings ein Problem, da zwei oder drei Anschlsse mit Fan 8 beschriftet waren, was etwas fr Verwirrung sorgte. Bleibt zu hoffen, dass das nicht die Regel ist.

Nchste Seite: Funktionen und Fazit   

 

ueber TweakPC: Impressum, Datenschutz Copyright 1999-2022 TweakPC, Alle Rechte vorbehalten, all rights reserved. Mit * gekennzeichnete Links sind Affiliates.