EPoX ex5 Mini Me

/Hardware/Sonstiges

Seiten: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6

Positiv

Das hat uns besonders gefallen.

Es gibt viele positive Dinge, die beim EPoX ex5 anzumerken sind. Als erstes fällt da sicherlich die sehr gute Verarbeitung auf, sowohl innen, als auch außen. Das Gehäuse ist qualitativ hochwertig, stabil, keine scharfen Kanten und leicht zu montieren / demontieren.

Ebenso sieht es im Innenraum aus. Die Kabel sind sauber und ordentlich verlegt. Nirgendwo wird etwas durch herumhängende Kabel versperrt. Überhaupt ist die Zugänglichkeit an alle Bereiche des Mainboards exzellent gelöst, genauso wie das Layout des Mainboards. Hier hat EPoX wirklich ganze Arbeit geleistet. Gerade bei der Größe des Barebones ist das nicht ganz einfach.

Auch die Kühlung des ex5 fällt durchweg positiv auf. Einfach Montage, ein ausgetüfteltes Konzept mit guter Leistung und nicht zuletzt das wichtigste, sie ist leise. Das dies alles auch noch ohne großen Materialaufwand gelöst wurde, dürfte sich auch positiv auf den Preis des ex5 auswirken.

Negativ

Es gibt immer etwas zu verbessern.

An einigen Stellen scheint es als ob EPoX etwas unnötig zurückhaltend bei der  Zusammenstellung des  ex5 war. Zum Beispiel hätte ein extra Stromanschluss für eine Grafikkarte keine Mühe bereitet und wäre sinnig gewesen.

Ebenso im Bios, auf der einen Seite bietet man zwar hohe FSB Settings an, aber die DDR-Voltage ist nicht zu verändern. Und das wo man Pentium 4  bekanntlich nur über den FSB übertakten kann und aktuelle DDR-Module, die mit hohen Taktfrequenzen arbeiten, oft deutlich mehr also die "Standard-DDR-Spannung" benötigen. Das die Vcore der CPU nicht erhöht werden kann lässt sich vielleicht mit der Kühllösung begründen, die auf leise getrimmt ist. Aber die DDR Spannung, es ist fraglich warum EPoX auf diese Option verzichtet?

Der ex5 besitzt einen netten DJ Modus, in dem er auch ohne Windows Musik abspielen kann. Bedient werden kann der so gewonnene Stereoanlagen-Ersatz aber nur über die Tasten an der Gehäuse Front. Eine Fernbedienung wäre hier das I-Tüpfelchen zur Funktionalität gewesen. Leider hat man auch darauf bei EPoX verzichtet.

Fazit

Ein fast perfektes Barebone

Das EPoX ex5 Mini Me ist ein erstklassiges Barebone, dass uns wirklich überzeugt hat. Sicherlich gibt es die oben genannten Negativpunkte, allerdings sind diese nur Kleinkram, wenn man dagegen die positiven Seiten auflistet.

Einzig bei den Funktionen fürs Overclocking, insbesondere die DDR Spannung hat uns etwas sauer aufgestoßen. Wie sich das Barebone in Sachen Performance bewährt, werden wir übrigens wie immer in einem separaten Performance-Roundup untersuchen und es mit anderen Barebones vergleichen.

Ansonsten stellt das ex5 in Sachen Qualität, Verarbeitung, Funktionalität, Montage etc. ein fast perfektes Barebone dar. Es hat zudem recht kompakte Ausmaße und sieht auch noch wirklich elegant aus. Was will man eigentlich mehr?

Bleibt uns nur EPoX zu diesem ausgezeichneten Barebone zu gratulieren.

[rj]

 

Zurück

Zur Startseite

Zur Hardware-Rubrik

 



ueber TweakPC: Impressum, Datenschutz Copyright 1999-2020 TweakPC, Alle Rechte vorbehalten, all rights reserved. Mit * gekennzeichnete Links sind Affiliates.