TweakPC



Lian Li PC60

/Hardware/Cooling

Innenleben

Gute Verarbeitung, neue Ideeen

Im Inneren stehen dem User fünf 3,5"-Plätze für Festplatten zur Verfügung. Diese werden, anders als Sie es vermutlich gewohnt sind, senkrecht eingebaut. Auf diese Weise wird der Innenraum wesentlich effizienter ausgenutzt. Der Festplattenkäfig kann über zwei Thumb-Screws gelöst werden - ein Schraubendreher ist also nicht ntig.

Direkt vor den Festplatten befinden sich zwei Gehäuselüfter, die kühle Luft über die Datenspeicher leiten. So wird einer Überhitzung vorgebeugt. Die Luft wird gleichzeitig durch ein Netz gefiltert. Die warme Luft im Gehäuse wird über einen 80 mm Lüfter an der Rück- und den bereits erwähnten Lüfter an der Oberseite abgeführt. Mit dem erwähnten kleinen Schalter an der Frontseite kann die Lüftergeschwindigkeit reguliert werden. In der leisesten Stufe sind die Lüfter kaum zu hören, dennoch wird genug Luft transportiert. In der dritten (höchsten) Stufe ist die Geräuschentwicklung nahezu unverändert. Leider werden nur zwei der vier verbauten Lüfter mit dieser Schaltung variiert. Die beiden nach außen blasenden Lüfter können damit nicht geregelt werden.

Zur Montage des Mainboards kann die komplette Unterlage herausgezogen werden. Durch solch einen Mainboard-Schlitten kann keine Schraube mehr daneben fallen und die Montage wird wesentlich komfortabler. Es gibt nur noch wenige Gehuse, die diesen Luxus anbieten.

Die Laufwerke können leider nicht mit Hilfe von Schienen (oder ähnlichem) komfortabel eingebaut werden. Hier muss der Nutzer auf normale Schrauben zurückgreifen.

Auch im Inneren wirkt der Tower sehr elegant und gut verarbeitet. Alle Ecken und Kanten sind abgerundet und umgefalten. Der große Träger ist extra mit einem Plastikwulst überzogen.

Fazit

Das adäquate Gehäuse für den High-End-PC

Der Lian Li PC 60 ist zwar recht teuer, hat aber auch eine Menge zu bieten.

Der Voll-Aluminium-Tower kann nicht nur mit großen Ausstattungsmerkmalen, wie einer Lüftersteuerung oder dem Mainboardschlitten, überzeugen. Sondern er bietet auch etliche Feinheiten, die das tägliche Leben erleichtern. Am Gehäuse finden sich kaum Schrauben im üblichen Sinn, sondern meist Thumb-Screws, die auch ohne Werkzeug gelöst werden können.

Dazu kommt das geringe Gewicht des Gehuses, das ebenfalls viele interessieren drfte. Und fr Modding Freaks ist dieses Gehuse ebenfalls nicht ungeeignet, wenn man selbst Hand anlegen will und der "Standard-Look" - sofern man bei einem Aluminium-Gehuse berhaupt von Standard-Aussehen reden kann - einem zu langweilig ist.

Insgesamt bleibt ein exzellent verarbeitetes, sehr luxurises Gehäuse für den High-End-PC. Der Preis ist angesichts dieser Attribute durchaus akzeptabel.

[fs]
 

ueber TweakPC: Impressum, Datenschutz Copyright 1999-2021 TweakPC, Alle Rechte vorbehalten, all rights reserved. Mit * gekennzeichnete Links sind Affiliates.