TweakPC



Titan HDD-Cooler

/Hardware/Cooling

Titan HDD-Cooler

Frischluft für die Daten an heißen Tagen

Gerade im Sommer und bei übertakteten Komponenten im Rechner wird die Hitzeentwicklung von schnell drehenden 7200 rpm-Festplatten schnell unterschätzt. Doch zu hohe Temperaturen sind eine Gefahr für die gespeicherten Daten, da die Festplatten schneller einen mechanischen Schaden erleiden.

Dabei ist das Problem recht leicht zu lösen, denn bereits ein Leichter Luftzug reicht, um Festplatten ausreichend zu Kühlen. Einige Gehäuse bieten dazu spezielle Vorrichtungen zum Einbau von Standardlüftern, aber nicht alle.

Titan bietet mit dem Hard Disk Drive Cooler TTC-HD12 einen speziellen Festplattenkühler an, der sich nahezu in jedem Gehäuse einsetzen lässt.

Verarbeitung und Montage

Einfach aber effektiv

Der HDD-Cooler sieht recht futuristisch aus. Er wird in leicht durchsichtigem blauem Kunststoff hergestellt, in den ein 6cmm-Lüfter integriert ist. Der Lüfter soll frische Luft in die Mitte der Festplatte blasen, die Luft kann anschließen an den beiden Enden entweichen.

Die Montag stellt sich als denkbar einfach dar. Der TTC-HD12 wird mit 4 Schrauben an der Unterseite der Festplatte montiert, ein freier 3,5-Zoll-Schacht wird darunter benötigt. Jede handelsübliche Festplatte verfügt über Schraublöcher, sodass es keine Inkompatibilitäten geben sollte. Der Lüfter wird an einen freien Netzteilstecker angeschlossen - fertig.

Kühlleistung und Lautstärke

Gute Leistung bei akzeptabler Lautstärke

Titans TTC-HD12 kühlt die Festplatte auch bei heißen Temperaturen zuverlässig, denn wie gesagt sind die Anforderungen für die Kühlung einer Festplatte sowieso weitaus geringer als bei CPUs. Deshalb ist hier nicht viel zu sagen oder zu beanstanden.

Die Lautstärke ist vergleichbar mit einer 7200 rpm-Festplatte, könnte zwar etwas leiser sein ist damit aus unserer Sicht aber akzeptabel.

Fazit

Effektive Kühlung für heiße Tage

Der Hard Disk Cooler TTC-HD12 von Titan ist sicherlich eine Empfehlung wert für Besitzer von Gehäusen die keine Vorrichtung zum ein Bau von Standardkühlern für Festplatten Beseitzen.

Ohne einen spürbaren Lautstärkezuwachs im Gehäuse bleiben auch schnelle Festplatten bei voller Belastung kühl, was der Datensicherheit und Lebensdauer von 7200 rpm Platten sicherlich zugute kommt.

Für PCs die als File-Server oder eDonkey-Server fungieren sollte unserer Ansicht nach solch eine Kühlung sogar zum "Muss" werden.

Nachtrag: Listan.de bietet diesen Kühler mittlerweile im eigenen Shop an. Er kostet 12,90 Euro.

[fs]
 



ueber TweakPC: Impressum, Datenschutz Copyright 1999-2020 TweakPC, Alle Rechte vorbehalten, all rights reserved. Mit * gekennzeichnete Links sind Affiliates.