Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 26.03.2008, 09:20   #7 (permalink)
Exit
Blödmarktkundenberater
 
Benutzerbild von Exit
 

Registriert seit: 10.04.2002
Beiträge: 10.643

Exit hat eine strahlende Zukunft
Exit hat eine strahlende ZukunftExit hat eine strahlende ZukunftExit hat eine strahlende ZukunftExit hat eine strahlende ZukunftExit hat eine strahlende Zukunft

Standard AW: RAID nachträglich installieren? Möglich?

Zitat:
Zitat von spacetrek Beitrag anzeigen
Hallo nochmal!!
Ich habe ein GA-P35-S3 (rev. 1.0) Mainboard mit Intel P35 Express Chipsatz (Northbridge) und Intel ICH9 Chipsatz (Southbridge) und OnBoard SATA-Raid.
Kann mir jemand sagen ob mein Vorhaben damit einwandfrei funktionieren sollte?
Wenn nicht wäre ich auch bereit etwas Geld in einen eigenen RAID-Controller zu stecken, die sollen ja teils besser sein als die OnBoard Controller? Gibts auch hier Empfehlungen/Erfahrungen? Meine Sorge: reicht ein PCI Controller heute überhaupt noch aus??? Was die Datenübertragungsrate angeht? Habe 2 sehr schnelle SEAGATE Platten im System. Seagate ST3250410AS (Barracuda 7200.10)

Danke für euer Hilfe!!
Wenn es mit RAID nicht hinhaut werde ich mir wohl eine gute Backup Software besorgen müssen.
OnBoard Controller:
Vermutlich funktioniert es nicht! Aber Du kannst es einfach mal probieren (ohne dabei was kaputt zu machen). Stelle im Bios des Rechners den Modus des Controllers auf RAID um - und versuche dann ganz normal zu starten. Wenn Windows nicht hochkommt - haste das von mir angesprochene Problem. Dann hilft nur eine Neuinstallation von Windows im Modus Raid. (Die restlichen Partitionen - sofern es welche gibt wären nicht betroffen!).
Wenn es nicht geht, dann einfach den Modus wieder auf den alten Umstellen - und dann startet Windows wieder.

Falls Du aber den Modus "Raid" im Bios schon vorher eingestellt hast - und Windows in diesem Modus installiert hast - dann sollte es funktionieren.

Wenn Du Dann im Windows bist, solltest Du mit dem Diskmanager Tool "Intel Matrix Storage Manager" von Intel das Raid 1 Array aufbauen können.

Falls Du es noch nicht hast: Software-, Treiber- und Utilities-Filter herunterladen

Extra Controller
Grundsätzlich keine schlechte Idee - aber Du kommst da sicher vom Regen in die Traufe und dann geht das selbe Spiel von vorne los. Ob Windows von einer Platte an den "neuen" Controller startet, kann ich nämlich auch nicht vorher sagen, da es darauf ankommt ob er die Treiber kennt und auch initialisieren kann.
Ein normaler PCI Controller funktioniert bei einem Raid1 eigentlich noch ganz gut. Deine sehr "schnellen Platten" sollten noch unter 100MB/sec bleiben - und das geht grundsätzlich eigentlich noch, da PCI erstmal bis 133MB/sec schafft. Aber trotzdem lastest Du damit natürlich den PCI Bus aus - und weitere PCI Karten könnten dann natürlich rumheulen - wenn sie selbst nicht mehr genug Bandbreite bekommen.
Also ich halte einen extra Controller in Deinem Fall nicht für so eine gute Idee.
Power is nothing without Control!
Hauptsystem

Geändert von Exit (26.03.2008 um 09:26 Uhr)
Exit ist offline   Mit Zitat antworten