Thema: PC zu laut!
Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 26.03.2008, 09:58   #2 (permalink)
Exit
Blödmarktkundenberater
 
Benutzerbild von Exit
 

Registriert seit: 10.04.2002
Beiträge: 10.378

Exit hat eine strahlende Zukunft
Exit hat eine strahlende ZukunftExit hat eine strahlende ZukunftExit hat eine strahlende ZukunftExit hat eine strahlende ZukunftExit hat eine strahlende Zukunft

Standard AW: PC zu laut!

Empfehlenswerte Kühler:

Auf die CPU:
Arctic Cooling Freezer 64
Arctic Cooling Freezer 64 (Sockel 754/939/940) Preisvergleich bei Geizhals.at Deutschland

oder etwas Leistungsfähiger - aber sehr leise
Xigmatek HDT-S1283
Xigmatek HDT-S1283 (Sockel 775/754/939/940/AM2) (CAC-SXHH3-U01) Preisvergleich bei Geizhals.at Deutschland
Testbericht: Xigmatek HDT-S1283 - der Überflieger - Review Hartware.net

Netzteil:
Netzteil könnte etwas schwierig werden. So wie es aussieht, sind in Deinem 2 80cm Lüfter verbaut. Die kann man grundsätzlich austauschen aber ich konnte leider nicht herrausbekommen, ob diese per Standart Stecker angeschlossen sind - oder direkt verkabelt. Somit müsstest Du mit relativ hoher Warscheinlichkeit die neuen Lüfter anlöten.
Sehr gute (vor allem Leise) Lüfter bekommst Du von Papst oder auch von Noctua. Aber es gibt auch diverse andere Anbieter, welche leise Lüfter im Angebot haben. Da solltest Du Dich vorher mal umschauen was es da so gibt.
Als erstes sollte Dir klar sein, dass Du die (vielleicht noch existierende) Garantie verlierst wenn Du an dem Netzteil rumschraubst. Aber vermutlich ist die eh schon abgelaufen
Dann natürlich vorsichtig sein, da es schon recht gefährlich ist wenn man am Netzteil rumspielt (warten wegen Entladung!).
Dann solltest Du Dir erstmal die Anschlüsse der Lüfter anschauen - nachdem Du es geöffnet hast. Da siehst Du dann, welche Lüfter verbaut waren (die Leistung könnte wichtig sein) und wie diese angeschlossen sind.

Graka:
Achtung - wenn der Lüfter umgebaut wird - bedeutet dies automatisch Garantieverlust!
Der Serienlüfter der 8800GT war eigentlich nie so recht leise - höchstens erträglich
Empfehlen würde ich Dir da den Arctic Cooling Accelero S1 Rev.2 Arctic Cooling Accelero S1 Rev.2 Preisvergleich bei Geizhals.at Deutschland mit den Turbo Modulen: Arctic Cooling Turbo Module Preisvergleich bei Geizhals.at Deutschland

Aber Achtung - diese Konstruktion wird schon recht groß!
Testbericht: ComputerBase - Test: AC Accelero S1 & ZEROtherm GX810

Mainboard:
Hier wird es hässlich, da bei dem Board wohl gleich 2 40mm Lüfter lärmen können.
Den Chipsatzkühler könnte man unter Umständen gegen einen von diesen austauschen: Caseking.de - Online-Shop für Modding, Gaming, Gehäuse, Kühler und Hardware Zubehör - Shop - Kategorie VGA/RAM/CHIP
Günstig ist eigentlich immer - so groß wie möglich - wenn geht dann am besten gleich ohne Lüfter (passiv)

Was der 2. Lüfter da oben macht kann ich Dir aber beim besten willen nicht sagen - da müsste man schauen ob man den tauschen kann (wenn er denn wirklich so laut ist).

Neues Gehäuse:
Du könntest unter Umständen auch Dein altes Gehäuse dämmen. Wenn der Netzteillüfter natürlich defekt ist, bringt dies recht wenig - da es ja hinten raus lärmt. Aber dann könntest Du Dir vielleicht das Mainboard und die Graka ersparen.
Power is nothing without Control!
Hauptsystem
Exit ist gerade online   Mit Zitat antworten