Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 13.12.2009, 13:34   #1 (permalink)
monze
Hardware Killer
 
Benutzerbild von monze
 

Registriert seit: 24.08.2004
Beiträge: 861

monze befindet sich auf einem aufstrebenden Ast

Standard WinXP und WinXP-Setup lässt sich nicht mehr starten

Hallo.

Muss ein Notebook reparieren. Dieses lässt sich nicht mehr starten.
Nach dem Ladebalken beim Booten startet es einfach neu.

Auch Folgendes führte nur zu einem Neustart:
  • Letzte als funktionierende Version laden
  • Abgesicherter Modus
Habe dann eine WinXP DVD eingelegt und wollte in die R-Console gehen um Windows zu reparieren, doch nun warte ich bereits sehr lange und es bleibt nach der Auswahlt von WinXP installieren und der Überschrift "Setup untersucht die Hardwarekonfiguration Ihres Computers" nur ein schwarzer Screen.
Wollte das Selbe dann mit einer anderen WinXP CD versuchen, doch hier stand dann auch "Setup untersucht die Konfiguration Ihres Computers" und es folgte sofort danach ein Reboot. Ich komme also nicht mehr ins WinXP Setup und kann so auch nicht in die Console um WinXP zu reparieren.

Im BIOS wird die Festplatte erkannt. Sie kann aber wie oben beschrieben nicht gebootet werden.

Was kann ich machen um Windows zu starten?

An sich wäre es auch egal, dass das OS nicht mehr bootet. Ich könnte auch das OS erneut installieren (nur weis ich nicht wie, siehe oben).
Wichtig ist allerdings, dass ich vor einem Neuaufsetzen des OS an die Persönlichen Daten desjenigen komme, der mich um Hilfe gebittet hat. Leider weis ich auch nicht, ob mehrere Partitionen vorhanden sind wo vielleicht die Persönlichen Daten nicht auf "C:\" gespeichert sind, sondern auf einer anderen Partition. Ich vermute allerdings, die Persönlichen Daten sind verstreut.

Komme ich vielleicht mit einer Linux DVD zu den Persönlichen Daten dieser HDD und kann ich die dann irgendwo abspeichern?

mfg

Geändert von monze (13.12.2009 um 13:58 Uhr)
monze ist offline   Mit Zitat antworten