Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 07.01.2011, 00:08   #27 (permalink)
TopperHarley
PC Schrauber
 
Benutzerbild von TopperHarley
 

Registriert seit: 23.02.2003
Beiträge: 104

TopperHarley befindet sich auf einem aufstrebenden Ast

Standard AW: PC schaltet automatisch ein und aus - schalter defekt?

Hey,
ich reaktiviere diesen Thread mal, da ich praktisch das selbe Problem habe.

Im laufenenden Prozess, egal was ich mache (surfen, arbeiten, schreiben, spielen) fährt diese Krücke runter, Programme etc., als ob jemand "Herunterfahren" gewählt hat.
Dabei habe ich aber kein Muster entdeckt, dass er wieder hochfährt. Manchmal tut ers, manchmal nicht.
Wenn ich Firefox mit mehreren Tabs an habe und wähle, dass er Firefox nicht schliessen soll ("abbrechen"), dann fährt er nicht runter und es steht sowas in der Ereignisanzeige unter System:

Code:
Ereignistyp:    Warnung
Ereignisquelle:    USER32
Ereigniskategorie:    Keine
Ereigniskennung:    1073
Datum:        07.01.2011
Zeit:        00:21:22
Benutzer:        NT-AUTORITÄT\SYSTEM
Computer:    WS-01
Beschreibung:
Der Versuch, Ausschalten auf WS-01 durchzuführen ist fehlgeschlagen.

Weitere Informationen über die Hilfe- und Supportdienste erhalten Sie unter http://go.microsoft.com/fwlink/events.asp.
Daten:
0000: 00 00 00 00               ....
Das merkwürdigste kommt aber jetzt:

Seit 1 Woche habe ich es schon 3x erlebt, dass der PC sich während ich schlief, eingeschaltet hat, obwohl ich ihn an dem Tag immer ganz normal runtergefahren habe! An den wake up events im BIOS kanns nicht liegen, da ich die nicht verändert habe und ich sogar ein BIOS reset gemacht habe -> gleiches Ergebnis.

Sowas hatte ich bisher noch nie und jeden den ich bisher gefragt habe, hat mit den Schultern gezuckt.

Aber was weiter oben steht: wofür steht NT-AUTORITÄT? Netzteil? Wenn ja, grosses Anzeichen, dass das NT defekt ist?
Ich habe nicht gesagt, dass ich ihnen nicht traue - und ich sage nicht, dass ich ihnen traue,...aber ich traue ihnen nicht!!
TopperHarley ist offline   Mit Zitat antworten