Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 01.11.2012, 14:59   #4 (permalink)
Exit
Blödmarktkundenberater
 
Benutzerbild von Exit
 

Registriert seit: 10.04.2002
Beiträge: 10.643

Exit hat eine strahlende Zukunft
Exit hat eine strahlende ZukunftExit hat eine strahlende ZukunftExit hat eine strahlende ZukunftExit hat eine strahlende ZukunftExit hat eine strahlende Zukunft

Standard AW: Kein Internet im Haus

Ich denke nicht, dass 50m ein großes Problem darstellen, zumindest bei direkter Sichtverbindung. Mit den von "[EID]-Mr.GiZMO" genannten Richtfunkantennen, welche möglichst vor der Fensterscheibe (also draußen) angebracht sind, sollte es völlig problemlos funktionieren.

Wenn diese drin angebracht werden sollen, dann möglichst hinter der Fensterscheibe damit sie nicht extra noch die Hauswände durchdringen müssen. Aufpassen muss man da aber mit speziell beschichteten Fensterscheiben. Normalerweise sind diese aber sehr selten (z.B.: bei modernen Hochhäusern).

Ich selbst hatte vor Jahren eine 700m Richtfunkstrecke zu einem Access Point, welche mit einer einfachen Richtfunkantenne überbrückt wurde. Online Spiele habe ich da aber nicht gemacht, da es von da wiederum per WLAN weiter ging und erst zwei oder drei Strecken weiter dann per DSL ins Netz ging. Da wäre die Latenz doch schon deutlich spürbar gewesen.
Power is nothing without Control!
Hauptsystem
Exit ist offline   Mit Zitat antworten