Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 01.08.2013, 22:12   #8 (permalink)
Uwe64LE
Heimkehrer
 
Benutzerbild von Uwe64LE
 

Registriert seit: 23.02.2003
Beiträge: 8.058

Uwe64LE kann auf vieles stolz seinUwe64LE kann auf vieles stolz seinUwe64LE kann auf vieles stolz seinUwe64LE kann auf vieles stolz seinUwe64LE kann auf vieles stolz seinUwe64LE kann auf vieles stolz seinUwe64LE kann auf vieles stolz seinUwe64LE kann auf vieles stolz seinUwe64LE kann auf vieles stolz sein

Standard AW: Kaufberatung Netzwerkfestplatte

Zitat:
Zitat von mataze Beitrag anzeigen
...aber eine frage hab ich noch: wenn das wlan netzwerk sowieso so schwach auf der brust is und selbst bei einem einzigen verbundenen endgerät nicht mal an die theoretischen 300 mbits rankommt; oder mit anderen worten, wenn man im durchschnitt davon ausgehen kann, dass der router meinem gerät die meiste zeit etwas um die 100 mbits liefert, warum ist es dann noch wichtig, eine 1000 mbits ethernet-verbindung zwischen platte und router zu haben, statt des usb 2.0, das ja in der theorie auch immerhin 480 mbits hinbekommt, in der praxis doch aber zumindest mehr als 150 mbits und damit kaum je zu einer bremsung der zugriffsgeschwindigkeit führt, die durch das schwache wlan sowieso schon so arg begrenzt ist?
Du verwechselst da was. Die 300 MBit gelten ja nur für´s WLAN.

Dein Homeserver hat 1 (oder 2? ) Gigabit Ethernet Ausgänge und die Live NAS hat einen Gigabit Ethernet Eingang. Die kann also die vom Router kommenden Übertragungsraten auch verarbeiten/benutzen.
Die Kabelübertragungsrate ist also viel höher als die Funk-Übertragungsrate.

Zitat:
Zitat von Exit
Ich denke die billigste Lösung ist ein externes USB2.0 Gehäuse ...
Richtig, die billigste. Aber ist das auch das, was gewünscht ist? Da wollen drei Leute gleichzeitig drauf zugreifen. Ich weiß echt nicht, warum man da ernsthaft noch über USB 2.0 nachdenkt.
Und USB 3.0 nützt ja auch nichts, wenn die Fritze nur 2.0 kann.

Mal davon abgesehen, dass man beim Aufpreis für die Ethernet-Platte die automatische Datensicherung und die persönliche cloud schon mit drin hat.
Das Bonbon "totaler Luxus" wäre also includiert.
Uwe64LE ist offline   Mit Zitat antworten
2 Benutzer bedanken sich für den Beitrag:
Exit (01.08.2013), mataze (02.08.2013)