Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 09.06.2015, 16:15   #6 (permalink)
DarkBlooster
Tweaker
 

Registriert seit: 23.05.2007
Beiträge: 634

DarkBlooster befindet sich auf einem aufstrebenden Ast

Standard AW: ePerso: Nur fünf Prozent der Deutschen nutzen ihn im Internet

Einerseits gibt es relativ günstige Einzelkochplatten oder Du wickelst Dir mit genügend Kupferlackdraht eine Spule, wie sie im Induktionsfeld auch verbaut ist und schließt sie direkt an die Steckdose an. Ich weiß nur nicht, ob 50Hz ausreichend sind. Mit einem simplen Gleichrichter kann man, unter Halbierung der resultierenden, effektiven Ausgangsspannung auch auf 100Hz erhöhen. Aber für die üblichen PWM-Frequenzen, wie sie auch im Induktionskochfeld zum Einsatz kommen, kommt man um einen Frequenzumrichter nicht herum.
Dürfte aber beides in keinem Verhältnis zum Nutzen stehen. Daher bleibt nur, dass man sich im Verwandten-, Bekannten- und/oder Freundeskreis umhört, ob jemand per Induktion kocht.
DarkBlooster ist offline   Mit Zitat antworten