Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 21.07.2015, 22:01   #28 (permalink)
Robert
Bitte nicht füttern!
 
Benutzerbild von Robert
 

Registriert seit: 22.01.2002
Beiträge: 15.519

Robert kann auf vieles stolz seinRobert kann auf vieles stolz seinRobert kann auf vieles stolz seinRobert kann auf vieles stolz seinRobert kann auf vieles stolz seinRobert kann auf vieles stolz seinRobert kann auf vieles stolz seinRobert kann auf vieles stolz seinRobert kann auf vieles stolz sein

Standard AW: Elektroautos sind noch immer nicht auf dem Markt angekommen

Zitat:
Zitat von Uwe64LE Beitrag anzeigen
Meinst du pro Jahr 20.000 km oder insgesamt in den 5 Jahren?
insgesamt

Ich weiss es lohnt sich dafür fast nicht ein Auto zu kaufen, aber das Problem ist das ich eben jede Woche eigentlich einmal eine lange Tour mache.

z.b. nach Cooler Master in Holland usw.

das sind dann immer 200-500 km

dafür jedes mal einen Mietwagen, kostet mehr als ein eigens Auto
Und ÖPNV funktioniert einfach nicht, weil ich eben auch ständig mal ein riesen Case oder 10 Netzteile mit mir rum schleppe.

Ich würde wirklich gerne ne andere Lösung finden, aber es gibt keine.

Hab mich auch schon nach Hybrid und E Auto und alles umgeschaut.
Es gibt nichts was ansatzweise praktikabel oder bezahlbar ist in meiner Situation.

Im Übrigen fänd ich es viel geiler, wenn die Gesellschaft mal dahin kommen würde diese zum Teil schon kranke "Mobilität" abzulegen.

Die Leute aus X fahren 200km nach Y Arbeiten und die Leute aus Y 200km nach Z und die aus Z 200 km nach X
Die Milch wird von Bayern nach Hamburg verkauft und dort zu dumping Preisen angeboten, damit sie billiger ist als die aus Hamburg und umgekehrt.

Oder aus meinem persönlichen Leben, aus ganz Europa werden 20 Journalisten eingeflogen um sich dann 2 Stunden eine Power Point Präsi anzuschauen und 3 happen zu essen. Zum Glück merkt man da einen "Umschwung" und immer mehr wird einfach in Online-Meetings abgehalten.

Es gibt ja aber noch Unmengen andere Beispiele.

Auch ganz interessant die Entwicklung, das Unternehmen sich immer mehr in bestimmte Zentren ansiedeln, weil dort die Gewebesteuern gedumped werden. Dort können sich die Leute aber keine Wohnung mehr leisten weil die Mieten explodieren. Alle müssen dann dann vom Umland morgens in diese Zentren und abends wieder raus.

Hier bei uns ist das gerade mit Düsseldorf zum Beispiel im Gange. Alle Unternehmen siedeln nach Düsseldorf um weil man dort schön die Gewerbesteuern runter schiebt, während das ganze Umland pleite geht und die Steuern immer weiter rauf setzen muss. (Die Gewerbesteuer wurde ja eigentlich genau dazu erfunden das zu steuern, wird aber nun missbraucht um die Gier einiger Städte zufrieden zustellen)

Resultat, die meisten meiner bekannten Arbeiten mittlerweile in anderen Städten und müssen jeden Tag total kranke Wege in kauf nehmen durch elende Staus oder total überfüllten ÖPNV. Verschwendung von Ressourcen ohne Ende und noch viel schlimmer totale Verschwendung von Lebenszeit.
Webmaster / Forumadmin [TweakPC Team]
"It is far easier to concentrate power than to concentrate knowledge." Thomas Sowell

Geändert von Robert (21.07.2015 um 22:18 Uhr)
Robert ist offline   Mit Zitat antworten