Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 27.01.2019, 01:02   #1 (permalink)
Chabrol
Tweaker
 

Registriert seit: 08.12.2003
Beiträge: 533

Chabrol befindet sich auf einem aufstrebenden Ast

Standard Netgear Router an Livebox (Frankreich)

habe einen neuen Telefonvertrag (hier in Frankreich) und muss jetzt eine Orange Livebox (SAGEMCOM) benutzen um Telefon und Internet gemeinsam zu nutzen.


Wenn ich nur meinen Netgear Router (DG 834G ADSL2+ Modem Router) (so wie früher in die alte Telefonbuchse stecke) klappt alles wunderbar nur kann ich dann kein Telefon benutzen schließe ich nämlich die Livebox auch an wird die Internet Verbindung unterbrochen.


Jetzt gibt es noch die Möglichkeit (hinten an der Livebox sind 4 Ethernetbuchsen sowie ein WAN Anschluss) wollte den Netgear Router an den WAN Anschluss anschliessen doch wird keine Verbindung zum Netgear Router aufgebaut.


Schliesse ich meinen PC (Windows 7) aber direkt an eine Ethernetbuchse an der Livebox an komme ich auch ins Internet (es wird automatisch ein neuer Netztwerk Zugang angelegt) aber ich weiß jetzt nicht was da wirklich passiert.


Den Netgear Router kann ich im Firefox aufrufen und einstellen doch die Livebox taucht nirgendwo auf wo ich evt. Einstellungen vornehmen könnte (an der Box selbst auch nicht!).



Kann mir bitte jemand erklären, was da im Hintergrund passiert (ich komme ja ins Internet und kann auf den ersten Blick auch alles ausführen so wie mit dem Netgear Router) nur was da wirklich abläuft entzieht sich meiner Kenntnis.


Wäre es so gar gefährlich so ins Internet zugehen (habe wirklich keine Ahnung von Netzwerken und deren Einstellungen) oder kann ich da Windows 7 und der automatischen Einrichtung vertrauen!?!


Danke!!!


Gruß
Chabrol ist offline   Mit Zitat antworten