Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 27.01.2019, 23:21   #3 (permalink)
Exit
Blödmarktkundenberater
 
Benutzerbild von Exit
 

Registriert seit: 10.04.2002
Beiträge: 10.166

Exit hat eine strahlende Zukunft
Exit hat eine strahlende ZukunftExit hat eine strahlende ZukunftExit hat eine strahlende ZukunftExit hat eine strahlende ZukunftExit hat eine strahlende Zukunft

Standard AW: Netgear Router an Livebox (Frankreich)

Die "Livebox" ist auch nur ein Router.


Pauschal könnntest Du also Deinen Netgear weg lassen.


Falls Du ihn trotzdem verwenden möchtest (da zum Beispiel die Livebox nicht administrieren kannst), dann kommt der nicht an den WAN Port (da würde ein Modem dran kommen - zum Beispiel wenn man einen Kabel Anschluss statt DSL hat), sondern an einen der 4 LAN Ports.


Pauschal würde ich empfehlen. Den Netgear an einen der 4 LAN Ports (nicht WAN!!) an der Livebox. Hinter den Netgear kommen dann dein PC / Notebook / Handy usw. per LAN oder auch WLAN.

---------- Post hinzugefügt 23:21 ---------- Vorheriger Post von at 23:17 ----------

Zitat:
Zitat von DaKarl Beitrag anzeigen
Ergo: Netgear Router ist jetzt überflüssig, diesen einfach weglassen. Oder welche (zusätzliche?) Funktion sollte er deiner Meinung nach noch erfüllen?

So wie es klang kann er die "Livebox" nicht selbst verwalten. Wäre also besser den Netgear zu behalten - damit man die Konfiguration selbst in den Händen hat.


Ist bei mir ähnlich. Ich hab ein Kabel Modem, was ebenfalls ein Router ist. Den kann ich aber nur sehr eingeschränkt über die Vodafone Webseite konfigurieren. So habe ich dahinter lieber nen eigenen Router, welcher mein internes Netz bereit stellt.
Power is nothing without Control!
Hauptsystem
Exit ist offline   Mit Zitat antworten