Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 18.09.2020, 12:25   #4 (permalink)
stolpi
PC Schrauber
 

Registriert seit: 20.11.2018
Beiträge: 172

stolpi befindet sich auf einem aufstrebenden Ast

Standard AW: Ladeziegel fürs E-Auto. Mobiles Ladegerät 230/16A Typ 2

Zitat:
Zitat von Fakk-asrock Beitrag anzeigen
Richtig gut, Ladeziegel sogar mit Zaehler! Hab die extra vom Hersteller nicht mitgeordert weil die teuer sind und nichts koennen ...




Bei dem Wallbox Set fehlt die gleischstromsicherung, die kostet nochmal ab 100 Eur aufwaerts dazu. FI Typ A-EV oder einen FI Typ B.



Ein eigener FI ist auf jeden Fall Sinnvoll, ein Gleichstrom FI aber wohl eher weniger.
- https://www.goingelectric.de/wiki/No...infrastruktur/

- https://www.goingelectric.de/forum/v...956687#p956687

Zitat:
Wenn im Gleichstromzwischenkreis ein Körperschluss auftritt (obwohl der Gleichrichter durch die Leiterisolation und die Gehäuseisolation bereits doppelt geschützt ist) und der Fehlerstrom zu klein ist um den vorgeschalteten Leitungsschutzschalter auszulösen aber groß genug ist um den Ausschaltfehlerstrom eines vorgeschalteten FI TypA zu erhöhen und wenn gleichzeitig an einem Kabel, welches durch denselben FI TypA abgesichert ist, ein weiterer Mehrfach-Isolationsfehler (Leiterisolation und Kabelisolation) auftritt und wenn zeitgleich ein Mensch den dadurch blanken Draht fahrlässigerweise berührt und wenn dieser Mensch gut geerdet (=Barfuß) ist dann und nur dann würde ein weiterer zusätzlicher Schutz sinnvoll sein.





Viele Grüße,
stolpi

---------- Post hinzugefügt 12:25 ---------- Vorheriger Post von at 11:57 ----------

Zitat:
Zitat von Tweak-IT Beitrag anzeigen
Also ohne GS/CE Prüfzeichen würde ich sowas persönlich nicht verwenden



Sieht nicht sooo schlecht aus...

https://abload.de/img/photo_2020-09-18_12-2cgkhk.jpg





Viele Grüße,
stolpi
stolpi ist offline   Mit Zitat antworten