Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 28.10.2020, 07:28   #4 (permalink)
Stefan Payne
Hardware Killer
 

Registriert seit: 12.04.2016
Beiträge: 921

Stefan Payne befindet sich auf einem aufstrebenden Ast

Standard AW: altes NAS oder Fritzbox nutzen?`

Zitat:
Zitat von Borko Beitrag anzeigen
Hallo
Ich besitze noch ein altes NAS DS 114 welches eine sehr langsame Übertragungsraten hat. Vor ein paar Monaten habe ich mir eine Fritz box 7590 gekauft. Nun zu meiner Frage, soll ich mir lieber ein Externes Gehäuse (ICY BOX IB-366StU3+B) für meine WD Red NAS Hard Drive (wd30efrx-68euzn0) kaufen und sie über die NAS-funktion der Fritz box laufenlassen? Laut Hersteller kann das NAS 72MB/s die Festplatte leistet 180MB/s. Kann ich dann die Fritzbox Nas auch im Netzwerk einbinden als permanentes Laufwerk wie die NAS von Syology?

MFG
NAS dürfte ungefähr 5 mal so schnell sein wie die Fritzbox.
Fritzbox hab ich mal ausprobiert, hab dabei 3MB/sec oder son Käse, den man mit 100MBit/sec schafft...

Das war alllerdings die alte 7390, habs mit der neuen 7530 noch nicht ausprobiert, würd allerdings auch hier keine besonders hohen Werte erwarten...

Ergo: bleib bei deinem ollen NAS...
“Take the risk of thinking for yourself, much more happiness, truth, beauty and wisdom will come to you that way.”
Christopher Hitchens
Stefan Payne ist offline   Mit Zitat antworten