TweakPC

Zurück   Computer Hardware Forum - TweakPC > Hardware > Grafikkarten und Displays allgemein > AMD/ATI Radeon Grafikkarten

Antwort
 
LinkBack Themen-Optionen Ansicht
Alt 20.08.2016, 05:26   #1 (permalink)
PC Schrauber
 

Registriert seit: 12.02.2010
Beiträge: 103

MikeT befindet sich auf einem aufstrebenden Ast

Standard Mit Verlust von Win 7 64Bit Darstellung in Spielen schlechter

Ich bemerkte nach dem Verlust meines mehr als 6 Jahre alten Win 7 64Bit Ultimate, daß mit der selben Grafikkarte, einer MSI HD 7850 1GB, die Spiele auf einmal nicht mehr so toll aussehen. Es fällt unangenehm auf! Auf den allerersten Blick nicht, und doch besteht ein Unterschied. Ich drücke es so aus: 1/3 Qualitätsverlust vom Gesamteindruck her, Verlust des transparent-glasigen, klaren Bildeindrucks. Das sehe ich heute nur noch in Videos von anderen Gamern.

Mainboard, ein Asus M4A79XTD EVO (BIOS v2102) mit seiner Southbridge SB750 mitsamt CPU, einem Phenom X4 965C, sind wohl veraltet - ABER: bis Juli haben diese Teile eine recht gute Qualität geliefert, nur halt mußte ich Spiele wie TR 10 oder Dying Light mit etwas zurückgestellten Settings spielen. Böse Überraschung ist, daß das Problem besteht auf dem neuen, wiederaufgebauten Win 7 64Bit Ultimate (auch wenn es hochgepatcht ist Stand 2016), wie auch unter Win 10 64Bit Home v1511 und v1607.

Bis jetzt malte ich mir Folgendes aus:

a.) Darstellungsgüte abhängig von DirectX 11.0? Wegen der Browser IE 11 und Edge scheint es unvermeidlich, das man DirectX 11.1 (> Win 7) und DX 11.2/12 (> Win 10) drauf bekommt. Da die HD7000er-Serien als DirectX-Karten 11.0 die Werke verlassen haben, frage ich mich, ob sie wirklich zu 100% aufwärtskompatibel sind bis zu DX 11.1/11.2.

b.) Chipsätze werden nicht mehr richtig unterstützt (: ?). Das Problem besteht nicht nur bei AMD Crimson, sondern auch beim älteren Catalyst/Treiber der v13.12, unter dem meine HD 7850 auch bei den neueren Spielen Dying Light, Rise Of The Tomb Raider, und Take On Mars Early Access teils außergewöhnlich prächtig ausgesehen hat... aber so ist der Standart.

Die 2D-Desktopqualität dagegen ist gut auch mit AMD Crimson, ebenso unter Win 7 64Bit [6.1.7600] (noch vor SP1!) - vor allem ohne Catalyst/Treiber.

c.) Habe ich einen Totalverlust in Form von Treiber-Implantaten, die dann aber schon früh (Feber/März 2010) aufgespielt worden sein müssen. Ich frage mich außerdem, welchen Anteil OpenGL haben könnte. Das ältere AMD OpenGL Beta 4.3 finde ich nirgends mehr im Internet.

d.) Ich habe in einem Backup auch einen anderen Catalyst/Treiber der v13.12, der für Win 7 bis Win 8.1 ausgeschrieben ist. Ich habe es überprüft, er liefert tatsächlich einige andere Treiber-Versionen als die v13.12, die ich bis zuletzt verwendet habe.

Dabei dürfte das nVIDEO-Tool physX für AMD-Karten wohl keine Rolle spielen oder?

Den ViewSonic 27" [16:9] LED-Monitor VX2753mh hatte ich über HDMI seit 2014 an der HD 7850, davor an der MSI R4890 Cyclone (seit 2012) angeschlossen gehabt. TOMB RAIDER 9 (2013) sah damit nicht schlecht aus bei 1920x1080. Es paßte soweit alles. Mit der HD 7850 zog nur ein kleiner Verlust an Kontrast/Farbe einher und die übliche Texturenaufschwammung bei älteren Spielen, die nicht für Full-HD Auflösung ausgelegt sind. Sogar SH4 v1.4 sah damit vergleichsweise noch stark aus, wennauch hier erstmals auf [16:9 1920x1080] eingestellt !

Könnt ihr mir helfen? Es wäre schön, wenn's einfach wäre... wenn aber Microsoft mit drinnen hängt (> fehlende Updates)... glaub nicht, daß es besser aussieht, würde ich das alte Mainboard gegen mein rumliegendes Asus Sabertooth 990FX Rev2.0 tauschen...


Ich täusche mich außerdem nicht, das auch meine DYING LIGHT Screenshots heute nicht ganz mehr so gut aussehen, als ob sie irgendwie in sich zusammengestaucht wären zumindest in horizontaler Ebene, obwohl das Format 1920x1080 genau im Bildrahmen ist. Das kannte ich bisher nur von Screenshots anderer Spiele, die ich mit dem [16:10] 22" VX2262wm LCD (in Betrieb 2010-2012) gemacht hatte, die aber sind deutlich verzerrt.

Geändert von MikeT (21.08.2016 um 03:09 Uhr)
MikeT ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.08.2016, 10:37   #2 (permalink)
Firmware Killer
 
Benutzerbild von Tweak-IT
 

Registriert seit: 11.03.2005
Beiträge: 4.004

Tweak-IT ist ein wunderbarer AnblickTweak-IT ist ein wunderbarer AnblickTweak-IT ist ein wunderbarer AnblickTweak-IT ist ein wunderbarer AnblickTweak-IT ist ein wunderbarer AnblickTweak-IT ist ein wunderbarer AnblickTweak-IT ist ein wunderbarer Anblick

Standard AW: Mit Verlust von Win 7 64Bit Darstellung in Spielen schlechter

Moin was erstmal wichtig ist sind die fehlenden DirectX 9 Komponenten zu installieren.

Moderne Windows Systeme enthalten zwar ein "DirectX 9" aber das ist super abgespeckt.

Viele Games laufen zwar damit aber nur eingeschränkt oder mit schlechter Performance.

Einige bringen auch einen Fehler das eine DX9XXX DLL fehlt das ist auch dem abgespeckten DirectX 9 geschuldet.

Es basieren noch extrem viele Games auf DX 9 ergo ist ein vollwertiges DX 9 wichtig.

Der Download ist hier (setup.exe starten nach Download keine andere Datei):

https://www.microsoft.com/en-us/down...s.aspx?id=8109

Ansonsten könnte ich mir noch vorstellen das eine globale Treiberoption gesetzt war evtl. mit einem Tweaking Tool welches die Bildqualität beeinflusst hat.

Du redest von transparent glasig aber auch klar und Video das könnte eine Art Weichzeichner sein?

Vielleicht ist es die Texturfilterung dazu gibt es normal im Treiber auch globale Optionen zu.
Tweak-IT ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.08.2016, 21:16   #3 (permalink)
PC Schrauber
 

Registriert seit: 12.02.2010
Beiträge: 103

MikeT befindet sich auf einem aufstrebenden Ast

Standard AW: Mit Verlust von Win 7 64Bit Darstellung in Spielen schlechter

DirectX Redist 2010 und DirectX 9.c habe ich als Setups.

Eigentlich gehe ich davon aus, daß die frühere Darstellungsgüte zum einen auf alte Abhängigkeiten zu Win-XP/Vista zurückgehen könnte. Gut möglich, daß das aber auch nicht so war/ist. Zum Andren dürften mir mit Verlust des Win 7 64Bit Ultimate eine Menge Treiberoptimierungen verloren gegangen sein. Auch das ist Theorie. In den Archiven waren mit der Zeit jedenfalls so viele abgelegt, daß ich damals keine Lust hatte, die alle durchzugehen. Darunter, ja, auch Überbleibsel älterer Catalysts/Treiber usw..

Nicht ganz unwahrscheinlich ist, aber ich glaube das weniger, daß ich es irgendwie geschafft hatte, möglicherweise durch etwas vom alten Bildschirmtreiber des VX2262wm oder des VX2239wm diskret ein [16:10] auf ein [16:9] zu "zoomen", ohne das ich etwas davon bemerkt hätte. Das wäre dann aber eine *beschnittene* Sache gewesen, denn die Screenhots wären 1:1 gemacht worden, abermals aber leicht gezoomt dargestellt worden am Desktop. Heißt, heute sähe ich die dann horizontal leicht gestaucht, und sehen vermutlich deshalb ein wenig schlechter aus. Nur eine Vermutung.

In Spielen wie Tomb Raider kann man umstellen von [16:9] auf [16:10], doch sieht man sofort den Unterschied. Ich male mir nur mal so aus, hier hätte mir das horizontale Auseinanderzoomen, oder Auseinanderskalieren, etwas bescherrt, was eigentlich phenomal wäre, doch ich habe nichts andres gesehen als einen Standart, der selbstverständlich sein muß.

Selbst unter meiner 3D-Connect ATI X850PRO unter Win98SE sehen Spiele soweit noch immer super aus gegenüber der Matrox G500 AGP. Okay, dies am 22" [16:10] LCD, wo die Bilder horizontal auseinandergestreckt werden, weil Win98SE dieses Monitorformat noch nicht kannte. Die Verzerrung ist deutlich, aber der Zoomeffekt klasse. Kann von der optischen Wirkung her mehr Details liefern, kann aber je nach Spiel auch Texturenaufschwammung ergeben.

Aber das was ich jetzt in Spielen wie Dying Light, TR 10, oder Take On Mars gesehen habe, kann kein Standart sein... unmöglich! Denn das sieht wirklich wenig ansprechend aus. Würden AMD- und nVIDIA-Karten Spiele überall so darstellen, auch mit neueren Karten, bräuche ich mir keine Karten mehr kaufen! Indiz für fehlende Treiberoptimierung: in TR 10 sah ich erstmals bei niedriger Texturdetailstufe grobe Pixelflächen/fehler auf den Schneeflächen, Pixelsalat wie zu Ur-DOS-Zeiten. Sowas gibt's einfach nicht. Auf dem alten Win 7 war der Schnee in Ordnung.

ps:
Hier wiederholt sich womöglich noch das selbe wie 2006, als mit Verlust eines Win98SE+ Digital-DIN für immer sterben mußte. Heute sagen AMD und nVIDIA, wird unterstützen die alten Karten nicht mehr, so wie Creative/Cambrigde Soundworks einst die Unterstützung relativ früh aufgaben - zu früh wie sich dann herausgestellt hat. Weil ohne das Zeug brauch ich mein altes Creative 5.1 System bei 5.1 DIN nicht laufen lassen!

Geändert von MikeT (29.08.2016 um 22:42 Uhr)
MikeT ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.08.2016, 09:09   #4 (permalink)
Fingerabzähler
 

Registriert seit: 24.08.2016
Beiträge: 5

BooWseR befindet sich auf einem aufstrebenden Ast

Standard AW: Mit Verlust von Win 7 64Bit Darstellung in Spielen schlechter

Es mag vielleicht etwas blöd klingen, aber vielleicht verläufst du dich auch etwas im Detail und übersiehst dabei die offensichtlichen Dinge:

Mir ist es beispielsweise mal passiert, dass ich nach einer Neuinstallation auch ein schlechteres Bild hatte, als vorher. Dies war jedoch den Darstellungsprofilen geschuldet, welche ich akribisch perfektionierte, bis alles meinen Ansprüchen entsprach. Vielleicht hast du das an deinem PC auch mal gemacht und mit dem neuen OS sind diese natürlich futsch. (Wer macht schon ein Back-Up von Darstellungsprofilen?)

Ein ähnliches Problem hatte ich als ich mein Büro umgestellte. Danach steckte ich nämlich den HDMI-Stecker in den anderen Port am Bildschirm und dieser hatte plötzlich natürlich andere Einstellungen, weil Portabhängig. Alles wirkte matschig und ich suchte einige Stunden bis ich den Fehler fand.

... Nur mal so als kleine Idee.

Wobei ich dir zustimmen muss, dass der Treibersupport für alte Geräte unter Win10 eine echte Katastrophe ist! Da es auf meinem Laptop so schön lief, installierte ich es dann auch auf meinem Desktop. Cleaninstall, man will ja keine Treiberreste.
Nachdem nun alle Treiber für Windows10 installiert waren, meinte Windows nun, ich hätte nur noch einen 2 Kern Prozessor. Wirklich konsequent war das aber nicht, denn CPU-Z und nVidia sagten wieder etwas völlig anderes. Es ging dann so weit, dass ich keine Videos auf FB mehr gucken konnte, ohne dass das gesamte System anfing zu stocken! Ich war begeistert! - Nu bin ich wieder bei 7 und glücklich.

Sollte es nicht mit den Profilen zusammenhängen bleibt es mir jedoch ein Rätsel, warum nach dem Downgrade die Darstellungsgüte noch immer schlecht ist. (Hab ich doch so richtig verstanden?!)
BooWseR ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.08.2016, 22:16   #5 (permalink)
PC Schrauber
 

Registriert seit: 12.02.2010
Beiträge: 103

MikeT befindet sich auf einem aufstrebenden Ast

Standard AW: Mit Verlust von Win 7 64Bit Darstellung in Spielen schlechter

Ich stecke mit Verlust des alten Win 7 64Bit Ultimate in Schwierigkeiten. Und kann vorerst nur Vermutungen anstellen. Ich bin eigentlich ein schlechter PC-Administrator, und längst nicht so bewandert.

Das Hauptproblem ist vielleicht, ich installierte dieses Win 7 im Feber (im 2. Anlauf) 2010. 2010! Und kam 6 Jahre und 5 Monate ohne Neuinstallation aus. Das ist wirklich ein Problem. Ich kann in vielleicht einigen Wochen Einiges wieder anstellen, aber den Support über MS Win-Updates kann ich nicht simulieren, ich weiß nicht mal, ob ich wirklich das selbe drauf bekomme in den richtigen Reihenfolgen, und dann könnte es womöglich noch drauf ankommen, welche zusätzlichen Updates ich mache, z.B. x64-optionale.

Die erste Wiederbelebung von Win 7 anfang August schlug fehl. Ich war so "schlau", und habe Catalyst, Soundkarte, Mausware usw., erst am Ende aller Patches aufgespielt/eingerichtet, und es war ein Marathon von Tagen!. Da ist ein Fehler passiert. Diesmal hab ich den nicht gemacht, hänge momentan irgendwo bei Stand SP1 [6.1.7601], traue mich nicht weiter hochpatchen, um die Umgebung für die R4890 nicht ganz zu verlieren womöglich... denn einst ging sie verloren. Die HD 7850 1GB baute ich drum im Juli 2014 fix ein. Das war für die Early Access Spiele Take On Mars und dann H1Z1 Alpha wichtig.

Da ich auf [Volumeschattenkopie] und Sicherungen gänzlich verzichte, ging mir Win 7 auch nur 1x fast verloren, und dies auch im Zuge von zuviel Experimentieren mit neueren Treibern und so Zeug vielleicht vor 3-4 Jahren. Das war bereits unter den Legacy-Catalysts noch mit der R4890. Ich konnte damals Win 7 retten mit einem Reparatur-Datenträger von 2011.

Was Profile angeht hab ich nie viel gemacht > Farbprofil geladen ja (> VX2753mh und VX2262wm), AMD-Farbregler ja, eigene Catalyst-Einstellungen für die Spiele sowieso, ich benutze bei der HD 7850 immer [Adaptives Multisampling], und zuvor mit der R4890 häufig den [Wide-Tent] Filter, aber da ist nichts dabei was ich nicht sofort wieder so einstellen könnte. Habe ein Smart-Backup mit 58 ICM-Farbprofilen von 2013 (/davon 3 der Monitore). Doch was sollten die für die Spiele bringen?

Man sieht in einigen Spielen, das irgendwas faul sein muß, das teils die Texturenfüllrate nicht mehr ganz stimmt. Jetzt steht mir nun leider keine neuere Hardware fürs Vergleichen zur Verfügung. Mir ist zudem nicht klar, wie ich mit dem alten Mainboard und der SB750-Southbridge dastehe. Win 10 läuft schnell, die Spiele wirken fast ein wenig beschleunigter, das aber ist gar nicht erwünscht.

Es läuft seitdem etwas schief auf Kosten der alten Darstellungsqualität und Schärfe. Das war AMD-Standart. Was sonst? Ich sehe z.B. in TkoM keinen Effekt mehr unter [Trilinear]. Anfangs konnte ich die besten Screenshots machen unter [Trilinear].

Wog mich bisher sogar in der Annahme, daß etwas von [16:10] herrührend auf [16:9] auseinandergezogen worden wäre leicht über die Monitorränder hinaus in einer Art virtuellem Fenster (> Pixel-Zoomeffekt: 1 Indiz hierfür ist stark, nämlich, daß früher die Screenshots so aussahen wie ich alles im Spiel sah, jetzt wirken sie leicht in sich zusammengestaucht). Aber das hätte auffallen müssen. Das ist nur unter Win98SE so wenn der VX2262wm dranhängt (> Kreise werden zu in die Länge gezogenen Ovalen, weil Win98SE das [16:10]-Bildschirmformat nicht kennt. Sonst, sollte was in der Richtung möglich sein mit HYDRAVISION Grid-Fenstern (: ?) -muß ich selbst herausfinden.

In mein PC-Logbuch schrieb ich damals:
MSI AMD HD 7850 1GB [900/4800] (erhalten 18.3.2013, erneut eingebaut 29.4.2013, vorläufiges Aus am 30.4.2013; wieder eingebaut 27.2.2014, vorerst wieder ausgebaut am 17.3.2014: teils unzufriedenstellende Texturenqualität in etlichen Spielen. Kein Smooth Vision AA-Filter [Wide-tent]. Problem mit DirextX 11.x? unter Win 7 64Bit?, oder dem LED VX2753mh via HDMI? Unter v13.12 jedoch ab Juli 2014 soweit in Ordnung.


Bei der nächsten Auswahl eines spieletauglichen Monitors werde ich aufpassen müssen. 2012 wäre vielleicht ein 24" [16:10] Monitor besser gewesen. Ich habe auch einen 22" [16:9] LED, den VX2239wm. Gegen den hier, dem VX2262wm [16:10], wirkt er fast wie ein Zwerg-Monitor.

Geändert von MikeT (29.08.2016 um 22:44 Uhr)
MikeT ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.08.2016, 22:22   #6 (permalink)
Firmware Killer
 
Benutzerbild von Tweak-IT
 

Registriert seit: 11.03.2005
Beiträge: 4.004

Tweak-IT ist ein wunderbarer AnblickTweak-IT ist ein wunderbarer AnblickTweak-IT ist ein wunderbarer AnblickTweak-IT ist ein wunderbarer AnblickTweak-IT ist ein wunderbarer AnblickTweak-IT ist ein wunderbarer AnblickTweak-IT ist ein wunderbarer Anblick

Standard AW: Mit Verlust von Win 7 64Bit Darstellung in Spielen schlechter

Kannst du mal einen alten Screenshot posten und einen neuen bzw. ein paar?

Und evtl. makieren was du findest was schlecht aussieht.

Hochladen kannst du direkt hier beim Imagehost:

TweakPC.de - Free Image Host - TweakPC Hardware Forum
Tweak-IT ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.08.2016, 23:05   #7 (permalink)
PC Schrauber
 

Registriert seit: 12.02.2010
Beiträge: 103

MikeT befindet sich auf einem aufstrebenden Ast

Standard AW: Mit Verlust von Win 7 64Bit Darstellung in Spielen schlechter

Nachtrag - Originalbeitrag von mir gelöscht am 25.07.2018, da ich die Screenshots von meinem Webspace entfernen mußte.

Spielt aber keine Rolle. Teilweise erreiche ich bis heute unter AMD Crimson [v17.3.1] + Win7/8.1 Catalyst [v13.12] als Rucksack (> Postprozeß) ganz hübsche Screenshots, auch mit AMD ReLive! (+ Videos) in DayZ Alpha oder Agony zum Beispiel. Die Füllraten jedoch von Win 7 her erreichte ich nicht mehr.


Ich stecke die Kritik mancher Forumsteilnehmer weiterhin weg, daß ich mein Win 10 64Bit Home seit dem Erstaufbau im Sommer 2016 nicht mehr neu aufgesetzt habe. Fällt mir nicht im Traum ein. Viel Arbeit der Neuaufbau. Mach ich erst, wenn's wirklich nötig wird. Es läuft alles soweit wunderbar.

Geändert von MikeT (25.07.2018 um 22:01 Uhr)
MikeT ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.09.2016, 07:51   #8 (permalink)
Tweaker
 
Benutzerbild von MiesMosel
 

Registriert seit: 27.05.2010
Beiträge: 754

MiesMosel befindet sich auf einem aufstrebenden Ast

Standard AW: Mit Verlust von Win 7 64Bit Darstellung in Spielen schlechter

Hallo!

Schau mal, ob Du die Einstellung "Virtual Super Resolution" unter [Anzeige] im Crimson-Treiber de-aktiviert hast!
Und "GPU-Skalierung" auch de-aktivieren!

Gruß, MiMo
PC: +++ AMD Ryzen 2700X +++ ASRock X470 Taichi +++ G.Skill 32GB DDR4 @3200 CL14 +++ MSI RX 5700 XT 8GB +++

Heimkino: +++ Fantec 3DFHDL +++ DENON AVR-1910 +++ 7.1 LS-System +++ LG 37"LV5590 TV +++
MiesMosel ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.10.2016, 12:54   #9 (permalink)
PC Schrauber
 

Registriert seit: 12.02.2010
Beiträge: 103

MikeT befindet sich auf einem aufstrebenden Ast

Standard AW: Mit Verlust von Win 7 64Bit Darstellung in Spielen schlechter

// Nachtrag 31.12.2016:
Vielleicht habe ich beim Testen in RISE OF THE TOMB RAIDER, als ich im [Sowjet-Lager] angekommen war, die Grafikoption [Schattenqualität] nicht ausprobiert oder ich habe sie nicht funktionieren sehen. Ist sie [off], sieht es so gräßlich aus wie zuvor beschrieben. Nun ist alles soweit in Ordnung (/bis auf die minimalen beschriebenen Einbußen gegenüber früher im Gesamteindruck). TR 10, wie nun Dying Light, spiele ich nurmehr im Fenster-Modus. Dort habe ich keine Probleme. Kann außerdem problemlos ins Windows um Screenshots zu sichern, oder um die Einstellungen der ZxR zu optimieren.

Unterschied jetzt Dezember zu Stand September ist nur, daß jetzt die Win-Farbkalibrierung die Grundhelligkeit zusätzlich in Addition zu meinen Einstellungen im AMD-Farbregler etwas reduziert. ECO Modo [Sparen] im LED blieb eingestelllt. Weiterhin Win 7/Win 8.1 Catalyst/Treiber der v13.12 für die HD 7850.
//.

In Dying Light hat sich nur insofern was Interesantes ergeben, alsdaß die Handvoll Screenshots von damals (August), heute, mehr als 1 Monat später, und die ich als zu schlecht empfand, es im Grunde aber nicht sind, auf ein sehr peinliches Problem (> Microsoft, AMD) mit dem Anzeigentreiber hinweisen könnten. Erstaunlich ist nur, daß unter Win 10 der alte ViewSonic Monitortreiber der v1.5.0.0 (: v1.5.0.1 x64 fand ich nicht!) für den VX2753mh abermals lauffähig ist, während er das unter dem alten Win 7 seit Jahren nicht mehr war - Grund unbekannt. Dort hatte ich einfach über die Registry "Plug & Play" " umgeschrieben in die Bezeichnug des LEDs, weil mich das sonst gestört hätte.

Weiters hatte ich früher, wie nun auch wieder, meistens 2 Monitor-Farbprofile geladen über Windows-Farbverwaltung, wobei das vom VX2753mh [Standart] ist, das andere von einem meiner anderen LEDs wird aber mitgeführt. Aber das hat noch nie eine Rolle gespielt.

Geändert von MikeT (25.07.2018 um 21:53 Uhr)
MikeT ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.10.2016, 15:37   #10 (permalink)
Tweaker
 
Benutzerbild von MiesMosel
 

Registriert seit: 27.05.2010
Beiträge: 754

MiesMosel befindet sich auf einem aufstrebenden Ast

Standard AW: Mit Verlust von Win 7 64Bit Darstellung in Spielen schlechter

Hallo!

Ich würde weniger in Windows Deine Farben einstellen als im Monitor/TV selbst.
Denn der Monitor muss/sollte erstmal dazu gebracht werden, dass dort keine "Verschlimmbesserungen" aktiv sind und er relativ farb-neutral/-echt eingestellt ist.
LED-Monitore sind da halt anders als LCD-Monitore ...

Ich habe weder in Win7 SP1 (64bit) noch in Win10 v1607 (64bit) Bild- oder Texturprobleme mit meiner AMD-GraKa.

Grüße, MiMo

P.S.
Zitat:
Zitat von Viewsonic VX2753MH Amazon Rezension
Für diejenigen, deren Bild quasi über den Bildschirmrand hinausgeht und es nicht richtig justiert kriegen: Wenn ihr den Bildschirm per HDMI angeschlossen habt dann drückt 1 und geht zu "input select" dort von HDMI-AV auf HDMI-PC wechseln. Ich weiß nicht ob das auch mit dvi geht aber per HDMI hab ich jetzt ein wunderbares Bild ganz ohne irgendwas auslassen zu müssen.
P.P.S.
Standard(/t)
MiesMosel ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.10.2016, 13:48   #11 (permalink)
PC Schrauber
 

Registriert seit: 12.02.2010
Beiträge: 103

MikeT befindet sich auf einem aufstrebenden Ast

Standard AW: Mit Verlust von Win 7 64Bit Darstellung in Spielen schlechter

Unter [Eingabequelle] beim LED ist bei mir [HDMI 2 - PC] eingestellt. [AV] könnte eventuell früher mal mit der R4890) eingestellt gewesen sein. Ob zuletzt unter dem ex Win 7 mit der HD 7850, das wüßte ich jetzt nicht mal mehr. Ich glaub nicht.

[HDMI 2 - AV] dehnt das Bild stark über den Bildschirmrand hinaus. Interessant das gesehen zu haben. Damit muß ich bei Gelegenheit was versuchen. Mir ist nicht klar, ob ich früher von sowas profitiert haben könnte. Klar ist nur, daß die alten Screenshots vormals ein wenig besser aussahen als jetzt, wo ich meinen könnte, sie sehen etwas zusammengestaucht aus horizontal. Ich irre mich da sicher nicht. Der von mir nur so vermutete Zoomeffekt könnte nur wenig über den Bildschirmrand gegangen, aber wer weiß optisch effektiv gewesen sein.

Wieso mir dann in all den Win 7 Jahren nie aufgefallen ist, wenn die Bilder gedehnt gewesen wären, wäre eine gute Frage. Weil hier jetzt vorhin unter [AV] - unkorrigiert - die am Rand stehenden Win 10 Desktop-Symbole zur Hälfte über den Bildschirmrand gehen. Wenn ich das justieren könnte, dann könnte ich auch [HDMI AV] benutzen. Ob so ein Effekt nutzbar sein könnte bei den Spielen, müßte ich selbst herausfinden.

Gewiß ist, daß meine Hardware hoffnungslos veraltet ist. 2017 werde ich mich von diesen Teilen allmählich trennen müssen.

Geändert von MikeT (31.12.2016 um 04:59 Uhr)
MikeT ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.10.2016, 14:06   #12 (permalink)
Mega Hyperaktiver Nerd
 
Benutzerbild von Profi Overclocker
 

Registriert seit: 12.12.2009
Beiträge: 7.573

Profi Overclocker ist ein wunderbarer AnblickProfi Overclocker ist ein wunderbarer AnblickProfi Overclocker ist ein wunderbarer AnblickProfi Overclocker ist ein wunderbarer AnblickProfi Overclocker ist ein wunderbarer AnblickProfi Overclocker ist ein wunderbarer Anblick

Standard AW: Mit Verlust von Win 7 64Bit Darstellung in Spielen schlechter

Was genau versuchst du uns mit den Screenshots zu zeigen?

Soweit ich mich erinner, wird ein Screenshot nicht auf dem Bildschirm abgefangen, sondern viel weiter vorher. Müsste Bildprozessor in der GPU sein.
Da erhälst du ein natives Bild wie es berechnet wurde und nicht wie es ausgegeben wurde...

Schau mal hier, da siehst du Screenshot vs. Echtbild: http://www.tweakpc.de/forum/amd-ati-...nano-fury.html

Main:
ASUS ROG MAXIMUS X FORMULA|Intel Core i9 9900k @ 5 GHz|DUAL AMD RX VEGA 64 @WATER
|Samsung 950 Pro NVMe M2 256 GB|BeQuiet DarkBase 900 Rev. 2|Corsair AX 1600i

Server:
ASUS Z6PE-D18|Intel Xeon X5670|Intel Xeon X5670|96GB RAM Hynix DDR3 1333 RDIMM ECC|HP P410 1GB FBWC|4x 2TB Curcial MX500

Profi Overclocker ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.10.2016, 15:01   #13 (permalink)
Tweaker
 
Benutzerbild von MiesMosel
 

Registriert seit: 27.05.2010
Beiträge: 754

MiesMosel befindet sich auf einem aufstrebenden Ast

Standard AW: Mit Verlust von Win 7 64Bit Darstellung in Spielen schlechter

@P.O.
Jau, das könnte auch sein.

@MikeT
Ansonsten git's im Crimson-Treiber unter [Anzeige] die Einstellung [Skalierungsmodus] -> z.B. "Seitenverhältnis beibehalten" wählen.
MiesMosel ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.10.2016, 10:50   #14 (permalink)
PC Schrauber
 

Registriert seit: 12.02.2010
Beiträge: 103

MikeT befindet sich auf einem aufstrebenden Ast

Standard AW: Mit Verlust von Win 7 64Bit Darstellung in Spielen schlechter

Versehentlich schrieb ich das drüben bei seinem Thread rein:

Kenn ich. In der Regel - so die letzten 6 Jahre unter meinem ex Win 7 64Bit (2010 bis 16. Juli 2016), entsprachen die Screenshots ziemlich genau 1:1 dem, was ich im Spiel sah. Ich kenne nichts Anderes. Verloren gingen manchmal nur ganz bestimmte Effekte, die offensichtlich nur on-the-fly auf den Screen gezaubert werden.

Gerade aktuell... sehen meine Silent Hunter 4 v1.4 1920x1080 [16:9] Screenshots exakt so aus wie im Spiel, verloren geht fast nichts. Nur ist es so, daß je nachdem welche Farben gerade im Spiel sind (z.B. Rotlicht im U-Boot), oder Nacht wo Schwarz-blaue Farben dominieren, gibt es Abweichungen dann bei der Gammakorrektur im Editor. Es kommt schon auch zu leichten Verfälschungen im Gesamteindruck, wobei im Spiel immer alles ein wenig heller wirkt.

Z.B. genügt Gamma +1,80 fast nicht, um einen tiefnächtlichen SH4-Screenshot von heute Mittag auf den selben Eindruck wie im Spiel zu hieven. Bei anderen, die ich im Spiel am Tag gemacht habe, reicht schon Gamma +1,65. Bei Rotlicht wird der Bildeindruck etwas zerfranzt. Das war immer schon so.

So wie Du sagst verhält es sich in DYING LIGHT seit ich Win 10 64Bit habe. Die damaligen Win 10 Screenshots sehen tatsächlich besser aus als der Eindruck im Spiel war, und vielleicht noch ist, der aber hat mich entsetzt. Daran müßte ich halt mal arbeiten. Nur verstehe ich nicht, WIESO das nicht per default so ist wie früher?

Es braucht mir nur Einer zu sagen hier, daß das mit neuen Grafikkarten/neuer Hardware nicht vorkommt, sonst, werde ich von diesen Firmen systematisch zum Trottel gemacht.

Geändert von MikeT (31.12.2016 um 04:56 Uhr)
MikeT ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Stichworte
64bit, darstellung, schlechter, verlust, win


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist aus.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are an
Pingbacks are an
Refbacks are an


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Windows 7 64Bit PC zu langsam beim Spielen Kontros CPUs und Mainboards allgemein 12 10.05.2012 10:58
Benötigt man für einen 64Bit Prozessor ein 64Bit Betriebsystem? JPS CPUs und Mainboards allgemein 22 23.10.2009 12:29
Vista 64Bit VS. XP Pro 64Bit Dobermann_HH Kaufberatung 17 20.07.2008 19:09
Fehlerhafte Darstellung von Icons -]Dr.OeTzi[- Windows & Programme 1 06.05.2008 13:00
Problem mit der Darstellung! arthur_dent_24 Grafikkarten und Displays allgemein 1 08.10.2004 19:15


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 14:35 Uhr.




Powered by vBulletin® Version 3.8.10 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2020, vBulletin Solutions, Inc.
SEO by vBSEO 3.5.2 ©2010, Crawlability, Inc.
Impressum, Datenschutz Copyright © 1999-2015 TweakPC, Alle Rechte vorbehalten, all rights reserved