TweakPC

Zurück   Computer Hardware Forum - TweakPC > Hardware > CPUs und Mainboards allgemein > AMD: CPUs und Mainboards

Antwort
 
LinkBack Themen-Optionen Ansicht
Alt 03.06.2007, 21:02   #1 (permalink)
PC Schrauber
 
Benutzerbild von Lomice
 

Registriert seit: 21.09.2006
Beiträge: 169

Lomice befindet sich auf einem aufstrebenden Ast

Standard Nach Klack im Rechner: Freeze im Computerspiel - was tun?

hiho leutz..

habe seit längerer Zeit das Problem, dass beim zocken mein rechner einfriert

ich gehe ins spiel, dann hält das ganze vielleicht 2 min., es macht "klack" im Rechnergehäuse und dann friert alles ein, der Rechner reagiert auf nichts mehr, kann dann nurnoch resetten

habe gedacht es liegt am AGP Fastwrite und hab dieses dann im BIOS ausgeschaltet.

Danach konnte ich ca. 15 min. im Game bleiben ohne jeglichen Freeze... aber s hielt halt nur 15 min.

Jetzt zu den Daten:

System:

AMD Athlon XP 3000+
Asus A7N8X-X
GeForce 6600 GT
1,5 GB DDR Ram
GnPower 460W Netzteil
Maxtor 6Y080L0 80 GB

Temperaturen:

Leerlauf:

Motherboard: 25 °C
CPU: 35 °C
CPU Diode: 50 °C
Grafikprozessor (GPU): 40 °C
Maxtor 6Y080L0: 25 °C

Volllast:

Motherboard: 24 °C
CPU: 41°C
CPU Diode: 72 °C
Grafikprozessor (GPU): 42 °C
Maxtor 6Y080L0 : 23 °C


Spannungen:


CPU Core - 1.66 V
Aux - 1.68 V
+3.3 V - 3.15 V
+5 V - 4.68 V
+12 V - 12.93 V
-12 V - 12.84 V
-5 V - 4.86 V
Debug Info F - 8D FF FF
Debug Info T - 1 24 255
Debug Info V - 6A 6A C7 B0 C8 C8 C8 (01)



- Habe den MemTest laufen lassen... 0 Errors
- Habe defragmentiert
- Treiber aktualisiert
- Spiel neu installiert
- defragmentiert
- usw. alles was man machen kann!!

kann mir da vielleicht einer von euch helfen? ich komm damit nicht mehr klar und bin mit meinem Latein am Ende.

mfg Lomice
Lomice ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.06.2007, 21:58   #2 (permalink)
Extrem Tweaker
 
Benutzerbild von Crystallion
 

Registriert seit: 14.07.2004
Beiträge: 2.062

Crystallion ist ein LichtblickCrystallion ist ein LichtblickCrystallion ist ein LichtblickCrystallion ist ein LichtblickCrystallion ist ein Lichtblick

Standard AW: Freeze´s beim Gamen...

Zwei Sachen, die mir auf Anhieb auffallen:

- Die CPU-Temperatur ist zu hoch ! Sitzt der Kühler richtig ? Ist der Lüfter verstaubt ? Vielleicht mal testweise das Gehäuse aufmachen, das senkt die Temperaturen normalerweise etwas.

- Die Spannungen sind nicht ganz optimal, besonders auf der 12V-Leitung. Zwar noch innerhalb der Toleranzen, aber es könnte darauf hindeuten, dass das Netzteil eine Macke hat. Falls die Probleme nicht an der CPU-Temperatur liegen, wäre das der nächste Kandidat.
Crystallion ist offline   Mit Zitat antworten
Für diesen Beitrag bedankt sich:
djs (03.06.2007)
Alt 03.06.2007, 22:48   #3 (permalink)
Extrem Tweaker
 
Benutzerbild von Andydeluxe
 

Registriert seit: 12.08.2005
Beiträge: 2.196

Andydeluxe ist ein sehr geschätzer MenschAndydeluxe ist ein sehr geschätzer MenschAndydeluxe ist ein sehr geschätzer MenschAndydeluxe ist ein sehr geschätzer Mensch

Standard AW: Nach Klack im Rechner: Freeze im Computerspiel - was tun?

Für einen 3000+ ist die Temp vollkommen in Ordnung. Allerings glaube ich nicht das die Temps unter volllast wirklich stimmen den eine 6600Gt wird ganz schön warm.

Als Klack geräusch würde ich auf das Netzteil Tippen. Oder was auch sein kann ist das deine Festplatte einfach ausgeht die machen dann auch mal kurz "Klack". Haste mal geschaut ob das Stromkabel richtig drinne sitz? Vieleicht ist es leicht rausgerutscht als du den rechner das letztemal offen hattest.

Oder umnochmal zum Netzteil zurück zukommen vieleicht wird es zu warm und schaltet die 12V Leitung ab und das klack ist dann die abturende festplatte. Ich weis allerdings nicht ob das Netzteile wirklich machen ich denke eher das es ganz ausgehen würde wenn es zu warm wird.
Andydeluxe ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.06.2007, 23:05   #4 (permalink)
djs
Extrem Tweaker
 

Registriert seit: 16.05.2006
Beiträge: 1.971

djs ist jedem bekanntdjs ist jedem bekanntdjs ist jedem bekanntdjs ist jedem bekanntdjs ist jedem bekannt

Standard AW: Nach Klack im Rechner: Freeze im Computerspiel - was tun?

Wie wäre es mal im Bios nach der Temperaturabschaltung für die CPU zu schauen. Wird bestimmt auf 70°C stehen. Wahrscheinlich verursacht diese Schutzmassnahme das Einfrieren.

Bitte mal auch mit Prime oder einem anderen CPU lastigen (Dekodieren) Test das Problem eingrenzen.

Everest liest leider die Spannungen nicht immer korrekt aus. Ist also nicht verlässlich.
Bitte mal im Bios die Temperaturen und Spannungen vergleichen. unter Umständen auch ein anderes Programm zu rate ziehen.

Bitte auch mal die Suchfunktion mit den vielen Ergebnissen zu Rate ziehen, Das hilft manchmal schneller, als auf Antworten zu warten. Vielen Dank.

Gruss
djs ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.06.2007, 23:24   #5 (permalink)
PC Schrauber
 
Benutzerbild von Lomice
 

Registriert seit: 21.09.2006
Beiträge: 169

Lomice befindet sich auf einem aufstrebenden Ast

Standard AW: Nach Klack im Rechner: Freeze im Computerspiel - was tun?

Zitat:
Zitat von djs Beitrag anzeigen
Wie wäre es mal im Bios nach der Temperaturabschaltung für die CPU zu schauen. Wird bestimmt auf 70°C stehen. Wahrscheinlich verursacht diese Schutzmassnahme das Einfrieren.

Bitte mal auch mit Prime oder einem anderen CPU lastigen (Dekodieren) Test das Problem eingrenzen.

Everest liest leider die Spannungen nicht immer korrekt aus. Ist also nicht verlässlich.
Bitte mal im Bios die Temperaturen und Spannungen vergleichen. unter Umständen auch ein anderes Programm zu rate ziehen.

Bitte auch mal die Suchfunktion mit den vielen Ergebnissen zu Rate ziehen, Das hilft manchmal schneller, als auf Antworten zu warten. Vielen Dank.

Gruss
Ich finde im Bios nicht die option für die Temperaturabschaltung

Wo finde ich diese und auf wieviel soll ich sie stellen?

mfg
Lomice ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.06.2007, 23:34   #6 (permalink)
Hardware Freak
 
Benutzerbild von swatcher1
 

Registriert seit: 10.04.2002
Beiträge: 7.864

swatcher1 kann auf vieles stolz seinswatcher1 kann auf vieles stolz seinswatcher1 kann auf vieles stolz seinswatcher1 kann auf vieles stolz seinswatcher1 kann auf vieles stolz seinswatcher1 kann auf vieles stolz seinswatcher1 kann auf vieles stolz seinswatcher1 kann auf vieles stolz sein

Standard AW: Nach Klack im Rechner: Freeze im Computerspiel - was tun?

"klack" <-- NT oder HDD. Da Strom noch da ist (freeze, kein ausschalten) wohl eher HDD.

Ich würde mal die Festplatte gegenprüfen mit nem Hersteller-Tool. Sollte zwar eigentlich MaxBlast oder PowerMax oder sowas sein aber nach dem Aufkauf von Maxtor durch Seagate scheint auch deren Tool zu funzen.

greetz
Ich brauche keinen Sex; das Leben f.i.c.k.t mich bereits wo es nur kann...
Daher ironiere ich einfach so lange, bis ich einen Sarkasmus habe!


HEADS I win, tails you lose... | https://www.tweakpc.de/forum/members...ture94-sig.gif
swatcher1 ist offline   Mit Zitat antworten
Für diesen Beitrag bedankt sich:
djs (04.06.2007)
Alt 03.06.2007, 23:51   #7 (permalink)
djs
Extrem Tweaker
 

Registriert seit: 16.05.2006
Beiträge: 1.971

djs ist jedem bekanntdjs ist jedem bekanntdjs ist jedem bekanntdjs ist jedem bekanntdjs ist jedem bekannt

Standard AW: Nach Klack im Rechner: Freeze im Computerspiel - was tun?

Sicher swatcher1, nur taucht das Problem bei Spielen auf, was natürlich nicht bei jedem Spiel mit einem Festplattentod zu bestimmen ist. Gut, auszuschliessen ist nicht alles. Das einmalige Klacken der Maxtor Festplatten durch Stromverlust, welcher zur automatischen Parkposition führt, ist normal. Hier scheint ja bei der Belastung des gesamten Systems ein Freeze zu kommen. könnte auch der Arbeitsspeicher sein.

Leider habe ich im alten Benutzerhandbuch diese manuelle Abschaltfunktion nicht gefunden, daher kann es vielleicht nachträglich durch ein Bios Update hinzugefügt worden sein. Kann aber auch nicht vorhanden sein.

Sollte der Test der SeaTools keine Probleme aufweisen, bitte mal die CPU runtertakten und testen.

Nachtrag: Ich glaube, ich brauche eine Lesehilfe.
Klackt erst die Festplatte und das Einfrieren kommt danach oder friert und klackt es zeitgleich?

Gruss

Geändert von djs (04.06.2007 um 07:05 Uhr)
djs ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.06.2007, 06:37   #8 (permalink)
Kl3riker
Gast
 

Beiträge: n/a

Standard AW: Nach Klack im Rechner: Freeze im Computerspiel - was tun?

Also ich tippe auch auf die HDD, denn ich hatte mal das gleiche Problem. Jedesmal wenn ein Lese- oder Schreibzugriff gestartet wurde machte es *klack, klack, klack*

Man konnte zwar noch einigermaßen damit arbeiten, aber dennoch habe ich meine Daten auf einer Backup-HDD gesichert und Schwein gehabt, denn am nächsten tag gab die Platte ganz den Geist auf :>
  Mit Zitat antworten
Alt 04.06.2007, 14:17   #9 (permalink)
PC Schrauber
 
Benutzerbild von Lomice
 

Registriert seit: 21.09.2006
Beiträge: 169

Lomice befindet sich auf einem aufstrebenden Ast

Standard AW: Nach Klack im Rechner: Freeze im Computerspiel - was tun?

ich denke mal, dass vielleicht die CPU zu heiss wird und sich dann abschaltet

Wo finde ich die Option im BIOS um die max. Temperatur etwas höher zu stellen?

mfg
Lomice ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.06.2007, 14:19   #10 (permalink)
Kl3riker
Gast
 

Beiträge: n/a

Standard AW: Nach Klack im Rechner: Freeze im Computerspiel - was tun?

Meistens findest du diese Option im "Hardware Monitor"
  Mit Zitat antworten
Alt 04.06.2007, 14:19   #11 (permalink)
Hardware Freak
 
Benutzerbild von swatcher1
 

Registriert seit: 10.04.2002
Beiträge: 7.864

swatcher1 kann auf vieles stolz seinswatcher1 kann auf vieles stolz seinswatcher1 kann auf vieles stolz seinswatcher1 kann auf vieles stolz seinswatcher1 kann auf vieles stolz seinswatcher1 kann auf vieles stolz seinswatcher1 kann auf vieles stolz seinswatcher1 kann auf vieles stolz sein

Standard AW: Nach Klack im Rechner: Freeze im Computerspiel - was tun?

Eine "abschaltende CPU" klackt nicht... wie wäre es wenn Du erstmal vorhandene Vorschlöge durchgehst und gestellte Fragen beantwortest,hm?
swatcher1 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.06.2007, 14:34   #12 (permalink)
PC Schrauber
 
Benutzerbild von Lomice
 

Registriert seit: 21.09.2006
Beiträge: 169

Lomice befindet sich auf einem aufstrebenden Ast

Standard AW: Nach Klack im Rechner: Freeze im Computerspiel - was tun?

Zitat:
Zitat von swatcher1 Beitrag anzeigen
Eine "abschaltende CPU" klackt nicht... wie wäre es wenn Du erstmal vorhandene Vorschlöge durchgehst und gestellte Fragen beantwortest,hm?
Also, Ram kann man ausschliessen... MemTest gemacht = 0 Errors

Graka kann man eigentlich auch ausschliessen... sie macht jede andere grafische Anwendung mit.

Ich kann mir eigentlich nur erklären, dass die CPU zu heiss wird... aber die CPU macht ja auch jedes andere Spiel mit... da hab ich keine Freeze´s

naja ist alles ziemlich komisch, aber ich bekomm das Problem nicht weg
Lomice ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.06.2007, 14:42   #13 (permalink)
Kl3riker
Gast
 

Beiträge: n/a

Standard AW: Nach Klack im Rechner: Freeze im Computerspiel - was tun?

Geh mal ins BIOS und guck nach einem FREEZE, wie heiß der CPU ist.

=> Hardware-Monitor

Aber kannst ja mal aus hygienischen Gründen die Lüfter alle säubern.
  Mit Zitat antworten
Alt 04.06.2007, 14:43   #14 (permalink)
Hardware Freak
 
Benutzerbild von swatcher1
 

Registriert seit: 10.04.2002
Beiträge: 7.864

swatcher1 kann auf vieles stolz seinswatcher1 kann auf vieles stolz seinswatcher1 kann auf vieles stolz seinswatcher1 kann auf vieles stolz seinswatcher1 kann auf vieles stolz seinswatcher1 kann auf vieles stolz seinswatcher1 kann auf vieles stolz seinswatcher1 kann auf vieles stolz sein

Standard AW: Nach Klack im Rechner: Freeze im Computerspiel - was tun?

Zitat:
Zitat von djs Beitrag anzeigen
Sollte der Test der SeaTools keine Probleme aufweisen, bitte mal die CPU runtertakten und testen.

Nachtrag: Ich glaube, ich brauche eine Lesehilfe.
Klackt erst die Festplatte und das Einfrieren kommt danach oder friert und klackt es zeitgleich?
Bitte auch darauf eingehen.
swatcher1 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.06.2007, 15:07   #15 (permalink)
PC Schrauber
 
Benutzerbild von Lomice
 

Registriert seit: 21.09.2006
Beiträge: 169

Lomice befindet sich auf einem aufstrebenden Ast

Standard AW: Nach Klack im Rechner: Freeze im Computerspiel - was tun?

Zitat:
Zitat von swatcher1 Beitrag anzeigen
Bitte auch darauf eingehen.
wieso soll ich den runtertakten? ich hab den nie hochgetaktet oder so...

Aber ich sag euch direkt, dass ich vom BIOS nicht soviel Ahnung habe, also wenn ich da was machen soll, dann müsst ihr mir das genauer erklären.

mfg

und @ djs:

es klackt, dann hängt alles (sound hängt und standbild) und dann friert er komplett ein, garkein Sound mehr und rechner reagiert auf garnichts mehr... dann hilft nurnoch ein Reset...

mfg
Lomice ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.06.2007, 15:59   #16 (permalink)
Kl3riker
Gast
 

Beiträge: n/a

Standard AW: Nach Klack im Rechner: Freeze im Computerspiel - was tun?

Alles klar.

Also wenn der Rechner wieder freezt, machst du ja ein Neustart über deine RESTART-taste am Rechner, oder?

Naja egal wie du restartest. Auf jeden Fall wenn dein rechner bootet (direkt am Anfang, wo der den Ram überprüft etc.) drückst du ENFT oder F2. Kommt auf das MB.

Der Bildschirm färbt sich nun blau und du siehst auf dem blauen Hintergrund eine weiße oder graue Schrift.

Dort gibt es sozusagen Karteikarten, die sich mit den einzelnen Komponenten befassen. Aber mit den Pfeiltasten gehst du nach rechts um zum Hardware MOnitor zu bekommen.

Dort steht dann irgendwo die Temp. deines CPU's
  Mit Zitat antworten
Für diesen Beitrag bedankt sich:
Lomice (04.06.2007)
Alt 04.06.2007, 16:31   #17 (permalink)
PC Schrauber
 
Benutzerbild von Lomice
 

Registriert seit: 21.09.2006
Beiträge: 169

Lomice befindet sich auf einem aufstrebenden Ast

Standard AW: Nach Klack im Rechner: Freeze im Computerspiel - was tun?

hab mal geguckt und komischer weise, obwohl ich den Rechner nur im Leerlauf laufen hatte, hat die CPU angeblich 60 °C

aber laut Everest hat sie im Leerlauf nur 35 °C

mfg
Lomice ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.06.2007, 16:39   #18 (permalink)
Kl3riker
Gast
 

Beiträge: n/a

Standard AW: Nach Klack im Rechner: Freeze im Computerspiel - was tun?

Vielleicht benutzen das BIOS und Everest unterschiedliche Sensoren :S

Aber dann sieht du mal, dass du evtl. ein Hitzeproblem hast bei Idle.

Mach mal dein case auf und montire den CPU-Kühler ab und befreie ihn von Staub etc.

Neue WLP druff.
  Mit Zitat antworten
Alt 04.06.2007, 17:42   #19 (permalink)
PC Schrauber
 
Benutzerbild von Lomice
 

Registriert seit: 21.09.2006
Beiträge: 169

Lomice befindet sich auf einem aufstrebenden Ast

Standard AW: Nach Klack im Rechner: Freeze im Computerspiel - was tun?

Zitat:
Zitat von Kl3riker Beitrag anzeigen
Vielleicht benutzen das BIOS und Everest unterschiedliche Sensoren :S

Aber dann sieht du mal, dass du evtl. ein Hitzeproblem hast bei Idle.

Mach mal dein case auf und montire den CPU-Kühler ab und befreie ihn von Staub etc.

Neue WLP druff.
ok werde ich machen...

kanns vllt. auch sein, dass der Lüfter eifach nicht genug leistet?

denn er dreht nur 2300 RPM

habe den hier:

http://img523.imageshack.us/img523/9...ooncus3ti1.jpg

mfg Lomice
Lomice ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.06.2007, 18:00   #20 (permalink)
Kl3riker
Gast
 

Beiträge: n/a

Standard AW: Nach Klack im Rechner: Freeze im Computerspiel - was tun?

Ein Sharkoon dürfte meines Erachtens eigentlich genug Leistung bringen. Aber trotzdem solltest du den mal reinigen und evtl. neue QUALITATIV gute WLP nehmen
  Mit Zitat antworten
Alt 04.06.2007, 19:57   #21 (permalink)
PC Schrauber
 
Benutzerbild von Lomice
 

Registriert seit: 21.09.2006
Beiträge: 169

Lomice befindet sich auf einem aufstrebenden Ast

Standard AW: Nach Klack im Rechner: Freeze im Computerspiel - was tun?

gute und schlechte nachricht!

gute: Kühler war extrem verdreckt und ich hab ihn sauber gemacht.

schlechte: ich kann es leider nicht testen, da ich mein Mainboard geschrottet habe (sitze jetzt an einem anderen Rechner) beim Kühlkörper befestigen, mit dem Schraubenzieher abgerutscht und voll aufs Mainboard gedonnert... jetzt geht er an, bleibt für 10 sek. an und geht wieder aus!

so eine ******e manchmal...

jetzt kann ich mir noch nen neues holen... könnt ihr mir eins empfehlen?

mfg
Lomice ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.06.2007, 20:00   #22 (permalink)
Extrem Tweaker
 
Benutzerbild von Andydeluxe
 

Registriert seit: 12.08.2005
Beiträge: 2.196

Andydeluxe ist ein sehr geschätzer MenschAndydeluxe ist ein sehr geschätzer MenschAndydeluxe ist ein sehr geschätzer MenschAndydeluxe ist ein sehr geschätzer Mensch

Standard AW: Nach Klack im Rechner: Freeze im Computerspiel - was tun?

Wenn du eins bekommst würde ich das Asus A7N8X-E Deluxe nehmen damit habe ich sehr gute Erfahrungen gemacht. Ansonsten gab es noch ein DFI aber keine Ahnung mehr wie das heist. würde aber auf jedenfall einen Nforce 2 Chipsatz nehmen. Bzw. Einen VIA KT 800
Andydeluxe ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.06.2007, 20:11   #23 (permalink)
PC Schrauber
 
Benutzerbild von Lomice
 

Registriert seit: 21.09.2006
Beiträge: 169

Lomice befindet sich auf einem aufstrebenden Ast

Standard AW: Nach Klack im Rechner: Freeze im Computerspiel - was tun?

Hi Andydeluxe,

ich hab leider nicht soviel Ahnung von diesem nForce 2 usw.

also Teile habe ich jetzt noch:

-AMD Athlon XP 3000+ Sockel A
-GeForce 6600 GT
-1,5 GB DDR Ram
-Maxtor 80 GB Festplatte
-GnPower 460 W Netzteil

welches Board würde sich noch lohnen zu kaufen? und in welchem Shop gibt es welche?

mfg
Lomice ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.06.2007, 20:20   #24 (permalink)
Extrem Tweaker
 
Benutzerbild von Andydeluxe
 

Registriert seit: 12.08.2005
Beiträge: 2.196

Andydeluxe ist ein sehr geschätzer MenschAndydeluxe ist ein sehr geschätzer MenschAndydeluxe ist ein sehr geschätzer MenschAndydeluxe ist ein sehr geschätzer Mensch

Standard AW: Nach Klack im Rechner: Freeze im Computerspiel - was tun?

Also neu wirst du bloß noch Asrock boars bekommen. Ansonsten die ich oben gennant habe sind Sockel A Boards also für deine Komponenten. Ich würde doch nie ein Board vorschlagen was mit dem rest deiner Komponenten nicht läuft. Das Asus ist das Hig End Moddel für den Sockel A gewesen und ein Tick besser als dein altes. Und mit mehr zubhör sowie mehr anschlüssen und Nforce 2 Ultra 400 Northbridge.
Andydeluxe ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.06.2007, 20:31   #25 (permalink)
PC Schrauber
 
Benutzerbild von Lomice
 

Registriert seit: 21.09.2006
Beiträge: 169

Lomice befindet sich auf einem aufstrebenden Ast

Standard AW: Nach Klack im Rechner: Freeze im Computerspiel - was tun?

loool der Rechner klappt wieder

hab mal die Batterie auf dem Board für 30 sek. raus genommen, wieder rein und jetzt läuft er wieder ganz normal... (sitze gerad an ihm dran)

aber ich war eben mal im Bios und mir ist aufgefallen, dass bei den Grafikkartenoptionen es eine Option gibt, wo man zwischen "PCI VGA" und "AGP VGA" wählen kann... und es ist "PCI VGA" angekreuzt... aber ich hab doch ne AGP Karte liegt da vielleicht mein Fehler mit den Freeze´s?

mfg
Lomice ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Stichworte
computerspiel, freeze, klack, rechner


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist aus.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are an
Pingbacks are an
Refbacks are an


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
[News] Lords of the Fallen als bestes deutsches Computerspiel ausgezeichnet TweakPC Newsbot News 0 23.04.2015 12:30
[News] Rambo: Trailer zum Computerspiel TweakPC Newsbot News 1 11.07.2013 12:36
Nach CPU wechsel Rechner tot... max-mem AMD: CPUs und Mainboards 34 04.09.2010 15:40
Nach 5min zocken startet der Rechner einfach neu. Greeven Games Talk allgemein 11 15.05.2006 20:01
Nach Stromschwankung -> Rechner bootet nicht io.sys AMD: CPUs und Mainboards 3 10.06.2005 12:22


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 19:34 Uhr.






Powered by vBulletin® Version 3.8.10 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2024, vBulletin Solutions, Inc.
SEO by vBSEO 3.5.2 ©2010, Crawlability, Inc.
Impressum, Datenschutz Copyright © 1999-2015 TweakPC, Alle Rechte vorbehalten, all rights reserved