TweakPC

Zurück   Computer Hardware Forum - TweakPC > Hersteller Foren > ASRock Support


Antwort
 
LinkBack Themen-Optionen Ansicht
Alt 26.01.2019, 15:30   #1 (permalink)
Neuling
 

Registriert seit: 26.01.2019
Beiträge: 2

hudloom befindet sich auf einem aufstrebenden Ast

Standard AsRock Fatal1ty B450 Gaming K4 - akzeptiert keinen Ryzen 5 2600

Hallo,

ich habe mir die Kombi AsRock Fatal1ty B450 Gaming K4 & Ryzen 5 2600 geholt um mal wieder Erfahrungen im AMD Lager zu bekommen. Bisher war ich mit der Qualität der AsRock Mainboards auch immer sehr zufrieden auf denen ich bisher aber nur Intel verbaut habe.

1. Versuch:
- 16GB G.Skill Aegis DDR4-3000 DIMM CL16 Dual Kit (Ram wurde immer als Single und Duo getestet)
- Asus GTX 780
- Thermaltake Hamburg Netzteil 530W

Alles zusammengebaut, kein BIOS Post. Bildschirm bleibt schwarz. PC lässt sich aber einschalten und mit 4 Sek. drücken ausschalten.

2. Versuch
- Corsair Vengeance LPX 16GB DDR4 3200MHz C16
- bequiet Straight Power 11 550W

Recherche hat ergeben dass Ryzen etwas heikel beim RAM ist (der Aegis ist allerdings laut Foren schon vielfach erfolgreich beim Ryzen 5 verwendet worden). Das Netzteil sollte funktionieren, ist aber zugegeben schon etwas alt. Ok, also dann halt mal mit nem frischen NT & RAM probieren.

Alles zusammengebaut, kein BIOS Post. Bildschirm bleibt schwarz. PC lässt sich aber einschalten und mit 4 Sek. drücken ausschalten.

3. Versuch
- Neuer Ryzen 5 2600
- Neues AsRock Fatal1ty B450 Gaming K4
- 16GB G.Skill Aegis DDR4-3000 DIMM CL16 Dual Kit
- bequiet Straight Power 11 550W
- Asus Strix GTX 1070

Aufgrund der Testergebnisse vermute ich CPU oder Mainboard defekt, beides als RMA eingeschickt, Austausch gegen nagelneue Teile (nach 7 Wochen). Obwohl die GTX 780 einwandfrei im zweit PC funktioniert kommt testweise die GTX 1070 aus dem Haupt PC zum Einsatz um auch wirklich alles auszuschließen.

Alles zusammengebaut, kein BIOS Post. Bildschirm bleibt schwarz. PC lässt sich aber einschalten und mit 4 Sek. drücken ausschalten.

4. Versuch
- Corsair Vengeance LPX 16GB DDR4 3200MHz C16
- Ryzen 3 2200G

So langsam schwillt der Hals, das **** Mainboard frisst den den Ryzen 5 nicht! Trotzdem gebe ich nicht so schnell auf, losgelaufen und einen Ryzen 3 2200G besorgt um den Faktor Grafikkarte mal auszuschließen. Auch noch mal anderen RAM, zur Sicherheit.

Alles zusammengebaut, und siehe da, mit Ryzen 3 bekomme ich zum ersten Mal das UEFI zu sehen. Schnell noch mal mit dem Aegis RAM probiert, läuft! Flux die GTX 780 eingebaut, ja leck mich im *****, ich bekomme ein Bild! Ok, wenn wir schon gerade so schön beisammen sind schnell mal das neueste BIOS drauf, zur Sicherheit.

Ryzen 5 reingesteckt... man ahnt es... kein BIOS Post. Bildschirm bleibt schwarz. PC lässt sich aber einschalten und mit 4 Sek. drücken ausschalten.

5. Versuch
- die DRITTE Ryzen 5 2600 CPU!

Ok, 2 defekte CPUs hintereinander, sehr unwahrscheinlich, aber man hat ja schon so einiges erlebt. Also auf zu einem dritten und letzten Versuch mit einer neuen CPU.

Ryzen 5 reingesteckt... man ahnt es... kein BIOS Post. Bildschirm bleibt schwarz. PC lässt sich aber einschalten und mit 4 Sek. drücken ausschalten.

Ryzen 3 reingesteckt, alles läuft!


6. Versuch
- AsRock B450M Pro 4


Weil mir das keine Ruhe gelassen hat wollte ich noch mal den Gegentest mit einem anderem Board machen.


Ryzen 5 reingesteckt... kein BIOS Post!!!. Bildschirm bleibt schwarz. PC lässt sich aber einschalten und mit 4 Sek. drücken ausschalten.

Ryzen 3 reingesteckt, alles läuft!



Tut mir leid AsRock, aber das war es mit uns beiden, vielleicht habe ich irgendwo einen Denkfehler aber ich bin der Meinung dass ich alles versucht habe um mögliche Fehlerquellen zu beseitigen.


*Update* Mittlerweile läuft das System. Mit der vorhandenen GeForce GTX 780 war es nicht zum booten zu bewegen. Mit einer neuen 2080Ti läuft es... warum das so ist, keine Ahnung. Dafür gibt es jetzt ein neues Problem, siehe neuer Thread

Geändert von hudloom (06.06.2019 um 15:56 Uhr) Grund: Update
hudloom ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.01.2019, 23:13   #2 (permalink)
Bitte nicht füttern!
 
Benutzerbild von Robert
 

Registriert seit: 22.01.2002
Beiträge: 15.241

Robert kann auf vieles stolz seinRobert kann auf vieles stolz seinRobert kann auf vieles stolz seinRobert kann auf vieles stolz seinRobert kann auf vieles stolz seinRobert kann auf vieles stolz seinRobert kann auf vieles stolz seinRobert kann auf vieles stolz seinRobert kann auf vieles stolz sein

Standard AW: AsRock Fatal1ty B450 Gaming K4 - akzeptiert keinen Ryzen 5 2600

Mhh das klingt komisch, wüsste jetzt auch nicht was man noch machen kann.



Hast du denn mal den ASrock Support kontakiert, was die dazu sagen? Vielleicht ist das ein bekanntes Problem einer Revision von dem Board.
Webmaster / Forumadmin [TweakPC Team]
"Das Ärgerlichste in dieser Welt ist, dass die Dummen todsicher und die Intelligenten voller Zweifel sind" Bertrand Russell - britischer Mathematiker und Philosoph (1872 - 1970)
Robert ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.01.2019, 11:42   #3 (permalink)
Mega Hyperaktiver Nerd
 
Benutzerbild von Profi Overclocker
 

Registriert seit: 12.12.2009
Beiträge: 7.567

Profi Overclocker ist ein wunderbarer AnblickProfi Overclocker ist ein wunderbarer AnblickProfi Overclocker ist ein wunderbarer AnblickProfi Overclocker ist ein wunderbarer AnblickProfi Overclocker ist ein wunderbarer AnblickProfi Overclocker ist ein wunderbarer Anblick

Standard AW: AsRock Fatal1ty B450 Gaming K4 - akzeptiert keinen Ryzen 5 2600

Ich hab's jetzt eventuell aber auch nur überlesen, aber da du ja einen Ryzen 3 hast, der läuft, Update mit dem doch mal das BIOS. Vielleicht liegt es einfach daran..

Main:
ASUS ROG MAXIMUS X FORMULA|Intel Core i9 9900k @ 5 GHz|DUAL AMD RX VEGA 64 @WATER
|Samsung 950 Pro NVMe M2 256 GB|BeQuiet DarkBase 900 Rev. 2|Corsair AX 1600i

Server:
ASUS Z6PE-D18|Intel Xeon X5670|Intel Xeon X5670|96GB RAM Hynix DDR3 1333 RDIMM ECC|HP P410 1GB FBWC|4x 2TB Curcial MX500

Profi Overclocker ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.01.2019, 18:48   #4 (permalink)
Tweaker
 
Benutzerbild von MD-Zeche
 

Registriert seit: 10.12.2014
Beiträge: 405

MD-Zeche befindet sich auf einem aufstrebenden Ast

Standard AW: AsRock Fatal1ty B450 Gaming K4 - akzeptiert keinen Ryzen 5 2600

Zitat:
Ich hab's jetzt eventuell aber auch nur überlesen, aber da du ja einen Ryzen 3 hast, der läuft, Update mit dem doch mal das BIOS. Vielleicht liegt es einfach daran..

Hat er gemacht, eigentlich alles getan um die Fehlerquelle zu finden.
Muss echt an dem Board liegen wenn man das so liest oder der Händler das kenne ich auch hat Ihm immer das selbe an Hardware zurück gesendet.
Das kenne ich sehr gut von Mind..., bis ich den mal gesagt habe das geht garnicht das man mir die selbe Hardware mit selber Seriennummer ungetestet zurück sendet und sagt es wurde ausgetauscht.
MD-Zeche ist offline   Mit Zitat antworten
2 Benutzer bedanken sich für den Beitrag:
Mother-Brain (28.01.2019), Robert (14.06.2019)
Alt 13.06.2019, 12:46   #5 (permalink)
Neuling
 

Registriert seit: 13.06.2019
Beiträge: 1

Ottkomplott befindet sich auf einem aufstrebenden Ast

Standard AW: AsRock Fatal1ty B450 Gaming K4 - akzeptiert keinen Ryzen 5 2600

Hallo Hudloom,

Ich habe ein ähnliches Problem wie Du es in deinem Post geschildert hast.

Habe den Pc zusammen gebaut und wenn ich ihn starte kommt 5x ein Signalton und danach nichts mehr. Lüfter laufen aber der Bildschirm bleibt schwarz.

Wie hast Du es hinbekommen, dass es jetzt doch funktioniert hat?

Gruß Robin
Ottkomplott ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.06.2019, 17:53   #6 (permalink)
Bitte nicht füttern!
 
Benutzerbild von Robert
 

Registriert seit: 22.01.2002
Beiträge: 15.241

Robert kann auf vieles stolz seinRobert kann auf vieles stolz seinRobert kann auf vieles stolz seinRobert kann auf vieles stolz seinRobert kann auf vieles stolz seinRobert kann auf vieles stolz seinRobert kann auf vieles stolz seinRobert kann auf vieles stolz seinRobert kann auf vieles stolz sein

Standard AW: AsRock Fatal1ty B450 Gaming K4 - akzeptiert keinen Ryzen 5 2600

Hi Robin, steck mal nur 1 RAM Modul rein, vielleicht hat er Probleme den RAM zu erkennen.
Robert ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Stichworte
2600, akzeptiert, asrock, b450, fatal1ty, gaming, ryzen


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist aus.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are an
Pingbacks are an
Refbacks are an


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
AsRock Fatal1ty 990 FX Killer Hilfe brauche ein Bild. Jens Fe AMD: CPUs und Mainboards 2 26.08.2018 20:32
[Test] Test: MSI B450 Gaming Carbon Pro AC - Neue Mainboard für Ryzen 2 TweakPC Newsbot News 0 08.08.2018 00:24
[Test] Test: AMD Ryzen 3 2200G und Ryzen 5 2400G Gaming Performance TweakPC Newsbot News 10 03.04.2018 11:57
[News] AsRock X79 Fatal1ty Champion Mainboard gesichtet TweakPC Newsbot News 0 20.04.2012 17:10
AsRock K7VT4+ mit XP 2600 totschlaeger0815 AMD: CPUs und Mainboards 0 27.04.2005 11:39


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 06:04 Uhr.




Powered by vBulletin® Version 3.8.10 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, vBulletin Solutions, Inc.
SEO by vBSEO 3.5.2 ©2010, Crawlability, Inc.
Impressum, Datenschutz Copyright © 1999-2015 TweakPC, Alle Rechte vorbehalten, all rights reserved