TweakPC

Zurück   Computer Hardware Forum - TweakPC > Hardware > CPUs und Mainboards allgemein

Antwort
 
LinkBack Themen-Optionen Ansicht
Alt 27.06.2011, 21:11   #1 (permalink)
Abakus
 

Registriert seit: 09.05.2006
Beiträge: 31

[Eic]Diddy befindet sich auf einem aufstrebenden Ast

Standard Rechner geht (gar nicht mehr) an

Hallo!

Ich habe vor ungefähr 3 Jahren einen Rechner für einen guten Kumpel zusammengestellt und -gebaut. Er lief soweit bisher immer halbwegs beschwerdefrei. Allerdings lässt er sich seit dem Wochenende, nachdem er abens ganz normal runtergefahren wurde, seit dem nächsten Morgen nicht mehr anschalten. Sprich, nach Drücken des Power-Knopfes passiert gar nichts; komplett keine Reaktion. Heute habe ich besagtem Kumpel mal einen Besuch abgestattet um nach dem PC zu sehen. Habe erstmal alle Kabel überprüft usw. usf., aber ich konnte das Problem dadurch soweit nicht lösen. Leider hatte ich auch nur sehr eingeschränkte Möglichkeiten der Ursache auf den Grund zu gehen, da ich weder Ersatznetzteile etc. zum testen da hatte. Das System ist ein mittelklassiges Gamer-System, bei dem ich eigentlich nur hochwertige Teile verbaut habe. Genauere Daten habe ich leider nicht im Kopf, könnte ich aber falls benötigt rausfinden.

Kann mir vielleicht hier bitte jemand weiterhelfen, was es mit dem Ganzen auf sich haben könnte?

Vielen Dank im Voraus!

beste Grüße,
Diddy
[Eic]Diddy ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.06.2011, 21:22   #2 (permalink)
Mega Hyperaktiver Nerd
 
Benutzerbild von Profi Overclocker
 

Registriert seit: 12.12.2009
Beiträge: 7.617

Profi Overclocker ist ein wunderbarer AnblickProfi Overclocker ist ein wunderbarer AnblickProfi Overclocker ist ein wunderbarer AnblickProfi Overclocker ist ein wunderbarer AnblickProfi Overclocker ist ein wunderbarer AnblickProfi Overclocker ist ein wunderbarer Anblick

Standard AW: Rechner geht (gar nicht mehr) an

Netzteil gescheckt?
Den PC mal an ne andere Steckdose geklemmt?

Gar keine Reaktion?
Profi Overclocker ist offline   Mit Zitat antworten
Für diesen Beitrag bedankt sich:
[Eic]Diddy (03.07.2011)
Alt 27.06.2011, 21:39   #3 (permalink)
Abakus
 

Registriert seit: 09.05.2006
Beiträge: 31

[Eic]Diddy befindet sich auf einem aufstrebenden Ast

Standard AW: Rechner geht (gar nicht mehr) an

Schon probiert, ja. Half alles nichts...

Was ich vielleicht noch dazu sagen sollte: Die Diode auf dem MoBo leuchtet noch.
[Eic]Diddy ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.06.2011, 22:58   #4 (permalink)
Hardware Freak
 
Benutzerbild von swatcher1
 

Registriert seit: 10.04.2002
Beiträge: 7.776

swatcher1 kann auf vieles stolz seinswatcher1 kann auf vieles stolz seinswatcher1 kann auf vieles stolz seinswatcher1 kann auf vieles stolz seinswatcher1 kann auf vieles stolz seinswatcher1 kann auf vieles stolz seinswatcher1 kann auf vieles stolz seinswatcher1 kann auf vieles stolz sein

Standard AW: Rechner geht (gar nicht mehr) an

Grafikkarte & RAM rausbauen + Laufwerke alle abklemmen --> wenn Board & CPU ok sind sollte das Board (sofern ein Speaker angeklemmt ist oder einer aufm Board sitzt) Pieptöne von sich geben (dass ihm halt RAM & VGA fehlen ^^).

Tut es das nicht --> Board/CPU/Netzteil als Verdachtsfälle. Weitere Eingrenzung ohne Tausch von Teilen schwierig - zumindest mit nem Netzteil scheinst Du ja aber aushelfen zu können?

greetz
Ich brauche keinen Sex; das Leben f.i.c.k.t mich bereits wo es nur kann...
Daher ironiere ich einfach so lange, bis ich einen Sarkasmus habe!


HEADS I win, tails you lose... | https://www.tweakpc.de/forum/members...ture94-sig.gif
swatcher1 ist offline   Mit Zitat antworten
Für diesen Beitrag bedankt sich:
[Eic]Diddy (03.07.2011)
Alt 28.06.2011, 12:33   #5 (permalink)
Overclocker
 
Benutzerbild von Dirk76
 

Registriert seit: 22.04.2011
Beiträge: 223

Dirk76 befindet sich auf einem aufstrebenden Ast

Standard AW: Rechner geht (gar nicht mehr) an

Ich schätze dass das Netzteil abgeraucht ist.
Dirk76 ist offline   Mit Zitat antworten
Für diesen Beitrag bedankt sich:
[Eic]Diddy (03.07.2011)
Alt 03.07.2011, 21:55   #6 (permalink)
Abakus
 

Registriert seit: 09.05.2006
Beiträge: 31

[Eic]Diddy befindet sich auf einem aufstrebenden Ast

Standard AW: Rechner geht (gar nicht mehr) an

Soo... habe das Problem erfolgreich lösen können!

Wie ihr es schon vermutet habt, war es wirklich das Netzteil. Habe eins, was ich noch zu Hause liegen hatte, bei dem Rechner mal angeschlossen und voilà, er lief an! Da die Garantie vom alten Netzteil leider bereits abgelaufen war, habe ich gleich ein neues bestellt und dieses am Freitag eingebaut. Nun läuft der Rechner wieder einwandfrei.

Verbaut war vorher ein 900W Netzteil der Marke Tagan. Allerdings war dies nun schon das zweite Netzteil dieses Herstellers, was innerhalb von 3 Jahren in dem Rechner "durchgebrannt" ist (beim ersten hat man es mehr als deutlich gerochen, aber beim zweiten hat sich geruchsmäßig rein gar nichts verändert). Eigentlich ist Tagan ja für seine gute Qualität bekannt, aber die ganze Sache entäuscht mich dann doch ganz schön... -.-' Naja, wie dem auch sei...

Eine Frage noch: Wie kann es sein, dass ein Netzteil einfach so aus heiterem Himmel (wie gesagt, Rechner am Vorabend ganz normal ausgeschaltet, keine Geruchentwicklung) den Geist aufgibt?

Vielen Dank für eure Hilfe bei der Lösung des Problems!

beste Grüße,
Diddy
[Eic]Diddy ist offline   Mit Zitat antworten
2 Benutzer bedanken sich für den Beitrag:
Fenrir (04.07.2011), swatcher1 (04.07.2011)
Alt 03.07.2011, 22:04   #7 (permalink)
Hardware Freak
 
Benutzerbild von swatcher1
 

Registriert seit: 10.04.2002
Beiträge: 7.776

swatcher1 kann auf vieles stolz seinswatcher1 kann auf vieles stolz seinswatcher1 kann auf vieles stolz seinswatcher1 kann auf vieles stolz seinswatcher1 kann auf vieles stolz seinswatcher1 kann auf vieles stolz seinswatcher1 kann auf vieles stolz seinswatcher1 kann auf vieles stolz sein

Standard AW: Rechner geht (gar nicht mehr) an

Zitat:
Zitat von [Eic]Diddy Beitrag anzeigen
Eine Frage noch: Wie kann es sein, dass ein Netzteil einfach so aus heiterem Himmel (wie gesagt, Rechner am Vorabend ganz normal ausgeschaltet, keine Geruchentwicklung) den Geist aufgibt?
Alles nur Technik, kann halt passieren. ^^ Danke für Deine Rückmeldung / Auflösung.
swatcher1 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.07.2011, 08:09   #8 (permalink)
Overclocker
 
Benutzerbild von Dirk76
 

Registriert seit: 22.04.2011
Beiträge: 223

Dirk76 befindet sich auf einem aufstrebenden Ast

Standard AW: Rechner geht (gar nicht mehr) an

schön das du das Problem gelöst hast und danke für deine Rückmeldung.
Dirk76 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.03.2013, 08:28   #9 (permalink)
Neuling
 

Registriert seit: 06.03.2013
Beiträge: 2

Dekarude befindet sich auf einem aufstrebenden Ast

Standard AW: Rechner geht (gar nicht mehr) an

Ich habe nach einer googlesuche hier her gefunden, da ich ein ähnliches problem habe und ungerne einen neuen post aufmachen würde.

Der unterschied ist, dass ich meinen PC rundum sanieren wollte.

Aufrüstungsteile:
CPU: Intel® Core™ i5-3570K
Grafikkarte: Radeon HD 7970 GHz Edition
Mainboard: ASRock Z77 Pro4
Arbeitspeicher: 4x 8GB DDR3-1600

Wiederverwertete teile:
Netztei: Tagan TG600-U33
Irgent eine alte HDD

Nachdem ich nun die neuen Teile für meinen Gaming PC eingebaut habe, kriegt meine Euphorie sofort einen Dämpfer versetzt.

Der PC springt nicht an. Es scheint so als ob er keine Verbindung zum Strom hätte.

- 8-Pin und 24-Pin Stecker sind feste auf dem Mainboard
- Netzteil sollte mit 600 Watt genug Leistung haben
- Nezteil hat 20 min vor dem Zusammenbau in einem anderem PC funktion desswegen gehe ich davon aus,
dass es noch ok ist.
- An/Ausschalter des Netzteils überprüft

Am Anfang war ich mir noch unsicher ob die HD LED,power LED, Power und Reset richtig angebraucht sind doch nachdem ich mich durch Handbuch und Internet gelesen habe bin ich sicher, dieses richtig gemacht zu haben.
Kann es sein, das man die Stecker falschherum eingesteckt haben kann?

Woran kann es liegen, das der PC nichtmal reagiert wenn man den Einschaltknopf betätigt?

Nach einem vollem Tag auf Fehler suche im Inet, muss ich nun leider um Hilfe fragen.
Dekarude ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.03.2013, 10:22   #10 (permalink)
Blödmarktkundenberater
 
Benutzerbild von Exit
 

Registriert seit: 10.04.2002
Beiträge: 10.547

Exit hat eine strahlende Zukunft
Exit hat eine strahlende ZukunftExit hat eine strahlende ZukunftExit hat eine strahlende ZukunftExit hat eine strahlende ZukunftExit hat eine strahlende Zukunft

Standard AW: Rechner geht (gar nicht mehr) an

Zitat:
Am Anfang war ich mir noch unsicher ob die HD LED,power LED, Power und Reset richtig angebraucht sind doch nachdem ich mich durch Handbuch und Internet gelesen habe bin ich sicher, dieses richtig gemacht zu haben.
Kann es sein, das man die Stecker falschherum eingesteckt haben kann?
Falls einer dieser Stecker falsch herum angebracht wird, hat dies normalerweise keinerlei Einfluß darauf ob das System startet oder nicht. Bei den LED's hat man nur den Effekt, dass sie eben LED typisch - nicht leuchten würden. Bei den Schaltern (Power/Reset) ist +/- eh völlig egal, da diese bei einem Taster eh nur kurz verbunden werden - und es dabei einen Impuls geben.

Zitat:
Woran kann es liegen, das der PC nichtmal reagiert wenn man den Einschaltknopf betätigt?
Dafür gibt es viele Gründe (leider).
Um mal ein paar aufzunehmen:
  • Kurzschluß - falls man einen Mainboard Abstandhalter an der falschen Stelle montiert hat, kann der Leiterbahnen des Mainboards mit dem Gehäuse verbinden - woraufhin das System nicht mehr funktioniert (habe ich bereits einmal bei einem Kumpel erlebt) - da hilft nur Mainboard nochmal raus und kontrollieren
  • Netzteil defekt (würde ich bei Dir jetzt auch erstmal ausschließen) - als Test noch mal ins AltSystem einbauen - um zu testen
  • Gehäuse - Power-On Schalter defekt (Neues Gehäuse?) - statt dem Schalter, kannst Du die beiden PIN's auch mit einem metallischen Gegenstand kurz verbinden (z.B.: mit einem spitzen Messer oder kleinem Schraubendreher) - aber vorsichtig sein!
  • Power On / Reset Schalter verwechselt (ist mir bereits einmal passiert) - Kontrollieren
  • Power-On Schalter falsch am Mainboard angesteckt (hast Du angeblich schon kontrolliert) - Kontrollieren
  • Drittkomponenten Defekt (CPU, Graka, Ram usw.) -> Rechner mal in die Minimalkonfig bringen (alle Ram raus, Graka raus (onBoard nehmen), alle HDDs abziehen, alle optischen Laufwerke abziehen usw.



Hat das Mainboard eine Power/Diagnose LED onBoard? Im Handbuch habe ich jetzt nichts dazu gefunden. Mein AsRock Z66 Extreme6 hat glaube ich eine kleine LED in der Nähe der CPU, welche gelb leuchtet, wenn das Netzteil Strom liefert (auch wenn der Rechner aus ist). Kann aber sein, dass ich das jetzt mit meinem alten MSI Mainboard verwechsle.
Power is nothing without Control!
Hauptsystem
Exit ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.03.2013, 13:01   #11 (permalink)
Neuling
 

Registriert seit: 06.03.2013
Beiträge: 2

Dekarude befindet sich auf einem aufstrebenden Ast

Standard AW: Rechner geht (gar nicht mehr) an

Okay folgender fehler hat sich bei mir eingeschlichen.

Beim vernetzen der Lüfter hatte ich mich vertan. ich habe insgesammt 6 Lüfter am Gehäuse.
Da ich aber nicht soviele Fan-header habe musste ich diese vom Netzteil anstuern lassen.
Dummerweise habe ich besagten Stromkreis wieder zurück aufs Mainboard geleiter(Fan 4-pin).
Dieser besagte Stecker ist geerdet(laut handbuch).
Damit ist mein Strom dahingeflossen wo er nicht hin sollte. http://www.pce-forum.de/images/smili..._lol_crazy.gif

Eine Frage habe ich noch.
Muss ich jetzt Windows komplett neuinstallieren? Mit der Festplatte die ich zuvorgenutzt hatte(mit all meinen Games) lässt sich der pc nicht mit windows starten.
BIOS->windows versucht zu starten-> Frage ob ich windows"sicher starten oder normal starten will"->BIOS->windows versucht zu starten->Frage ob ich windows"sicher starten oder normal starten will-> wiederholen bis man wahnsinnig wird xD
Dekarude ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.03.2013, 14:30   #12 (permalink)
Blödmarktkundenberater
 
Benutzerbild von Exit
 

Registriert seit: 10.04.2002
Beiträge: 10.547

Exit hat eine strahlende Zukunft
Exit hat eine strahlende ZukunftExit hat eine strahlende ZukunftExit hat eine strahlende ZukunftExit hat eine strahlende ZukunftExit hat eine strahlende Zukunft

Standard AW: Rechner geht (gar nicht mehr) an

Pauschal - Ja.

Wenn man das Mainboard wechselt ist eine Neuinstallation immer Zweckmäßig, da sonst ein Haufen Treibermüll im System bleibt (alle Mobo Komponenten).

Ob dies unbedingt notwendig ist, kommt drauf an was Du vorher drin hattest. Wenn es schon ein ähnliches Board war - dann kommt man unter Umständen drum herum. Wobei dabei natürlich trotzdem Treibermüll übrig bleibt.

Ansonsten spielt meist auch der Festplatten Controller eine große Rolle. Da vor allem die Einstellungen AHCI/RAID, welche zum Altsystem kompatibel sein müssen.

Selbiges hast Du jetzt, wenn Du von Standard IDE -> AHCI/Raid oder anders rum umstellst. Dann fährt Windows meist auch nicht mehr hoch.

Fazit: Ja mach eine Neuinstallation - das wäre das Zweckmäßigste.
Exit ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.03.2013, 07:03   #13 (permalink)
Fingerabzähler
 

Registriert seit: 12.03.2013
Beiträge: 11

Turok befindet sich auf einem aufstrebenden Ast

Standard AW: Rechner geht (gar nicht mehr) an

Hi,

hab vor einiger Zeit auch von einem alten ASUS Board auf ein neues umgerüstet. Bin an einer Neuinstallation auch nicht vorbei gekommen
obwohl es der selber Hersteller war.

Muss gestehen, das alte ASUS Board war wirklich etwas älter
(War noch ein LGA 775 Sockel)

Gruß, Turok
Turok ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.03.2013, 14:31   #14 (permalink)
Bitte nicht füttern!
 
Benutzerbild von Robert
 

Registriert seit: 22.01.2002
Beiträge: 15.409

Robert kann auf vieles stolz seinRobert kann auf vieles stolz seinRobert kann auf vieles stolz seinRobert kann auf vieles stolz seinRobert kann auf vieles stolz seinRobert kann auf vieles stolz seinRobert kann auf vieles stolz seinRobert kann auf vieles stolz seinRobert kann auf vieles stolz sein

Standard AW: Rechner geht (gar nicht mehr) an

Wenn es der gleiche Chipsatz ist beim Mainboard geht es meistens ohne Neuinstallation.
Robert ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.03.2013, 07:51   #15 (permalink)
Neuling
 

Registriert seit: 21.03.2013
Beiträge: 4

Kongo74 befindet sich auf einem aufstrebenden Ast

Standard AW: Rechner geht (gar nicht mehr) an

Mit Acronis kannst Du auf neue Hardware wechseln und beim Clonen die neuen Treiber mitinstallieren, das funktioniert meist recht gut wenn die Hardware ähnlich bleibt.(Intel auf Intel usw.)
Kongo74 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.06.2013, 22:28   #16 (permalink)
Normen1986
Gast
 

Beiträge: n/a

Ausrufezeichen AW: Rechner geht (gar nicht mehr) an

Hallo habe auch ein Problem mit meinem PC.... habe mein BIOS verstellt und neustarten wollen als er gerade neugestartet ist, hatte ich einen strom ausfall als ich den PC wieder starten wollte macht er nicht einen MUX mehr garnix...

was nun ?!

mainboard is glaube ein AMD690VM-FMH
  Mit Zitat antworten
Alt 14.06.2013, 12:15   #17 (permalink)
Firmware Killer
 
Benutzerbild von Tweak-IT
 

Registriert seit: 11.03.2005
Beiträge: 4.183

Tweak-IT ist ein wunderbarer AnblickTweak-IT ist ein wunderbarer AnblickTweak-IT ist ein wunderbarer AnblickTweak-IT ist ein wunderbarer AnblickTweak-IT ist ein wunderbarer AnblickTweak-IT ist ein wunderbarer AnblickTweak-IT ist ein wunderbarer Anblick

Standard AW: Rechner geht (gar nicht mehr) an

Pardon ich bitte vielmals um Entschuldigung aber mein Handwerkszeug siehe Bild funktioniert bei diesem Wetter leider nicht...

http://upload.wikimedia.org/wikipedi...rystalBall.jpg


Ein paar mehr Informationen wären nett damit dir geholfen werden kann.

Was für ein PC? Eigenbau? Komplettsystem?
Drehen sich die Lüfter beim anschalten?
Wurde ein CMOS Reset durchgeführt?
Versuche ein anderes Stromkabel und schließe den PC direkt an die Steckdose an.

Sind die gängigsten Sachen die mir dazu einfallen.
Tweak-IT ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.07.2013, 10:37   #18 (permalink)
ProMaster SytriX
Gast
 

Beiträge: n/a

Ausrufezeichen AW: Rechner geht (gar nicht mehr) an

Ich würde an deiner stelle die Baterie rausnehmen, rechner neustarten und danach Ausschalten. 10 sek warten batterie wieder einlegen und Tadaaa Rechner läuft wieder. Diese batterie ist nur dafür zuständig das Bios ( Basic input output system) ein gehirn zu geben.


Ich habe aber mal eine andere Frage, immoment habe ich das problem das der Rechner meiner Großeltern, seit geraumer Zeit nicht er anläuft wie lage können die mir allerings nicht mehr sagen da der besagte Rechner seit Wochen nicht mehr im Gebrauch war. Habe mit einem Spannungsprüfer inzwischen das Kaltgerätekabel üerprüft und ich beam sofortigen anschlag. Also heil. Leider ist der Spannungsprüfer schon ein älteres Modell vor meiner zeit. Heist im Klartext ein kabel mit links und Rechts jeweils einem fühler der Rechte fühler (etwas dicker ) hat eine skala und innendrin eine feder die anschlägt wen strom da ist. mein Problem mit diesem Gerät wenn man es denn so bezeichnen kann kann ich leider keine geräte überprüfen die nicht am strom hängen. So meine Vermutung liegt jetzt nahe das das Netzteil ein wenig eingerostet ist da es lange zeit keinen betrieb mehr hatte. Das Netzteil ist ein PowMax LP 7700 mit 350 Watt. Dieses Netzteil hat keinen Schalter zum ein&Ausschalten des Gerätes dafür eine weitere Buchse mit den Gegestück der Kaltgerätestecker ( keine Ahnung für was das teil ist denke mal da dieses Netzteil einen Roten schalter von 230 V auf 115V das es das dafür passende kabel einschliesen soll. ) Leider habe ich bei meinen Großeltern keinerlei anderen Rechner oder Netzteile u meine Fehlerdiagnose zu Starten. Evtl hilft es euch das ihr wissen solltet das gesamte System ist schon beachtliche 10 Jahre alt, und läuft wahrscheinlich über eine Geforce 2TI die genaue bezeichnung der Grafikkarte ist MVGA NVG2TL 64 MB. Wisst ihr zufällig ob diese Karte Direct X 9 Tauglich ist. ? Denn sollte das sytem nicht mehr zu retten sein, werde ich wahrscheinlich Win 7 Ultimate einspielen müssen und die Systemanfoderungen dieses Betriebssytem sind nunmal alles andere als Gering ausgestattet für einen PC in diese Alter.

Mit freundlichen Gruß

ProMaster SytriX
  Mit Zitat antworten
Antwort

Stichworte
anschalten, nicht mehr, rechner, starten


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist aus.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are an
Pingbacks are an
Refbacks are an


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Neuer Rechner geht mit HD6950 nicht mehr an spef_stalker AMD/ATI Radeon Grafikkarten 13 24.11.2011 17:38
Problem mit Rechner(geht nicht mehr an) Blubi CPUs und Mainboards allgemein 2 30.12.2009 10:39
Rechner geht nicht mehr an amdxxl CPUs und Mainboards allgemein 4 07.08.2008 17:02
Rechner geht nicht an! lowtechfan Intel: CPUs und Mainboards 1 05.05.2006 20:34
Riesiges Problem - Rechner geht nicht... dbones AMD: CPUs und Mainboards 4 26.11.2002 23:11


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 16:30 Uhr.




Powered by vBulletin® Version 3.8.10 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2020, vBulletin Solutions, Inc.
SEO by vBSEO 3.5.2 ©2010, Crawlability, Inc.
Impressum, Datenschutz Copyright © 1999-2015 TweakPC, Alle Rechte vorbehalten, all rights reserved