TweakPC

Zurück   Computer Hardware Forum - TweakPC > News & Hilfen > Erfahrungs- und Testberichte - von Usern für User

Antwort
 
LinkBack Themen-Optionen Ansicht
Alt 29.05.2018, 13:52   #1 (permalink)
Tweaker
 
Benutzerbild von Rayken
 

Registriert seit: 17.04.2017
Beiträge: 421

Rayken befindet sich auf einem aufstrebenden Ast

Beitrag MECOOL M8S PRO L - Die kleine kompakte Android TV Box

MECOOL M8S PRO L
Android TV Box






https://img.tweakpc.de/images/2018/0...-Coverbild.jpg





Heute möchte ich euch eine TV Box von MECOOL vorstellen.

MECOOL ist eine in Deutschland noch recht unbekannte Marke und ist
nach eigener Angabe ein bekannter Hersteller von TV-Boxen mit Sitz in
Shenzhen, China und hat sich auf die Herstellung und Entwicklung
von Unterhaltungselektronik insbesondere Android TV Boxen spezialisiert.

Neben den TV Boxen stellt das Unternehmen auch noch kompakte Mini PCs
auf Basis von Intel ATOM sowie Intel Celeron CPU´s her die unter dem
Label ACEPC verkauft werden.


Der Online-Shop GeekBuying hat mir einen der derzeitigen Bestseller von
MECOOL zu Testzwecken zur Verfügung gestellt.

GeekBuying selber ist ein in 2012 gegründeter Online-Shop, der sich auf
den Verkauf von Elektronik hauptsächlich, TV Boxen, Smartphone, Tablets,
Dashcams und anderen Gadgets spezialisiert hat.


Bei dem Bestseller handelt es sich um die MECOOL M8S PRO L im Bundle
mit einer Voice Remote Fernbedienung in der 3GB DDR3 RAM und
32GB eMMC Version.


Das Bundle wird derzeit für ca. 66€ im Shop von geebuying verkauft.


Allein von den Spezifikationen könnte man meinen mit der TV Box hätte man
die Hardware eines Smartphone Spitzenmodells von 2015/2016.
3GB RAM, 32GB eMMC Speicher, Octa Core CPU, 4K Wiedergabe sowie
Android 7.1 Betriebssystem runden das Paket ab und versprechen viel Leistung.


Im Handumdrehen lässt sich mit der MECOOL M8S PRO L Box so jeder Fernseher
oder auch Monitor, der über einen HDMI Eingang verfügt in einen Leistungsfähigen
Smart-TV mit Android 7.1 Betriebssystem verwandeln, so die Theorie.

Wie sich die MECOOL M8S PRO L im Praxis Test schlägt werde ich im
folgenden Testen.





Verpackung und Zubehör

Die TV Box wird in einem kleinen schlichten weißen Karton geliefert.
Auf der Vorderseite ist lediglich der Schriftzug Android media player in
schwarz aufgedruckt.


https://img.tweakpc.de/images/2018/0...erseite.md.jpg


Auf der Rückseite befindet sich rechts unten ein Aufkleber mit der Bezeichnung
der Box sowie den Technischen Hauptfeatures.


https://img.tweakpc.de/images/2018/0...ckseite.md.jpg


Im Lieferumfang ist neben der schwarzen MECOOL M8S PRO L TV Box ein
Netzteil mit EU-Stecker, eine schwarze Voice Control Fernbedienung mit einer
Beidseitig bedruckten kurz Anleitung in Englisch, ein 1-Meter langes HDMI Kabel
und ein kleines sechs seitiges Benutzerhandbuch in Englisch.


https://img.tweakpc.de/images/2018/0...Zubehor.md.jpg






Design, Verarbeitung und
Spezifikationen

Die MECOOL M8S PRO L TV Box ist sehr schlicht verarbeitet.
Auf dem Deckel ist die Bezeichnung M8S PRO L in weiß aufgedruckt,
die Oberfläche des Deckels ist nicht glatt, sondern leicht gewölbt mit
Rillen als Design Element versehen.

Die eigentliche Hardware ist um ein schwarzes Plastikgehäuse verbaut
mit folgenden kompakten Quadratischen Maßen 10,2 x 10,2 x 2,1cm
Höhe an der höchsten Stelle.


https://img.tweakpc.de/images/2018/0...-Deckel.md.jpg


Auf dem Bodem ist das gleiche Rillen Muster wie auf dem Deckel zu sehen nur,
dass die Rillen hier nun ausgefräst sind und als Luftzufuhr dienen.
Weiterhin ist hier ein weißer Barcode Aufkleber mit der MAC Adresse aufgeklebt.
Mittig ist das MECOOL Logo sowie die benötigten Kennzeichen für den Import in
die Vereinigten Staaten FCC und für die Europäische Union CE aufgedruckt.

Unter dem Aufdruck ist ein weißer Aufkleber mit der genauen internen
Modellbezeichnung der TV Box M8S PRO L S912 3G 32G DDR3 LB in
schwarzer Schrift aufgeklebt.


https://img.tweakpc.de/images/2018/0...x-Boden.md.jpg


Die TV Box steht auf vier Gummifüßen, unter den Gummifüßen befinden
sich vier silberne Schrauben die die Rückseite mit dem Deckel befestigen.
Mit einem PH1 Bit lassen sich die Schrauben lösen und man kann den
Deckel vorsichtig aufklappen.


https://img.tweakpc.de/images/2018/0...hrauben.md.jpg




Die WLAN Antenne ist mit dem Gehäuse Deckel im inneren verklebt und
befindet sich mittig auf Höhe des M8S PRO L Schriftzugs in weiß auf der
Vorderseite. Das graue WLAN Antennen Kabel ist wie es aussieht von
Hand mit dem PCB verlötet worden, da die Lötstellen sehr unsauber
aussehen, die restlichen Komponenten wurden Maschinell bestückt.


https://img.tweakpc.de/images/2018/0...-TV-Box.md.jpg


Das Mainboard PCB ist ferner mit zwei silbernen Schrauben mit dem
Gehäuse Boden verschraubt, auf einer der Schrauben ist ein
Produktionssiegel aufgeklebt, es könnte sich aber auch um ein
Garantiesiegel handeln. Die Schrauben lassen sich ebenfalls mit einem
PH1 Bit lösen.


Auf dem Mainboard selber ist noch mal ein Aufkleber
mit der genauen internen Modellbezeichnung der TV Box
M8S PRO L S912 3G 32G DDR3 LB aufgeklebt vermutlich für
die Techniker/Arbeiter, die die TV Box zusammenschrauben und
das WLAN Antennen Kabel verlöten.

Als 32GB eMMC Speicher wurde folgender Chip von Samsung mit
der Bezeichnung KLMBG4WEBC-B031 verlötet.

Der SOC wird passiv mit einem silbernen Aluminium Kühlkörper gekühlt
und sitzt sehr fest daher habe ich diesen nicht entfernt.

Auf der linken Seite der Box befindet sich ein Micro Card Reader sowie
zwei USB Typ A Anschlüsse mit denen sich der interne Speicher erweitern
lässt via USB-Sticks, einer angeschlossenen USB-Festplatte oder einer
Micro SD Karte.


https://img.tweakpc.de/images/2018/0...e-Seite.md.jpg


Die USB Anschlüsse erkennen auch eine angeschlossene USB Maus und
USB Tastatur problemlos. Für den Bedienkomfort empfehle ich aber eine
Schnurlose Tastatur-Maus Kombi wie die Logitech K400r.


Auf der Rückseite befinden sich von links nach rechts folgende Anschlüsse,
ein 3,5mm Klinkenanschluss mit 5.1 Surround Sound Unterstützung,
ein 100Mbit RJ45 LAN Anschluss, ein HDMI 2.0 Ausgang sowie ein Anschluss
fürs Netzteil.


https://img.tweakpc.de/images/2018/0...ckseite.md.jpg


Die zwei übrigen Seiten sind mit Senkrechten Luftdurchlässen ausgestattet.

An der Box selber findet man keinen Powerknopf oder andere Bedienungselemente.
Sobald die Box mit Strom versorgt ist startet diese automatisch und an der Front
leuchtet eine blaue helle LED auf. Fährt man die Box mit der Fernbedienung runter
leuchtet die LED schwach rot.


https://img.tweakpc.de/images/2018/0...aue-LED.th.jpg https://img.tweakpc.de/images/2018/0...ote-LED.th.jpg





Fernbedienung

Die schwarze Voice Control Fernbedienung ist 15cm lang, 4 cm Breit und 2cm hoch
und liegt sehr gut in der Hand, da die Rückseite ein Bananenförmiges Design hat.

Angebunden wird die Fernbedienung über Bluetooth. Die Tasten haben einen sehr
guten Druckpunkt mit einem deutlich haptischen Feedback und sind leicht zu bedienen,
eine rote LED leuchtet beim Drücken einer Taste zudem kurz auf so das man auch ein
Visuelles Feedback bekommt.

Das besondere an der Fernbedienung ist jedoch das eingebaute Mikrofon. Es erkennt
sogar in 60 cm Entfernung gesprochenes, wenn man deutlich klar und normal laut spricht.

Um das Mikrofon zu aktivieren muss man die Taste rechts oben gedrückt halten und
dann sprechen.


https://img.tweakpc.de/images/2018/0...dienung.th.jpg https://img.tweakpc.de/images/2018/0...riefach.th.jpg


Für den Betrieb werden ferner zwei AAA Batterien benötigt, die nicht im Lieferumgang
dabei sind.




Spezifikationen, WLAN, Grafik Leistung und
Stromverbrauch

Angetrieben wird die Mecool M8S PRO L TV Box von einem Octa-Core Amlogic S912
Prozessor mit 8x ARM Cortex-A53 Kernen getaktet mit bis zu 1512 MHz. Als GPU kommt
ein Mali-T820 Prozessor mit drei Kernen zum Einsatz, 3GB DDR3 RAM,
32GB eMMC Samsung Speicher, Bluetooth 4.1 und Dual-Band Wifi [2,4 / 5GHz WLAN]
runden das Hardwarepaket ab.


https://img.tweakpc.de/images/2018/0...rmation.th.png https://img.tweakpc.de/images/2018/0...rmation.th.png https://img.tweakpc.de/images/2018/0...rmation.th.png


Neben dieser Version wird auch eine Version mit 16GB eMMC Speicher verkauft.
Der Preisunterschied ist allerdings sehr gering daher empfehle ich bei Kauf Interesse
direkt die größere Version zu kaufen.


Die Mecool M8S PRO L TV Box unterstützt folgende Medienformate und Codecs:


Audio Formate: AAC, APE, DDP, FLAC, HD, MP3, OGG, TrueHD, WAV, WMA
Decoder Formate: H.264, H.265
Foto Formate: BMP, GIF, JPEG, PNG, TIFF
Video Formate: 4K, ASF, AVI, DAT, FLV, H.265, ISO, MPEG1, MPEG2, MPEG4, RM, RMVB, WMV


Ferner unterstützt die Mecool M8S PRO L TV Box die Wireless Display Standards,
Miracast, DLNA und Airplay zum Streamen von Fotos, Medien und Bildschirminhalten von z.B.
einem Smartphone, Tablet oder Rechner auf die TV Box.


Die Mecool M8S PRO L TV Box kann problemlos über den HDMI Ausgang Bildmaterial in hoher
4K-Auflösung und 60fps ruckelfrei und ohne Artefakte abspielen.

Die unterstützen Codecs beherrscht die TV Box einwandfrei. Zum Test wurden Samples von
http://4ksamples.com/ sowie von https://kodi.wiki/view/Samples auf einen USB Stick kopiert
und auf der TV Box abgespielt.

Für die 4K Wiedergabe über YouTube benötigt man eine schnelle Internetanbindung, mit
mindestens 16 Mbit/s oder schneller da im Downstream während des Streams durchgängig mehr
als 15 Mbit/s erreicht wurden.


https://img.tweakpc.de/images/2018/0...bindung.md.jpg






WLAN

Im eingebuchten 2,4GHz WLAN erreicht die Mecool M8S PRO L TV Box die
maximal mögliche Datenrate, während im 5GHz WLAN nur maximal 292Mbit/s
von möglichen 433 Mbit/s erreicht werden können.


https://img.tweakpc.de/images/2018/0...Hz-WLAN.th.jpg https://img.tweakpc.de/images/2018/0...Hz-WLAN.th.jpg


Empfehlenswert ist es in Verbindung mit 4K Streaming via YouTube die
Mecool M8S PRO L TV Box im 5GHz WLAN Netzwerk für einen Störungsfreien
Betrieb einzubuchen, da Insbesondere in dicht besiedelten Ballungsräumen
viele andere Funknetze im 2,4 GHz Bereich operieren, aber nur wenige im
5 GHz Bereich.

Benutzt man den Gastzugang der Fritz!Box sollte man darauf achten, dass keine
Vorschaltseite aktiviert ist, da die Mecool M8S PRO L TV Box sich ansonsten
nicht mit dem Internet verbinden kann. Eine Offizielle Unterstützung für einen
Webbrowser unter Android TV ist nämlich nicht vorhanden, daher wird auch keine
Vorschaltseite aufgerufen. Auch eine nachträgliche Installation eines Webbrowsers
löste dieses Problem nicht.


https://img.tweakpc.de/images/2018/0...tzugang.md.jpg


In Hotels und Jugendherbergen könnte die Mecool M8S PRO L TV Box daher
keine Internetverbindung via WLAN aufbauen, falls eine Vorschaltseite zum
Akzeptieren von Nutzungsbedingungen vorgeschaltet ist, diese wird dann
nämlich nicht aufgerufen.








Grafik Leistung


Wie schlägt sich die MECOOL M8S PRO L TV Box gegenüber einem Smartphone aus 2016?
Im 3DMark Sling Shot erreicht die TV Box einen Wert von 544.

Der Wert ist aktuell eher im unteren Bereich anzusiedeln, reicht aber völlig aus für
4K Wiedergabe und Casual Gaming, lediglich bei aktuellen Grafisch anspruchsvollen
Spielen müsste man Details reduzieren.


https://img.tweakpc.de/images/2018/0...S-PRO-L.th.png https://img.tweakpc.de/images/2018/0...S-PRO-L.th.png


Mein Motorola Moto Z aus dem Jahr 2016 im Vergleich schafft 2919 Punkte und war im
Jahr 2016 eins der Top Smartphone Modelle mit Snapdragon 820 Quad-Core CPU und
Adreno 530 GPU sowie 4GB Ram und 32GB eMMC Speicher.


https://img.tweakpc.de/images/2018/0...-Moto-Z.th.png https://img.tweakpc.de/images/2018/0...-Moto-Z.th.png










Stromverbrauch im Betrieb

Idle: 1 – 1,7 Watt
YouTube Full HD: 2,1 – 2,7 Watt
YouTube 4K Streaming: 3,3 – 4,3 Watt
3D Mark Benchmark: 3,8 – 5,5 Watt
Grafisch anspruchsvolle Spiele: 4,5 – 5,5 Watt

Die Messungen wurden mit einem Voltcraft Energy Check 3000 Messgerät durchgeführt.
Der niedrigste gemessene Wert im Betrieb war 1 Watt und der höchste Wert 6 Watt.
Die 6 Watt wurden kurzfristig beim Starten der MECOOL M8S PRO L TV Box gemessen.






Betriebssystem, Google Play Store und
hinzufügen von Zubehör

Die MECOOL M8S PRO L TV Box wird ab Werk mit dem Android TV
Betriebssystem in der Version 7.1 Ausgeliefert und ist bereits im Auslieferungszustand
von MECOOL gerootet worden. Ein Update auf Version 7.1.2 ist verfügbar.


Android TV wurde 2014 vorgestellt, erste Geräte wurden aber erst im Jahr 2015 mit
Android TV als Betriebssystem ausgestattet. Das bekannteste Gerät mit Android TV als
Betriebssystem ist das Nvidea Shield. Android TV wird ferner in vielen aktuellen
Sony, Sharp und Philips Smart Fernsehern eingesetzt.


Android TV hat eine speziell für Fernseher angepasste Benutzeroberfläche.
Die Benutzeroberfläche ist vertikal in drei Bereiche eingeteilt, oben werden die
Empfehlungen nach Sehgewohnheiten bei vorhandener Internetanbindung angezeigt,
darunter befindet sich die Liste der Installierten Apps und darunter die der Installierten Spiele.


https://img.tweakpc.de/images/2018/0...hlungen.th.png https://img.tweakpc.de/images/2018/0...hlungen.th.png https://img.tweakpc.de/images/2018/0...he-Apps.th.png https://img.tweakpc.de/images/2018/0...-Spiele.th.png


Die Bedienung erfolgt über die mitgelieferte Voice Control Fernbedienung, alternativ kann man über die
Android TV-App aus dem Android TV Google Play Store ein Smartphone oder Tablet zur Steuerung
benutzen.


https://img.tweakpc.de/images/2018/0...rtphone.th.png https://img.tweakpc.de/images/2018/0...rtphone.th.png








Google Play Store

Der Android TV Google Play Store der an den bekannten normalen Google Play Store angelehnt
ist, zeigt nur die auf Android TV angepassten Apps an.

Offiziell sind im Android TV Google Play Store derzeit nur drei Webbrowser von kleineren Entwicklern
verfügbar, wovon nur der Puffin Browser wirklich nutzbar ist Chrome, Firefox und co. werden nicht gelistet.

Das Angebot im Android TV Google Play Store ist gegenüber dem normalen Google Play App Store
recht überschaubar mit ca. 300 Apps.


https://img.tweakpc.de/images/2018/0...y-Store.th.png https://img.tweakpc.de/images/2018/0...y-Store.th.png https://img.tweakpc.de/images/2018/0...y-Store.th.png https://img.tweakpc.de/images/2018/0...y-Store.th.png


Abhilfe schafft hier nur die Installation abseits des Android TV Google Play Store indem man z.B.
über den Puffin Browser .APK Dateien aus dem Internet installiert oder lokal von einem
USB Stick/USB Festplatte vom PC kopierte .APK Dateien ausführt.

Es kann aber jedoch sein das die Navigation innerhalb der App mit der Voice Control Fernbedienung
oder der Android TV-App nicht möglich ist, oder die App gar nicht startet.

Als Test habe ich Firefox 60.0.1 via Puffin Browser installiert. Eine Eingabe von Suchbegriffen
und Adressen war ohne zusätzlich angeschlossene Tastatur und Maus nicht möglich, da keine
virtuelle Maus und Tastatur für die Eingabe eingeblendet wurde.




Trotz des überschaubaren Angebots im Android TV Google Play Store findet man fast alle gängigen
Apps fürs Entertainment im Store, auch eine Facebook App ist verfügbar.

Lediglich Amazon Angebote fehlen noch, Amazon Prime Video & Musik sind derzeit leider noch nicht
verfügbar. Die Apps sind exklusiv derzeit nur für die Nvidia Shield Android TV Box verfügbar, da es
Streitigkeiten zwischen Amazon und Google gab.

Folgende bekannte Entertainment Apps findet man derzeit im Android TV Google Play Store:

https://img.tweakpc.de/images/2018/0...nment-Apps.jpg







Hinzufügen von Zubehör

Bluetooth fähige Peripherie lässt sich wie gewohnt über das Menü Einstellungen
und im Unterpunkt Fernbedienung und Zubehör ganz normal wie man es gewohnt ist hinzufügen.


https://img.tweakpc.de/images/2018/06/07/303..th.png https://img.tweakpc.de/images/2018/06/07/304..th.png


Playstation 3 und Playstation 4 Controller lassen sich allerdings nicht über diesen Weg
mit der Box verbinden. Hierfür gibt es im Playstore die Sixaxis Controller App, die APP
benötigt ROOT Rechte, dies ist allerding kein Problem da die TV Box bereits im
Auslieferungszustand gerootet ist.


https://img.tweakpc.de/images/2018/0...troller.md.png


Die Sixaxis Controller App kostet zwar 2,29€, der Betrag ist allerdings gut
angelegt, da einige Spiele einen Game Controller benötigen.


Das Pairing erfolgt über die Sixaxis Controller App, dazu muss dem Controller
am PC mit einem Mini-USB Kabel und dem Sixxaxis Pair Tool eine spezielle
MAC Adresse zugewiesen werden.


https://img.tweakpc.de/images/2018/0...rbinden.th.png https://img.tweakpc.de/images/2018/0...ir-Tool.th.jpg


Ich habe die Sixaxis Controller App gekauft und konnte damit meinen
Playstation 3 Controller mit der MECOOL M8S PRO L TV Box problemlos
verbinden.









Games

Natürlich habe ich auch einige Spiele getestet und intensiver folgende
drei Spiele: Riptide GP2, Riptide Renegade und Shadow Gun Legends.

Die Auswahl ist nicht zufällig, sondern diese Spiele gehören zu den
Grafikanspruchsvollsten Spielen dieser Zeit.

Im folgenden Stelle ich kurz die Spiele vor und mit welchen maximalen
Einstellungen die Spiele Flüssig auf der MECOOL M8S PRO L TV Box laufen.



Riptide GP 2 erschien am 23. Juli 2013 und kostete ca. 1,99€ im
Play Store und wurde zu einem der besten Spiele 2013 gewählt.


https://img.tweakpc.de/images/2018/0...dschirm.md.png

https://img.tweakpc.de/images/2018/0...-2-Menu.th.png https://img.tweakpc.de/images/2018/0...ielzene.th.png https://img.tweakpc.de/images/2018/0...ielzene.th.png


Riptide GP 2 ist ein Grafisch schönes Jetski Rennspiel, mit vielen Rennstrecken
und bietet neben einem Karriere Modus, die Möglichkeit auch Online gegen
andere zu spielen oder via Splitscreen mit vier anderen Freunden zu spielen.

Das Spiel läuft Butterweich und ruckelfrei mit der höchsten Auflösung und
allen aktivierten Details und Szenen auf Ultra und unterstützt Gamepads
neben der Fernbedienung.

Bei den Shadern muss man sich mit allerdings mit mittleren Einstellungen
zufriedengeben. Stellt man die Shader höher ein stürzt das Spiel leider ab.


https://img.tweakpc.de/images/2018/0...llungen.md.jpg





Riptide GP Renegade
ist der Nachfolger von Riptide GP 2 und ist am
2. August 2016 erschienen und wurde zum Top Indie Spiel 2016 gekürt.
Das Spiel kostet 2,99€ im Play Store.

Neben der Fernbedienung und einem Gamepad unterstützt das Spiel nun auch
eine Tastatur und wurde Grafisch nochmal aufpoliert.


https://img.tweakpc.de/images/2018/0...dschirm.md.png

https://img.tweakpc.de/images/2018/0...de-Menu.th.png https://img.tweakpc.de/images/2018/0...ielzene.th.png https://img.tweakpc.de/images/2018/0...ielzene.th.png


Das Spiel läuft auf maximaler Auflösung und hohen Details flüssig.
Die Ultra Einstellung schafft die MECOOL M8S PRO L TV Box leider nicht
flüssig darzustellen.


https://img.tweakpc.de/images/2018/0...tellung.md.png
https://img.tweakpc.de/images/2018/0...tellung.md.png





Shadowgun Legends ist ein wunderschöner First Person Shooter mit einer
Single Player Kampagne, einem PVP Modus und vielfältigen Interaktionsmöglichkeiten
außerhalb der Kampagnen und PVP. Mit steigenden Fortschrittsrängen werden mehr
Bereiche des Spiels freigeschaltet z.B. eine Bar. PVP ein Kasino, oder neue Fähigkeiten.
Derzeit gibt es 20 Ränge im Spiel.

Das Spiel erschien am 22. März 2018 und ist kostenlos verfügbar.


https://img.tweakpc.de/images/2018/0...dschirm.md.png

https://img.tweakpc.de/images/2018/0...ssionen.th.png https://img.tweakpc.de/images/2018/0...ampagne.th.png https://img.tweakpc.de/images/2018/0...ampagne.th.png


Für die Top Spieler gibt es auch eine Art Walk of Fame, wo die Namen der Spieler
am Boden um eine Riesige Statue vom derzeit besten eingeloggten Spieler stehen.
Auch die Werbeflächen sind Interaktiv.

Das Spiel läuft flüssig auf mittleren Grafikdetails und 60 FPS.


https://img.tweakpc.de/images/2018/0...llungen.md.png



Mein Motorola Moto Z im Vergleich schafft übrigens alle hier getesteten Spiele
unteranderem dank der Adreno 530 GPU auf den Höchsten Einstellungen mit
maximalen Details flüssig mit 60 FPS.

Zu den jeweiligen Spielen habe ich hier noch mehr Screenshots hochgeladen.






Fazit

Die MECOOL M8S PRO L TV Box überrascht durch die gute Leistung im Entertainment Bereich.
Sie bietet eine erstaunliche Leistung für das kleine Gehäuse und verbraucht zudem wenig Strom,
maximal 6 Watt und wird im Betrieb gerade mal handwarm.

Hervorzuheben ist auch die sehr gute Fernbedienung die mich sehr positiv überrascht hat,
mit dem eingebauten Mikro kann man bequem über die Google Sprachsuche eine Suche starten
oder auch Apps mit Befehlen wie „YouTube starten“ aufrufen wie man es von seinem Smartphone
her kennt.





Der Amlogic S912 Octa-Core Prozessor mit der Mali-T820 GPU und dem 3GB DDR3 Ram
haben genug Leistung und machen in Verbindung mit dem Android TV Betriebssystem
viel Spaß, alles läuft vollkommen rund und fehlerfrei.

Lediglich bei aktuell sehr Grafisch Anspruchsvollen Spielen muss man bei dem Gespann auf
einige Details verzichten und die Box auf hohen oder mittleren Grafikeinstellungen betreiben.
Für eine TV Box, die nicht als Gaming Konsole wie die Nvidea Shield beworben wird,
ist dies allerdings eine sehr gute Leistung zu einem günstigen Preis.

4K Streaming und 4K Wiedergabe beherrscht die Box einwandfrei.
Zudem wird die TV Box bereits vom Hersteller gerootet verschickt





Ich kann jedem eine TV Box auf Android TV Basis bzw. einen
Smart-Fähigen Fernseher mit einem Android TV Betriebssystem empfehlen.

Der Android TV Play Store ist derzeit zugegeben noch ausbaufähig,
aber ich denke das wir in Zukunft mehr Apps sehen werden, die umgestellt werden.

Denn heutzutage sind zwar die meisten Fernseher Smart-TV Fähig, jedoch
funktionierte die Bedienung alles andere als Komfortabel. Die größeren Hersteller
wie Samsung, LG und Panasonic setzten auf ein eigenes Ökosystem samt Betriebssystem
und „Appstore“, die Apps, das Internet und die Bedienung funktionierte eher schlecht,
waren langsam und nicht abgestimmt.

Hier kommen dann die Android TV Boxen ins Spiel, den Android TV gehört meiner Meinung
nach die Zukunft bei den TV Boxen, es ist deutlich einfacher zu bedienen als z.B. ältere
TV Boxen, die mit einer normalen Android Version ausgestattet sind, den diese benötigten
in der Vergangenheit häufig eine zusätzliche Tastatur für die Bedienung und waren eigentlich
für Smartphones konzipiert wurden.






Ich hoffe euch hat mein Testbericht gefallen und wer noch mehr Bilder zu dem Test sehen
möchte kann sich gerne das Album hier anschauen.



Ich möchte mich an dieser Stelle noch bei geekbuying für die Teststellung
der MECOOL M8S PRO L TV Box Bedanken.

Wem die MECOOL M8S PRO L TV Box nach diesem Test überzeugt hat und kaufen
möchte, kann dies unter folgenden Link tun.

Die MECOOL M8S PRO L TV Box ist derzeit mit einem kräftigen Rabatt im
geekbuying Shop erhältlich und kostet derzeit ca. 66€.

Ich habe von geekbuying noch Rabatt Codes bekommen [gültig bis zum 7 July 2018], der Versand
erfolgt aus dem jeweiligen Lager.

Für China: QLNMLGJP
Für Deutschland: ESTOCKM8S


Wenn Ihr auf den Link oben klickt wird der Rabatt bereits abgezogen und ihr landet direkt im Shop mit dem Angebot.



Geändert von poiu (07.08.2018 um 08:46 Uhr)
Rayken ist offline   Mit Zitat antworten
Für diesen Beitrag bedankt sich:
poiu (29.05.2018)
Antwort

Stichworte
android, box, kleine, kompakte, m8s, mecool, pro


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist aus.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are an
Pingbacks are an
Refbacks are an


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
[News] Intel: Erste 64-Bit-Prozessoren für kleine Windows- und Android-Tablets TweakPC Newsbot News 0 27.05.2014 14:57
[News] Google stellt Android 4.3 offiziell vor - Vor allem kleine Verbesserungen TweakPC Newsbot News 1 25.07.2013 16:57
suche kompakte Knipse '2 Fakk-asrock Hobbyfotografen @ TPC 13 05.09.2012 18:19
kompakte Knipse gesucht Fr@ddy Hobbyfotografen @ TPC 36 02.03.2010 16:04


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 09:23 Uhr.




Powered by vBulletin® Version 3.8.10 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, vBulletin Solutions, Inc.
SEO by vBSEO 3.5.2 ©2010, Crawlability, Inc.
Impressum, Datenschutz Copyright © 1999-2015 TweakPC, Alle Rechte vorbehalten, all rights reserved