TweakPC

Zurück   Computer Hardware Forum - TweakPC > News & Hilfen > Erfahrungs- und Testberichte - von Usern für User

Antwort
 
LinkBack Themen-Optionen Ansicht
Alt 23.04.2007, 17:38   #1 (permalink)
Musiteufel
 
Benutzerbild von Jason_Vorhees
 

Registriert seit: 27.06.2006
Beiträge: 1.922

Jason_Vorhees ist einfach richtig nettJason_Vorhees ist einfach richtig nettJason_Vorhees ist einfach richtig nettJason_Vorhees ist einfach richtig nett

Daumen runter Erfahrungsbericht: MSI K8T Neo2-F v2.0

Nachdem ich der Meinung war, dass mein altes K7-System nicht mehr ausreichend ist, hatte ich mir vor ein paar Monaten ein sehr kleines Upgrade in Form vom MSI K8T Neo2-F v2.0, in Verbindung mit einem AMD Athlon64 3700+ (San Diego) gegönnt. Und auf das Board will ich hier jetzt mal näher eingehen.



Zu aller erst, erstmal das Datenblatt und die Ausstattung des Boards:

Bauform: ATX
Northbridge: VIA K8T800 Pro
Southbridge: VIA VT8237
Onboard Periferie: AC97 5.1 Sound, Realtek RTL8169/8110 Gigabit LAN, SATA via Southbridge
Anschlüsse Intern: 2x SATA, 2x DDR SDRAM, 4x PCI, 1x AGP, 2x IDE, 1x Floppy, 4x USB, 1x CPU-Sockel 939
Anschlüsse Extern: 4x USB, 1x RJ-45 LAN, 3x Audio (Line-Out, Line-In, Mic-In), 1x Seriel-Port, 1x Parallel-Port
Lieferumfang: ein sehr knappes Handbuch in 6 Sprachen (unter anderem Deutsch), 1x SATA-Kabel, 1x IDE Kabel, Schrauben, Treiber CD

Insgesammt ist die Ausstattung ausreichend, nur die 2 DDR DIMM Steckplätze, die nur einen Einbau von maximal 2GB Ram ermöglichen, ist meiner Meinung nach nicht wirklich ausreichend, aber dazu Später mehr.
Die nächsten Punktabzüge gibt es bei dem Handbuch, welches mit 13 Seiten, sehr knapp bemessen ist. Es steht absolut nur das Nötigste drin: Layout, Bios, Zusammenbau.



Als nächstes möchte ich das Layout des Boards ansprechen.

Das Layout ist alles andere als zufrieden stellend.
Hier ein paar Punkte die mich sehr gestört haben:
  • Position des ATX-Steckers sehr ungünstig
  • Wenig Platz zwischen CPU-Sockel und RAM
  • Position des FDD Steckers sehr ungünstig
  • Position des CMOS-Reset Jumpers sehr ungünstig
Dazu später mehr...

Zur Untermahlung hier ein paar Bilder:
http://www.tweakpc.de/gallery/data/5...loppy_cmos.JPG
Leider wird das was man sehen sollte von einem Kabel verdeckt, aber man kann sich denken wo das Problem ist.


http://www.tweakpc.de/gallery/data/5...bs/Ram_CPU.JPG
Und hier ist das Problem mit den Rams. Es ist nicht wirklich viel Platz zum CPU-Sockel vorhanden.



Und als nächstes der Einbau und die Inbetriebnahme:

Beim Einbau gab es schon manche Probleme. Also z.B. die Position des ATX-Steckers, der an einer unkoventionellen Stelle angebracht wurde, machte mir ein paar Probleme, da das ATX Kabel Direkt am CPU Sockel und über der Northbridge hinweg verlegt werden musste.
Als nächstes wären dann noch die Ram-Speicher, die extrem ungünstig neben dem CPU Sockel liegen, dass man mit dem Einbau von größeren Kühlkörpern (Marke: Scythe oder Thermaltake Sonic Tower z.B.) Probleme bekommen könnte. Bei mir war es allerdings das kleine Übel, da ich mit Wasser kühle.
Der FDD Stecker machte mir auch viele Probleme, da mein Kabel mit 30cm, fast zu kurz war. Das ist auch kein Wunder, da der Stecker ganz Links unter dem letzten PCI Steckplatz angebracht wurde.

Und nochmal ein Bild:
http://www.tweakpc.de/gallery/data/554/thumbs/NB.JPG
Hier sieht man das Problem mit der Northbridge, dem CPU Sockel und dem ATX Kabel.



Und nun die Installation:

Ich betreibe das Board mit einer ATI Radeon X800XT PE, 2x 512MB Doublesided PC3200 DDR Ram (CL2.5 von Samsung), 2x Samsung SATA SP1614C Festplatten(á 160GB) und einer Creative Soundblaster Audigy2ZS.
Als ich endlich alles zusammengebaut hatte, funktionierte alles Wunderbar. Nur als ich im Setup-Menü des SATA Controllers wieder mein Stripped-Set einrichten wollte gabs das erste böse Erwachen. Es war nicht möglich ein Stripped-Set einzurichten, obwohl dies laut der Produktbeschreibung möglich sein sollte.
"Na gut, " dachte ich mir, "werde ich die Platten halt einzeln betreiben."
Das Funktionierte glücklicherweise auch sehr gut. Bei der Installation von Windows gab es absolut keine Probleme. Auch bei der späteren Treiberinstallation gab es keine Probleme.
Das einzige was ich recht erstaunlich fand war, dass man nur mit der Software des SATA-Controllers ein Stripped-Set einrichten kann.



Als nächstes meine Erfahrungen zum Thema Overclocking und BIOS:

Ich denke das wird die meisten hier interessieren, ob es überhaupt möglich ist mit diesem Board ein gescheites OCing zu betreiben.
Dazu eine klare und unmissverständliche Antwort:
NEIN!
Das Overclocking mit diesem Baord ist so gut wie unmöglich. Es ist zwar möglich im BIOS den FSB, HT Multi, Timings und Ram-Teiler einzustellen, aber es gibt keine Einstllungsmöglichkeiten für Vcore, VDimm, AGP/PCI Fix und der FSB geht bis maximal 238Mhz.
Aber am meisten scheitert das Overclocking am fehlenden AGP/PCI Fix, da der SATA Controller ab einem PCI Takt von 40Mhz aussteigt.
Ich musste auch schon des öfteren ein BIOS-Reset machen, was eine absolute Tortour ist. Der Jumper für diese Feature ist am untersten Rand des Mainboards, unter dem letzten PCI-Steckplatz, was zur Folge hat, dass man sämmtliche karten ausbauen muss um an diese verzwickte Stelle zu kommen.


FAZIT:
Wenn das Board einmal läuft, läuft es sehr Stabil. Aber für Overclocking ist das Board absolut ungeeignet. Auch das Layout lässt zu Wünschen übrig.
Im ganzen ist es ein gutes Low-Budget-Board für den kleinen Heimanwender, aber für professionelle Bastler bzw. OCer ist es nicht ratsam.

Pro:
  • Stabiler Betrieb
  • geringer Preis (ca. 40€)
  • Handbuch auch in deutsch
Contra:
  • schlechte OCing-Möglichkeiten
  • schlechtes Board-Layout
  • geringe Erweiterungsmöglichkeiten
  • knappe Beschreibung im Handbuch
EDIT: An die, die es vlt. interessieren könnte: Ich habe nach langer Suche endlich ein Mod-BIOS gefunden, mit dem das Übertakten wenigstens ein wenig möglich gemacht wird.
Es handelt sich dabei um eine modifizierte 3.5 Version, in der sämtliche gesperrten Funktionen freigeschaltet sind. Trotz allem gibt es noch immer keinen PCI/AGP Fix, doch es wurden noch weitere Ram-Teiler hinzugefügt (wie z.B. 183mhz oder 150mhz).

Ich weise darauf hin, dass ich mich vom Inhalt des Links distanziere und für beschädigte oder zerstörte Hardware keine haftung übernehme! (Da das BIOS sowieso nicht von mir gebastelt wurde )

!!!ACHTUNG DIESES BIOS NUR IN VERBINDUNG MIT EINEM MSI K8T Neo2-f v2.0 MOTHERBAORD VERWENDEN!!!

LINK
--->Mein System<---
Gutmütigkeit =! Dummheit
Sariel

Geändert von Jason_Vorhees (02.05.2007 um 23:13 Uhr) Grund: Ich hab ein Mod-BIOS gefunden^^
Jason_Vorhees ist offline   Mit Zitat antworten
2 Benutzer bedanken sich für den Beitrag:
Raffnix (23.05.2009), Robert (29.05.2007)
Alt 23.04.2007, 20:48   #2 (permalink)
Tweaker
 
Benutzerbild von Marc O`Polo
 

Registriert seit: 18.01.2006
Beiträge: 703

Marc O`Polo wird schon bald berühmt werden

Standard Diskussion: Erfahrungsbericht: MSI K8T Neo2-F v2.0

EoN:
Diskussionsthread zum Erfahrungsbericht: MSI K8T Neo2-F v2.0

----------

Marc O`Polo:

Dann werde ich mir dieses Teil schon mal nicht kaufen

Trotz allem finde ich den Bericht gut gemacht, verständlich und vor allem kurz. Gibt ne pos. Bewertung.

Greetz

Geändert von EoN (28.04.2007 um 13:30 Uhr)
Marc O`Polo ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.04.2007, 21:31   #3 (permalink)
Musiteufel
 
Benutzerbild von Jason_Vorhees
 

Registriert seit: 27.06.2006
Beiträge: 1.922

Jason_Vorhees ist einfach richtig nettJason_Vorhees ist einfach richtig nettJason_Vorhees ist einfach richtig nettJason_Vorhees ist einfach richtig nett

Standard AW: Erfahrungsbericht: MSI K8T Neo2-F v2.0

Danke für die Blumen.. kaum zu glauben, dass es hier jemanden gefällt.. hätte das nicht gedacht, da die letzte Deutschzensur bei mir eine 5 geworden ist

PS: Bilder von dem Layout-Maleur werde ich morgen nachreichen.. bin bis jetzt noch zu gekommen

EDIT: Ich hab die Bilder doch schon jetzt gemacht. Ich hoffe ihr erkennt was ich meine
Jason_Vorhees ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.04.2007, 23:16   #4 (permalink)
Katarrh
Gast
 

Beiträge: n/a

Standard AW: Erfahrungsbericht: MSI K8T Neo2-F v2.0

Das Board hatte ich auch mal, das war echt nicht toll ! Jetzt habe ich ein Asus A8N - Sli Premium...sind das Welten !
  Mit Zitat antworten
Alt 23.04.2007, 23:44   #5 (permalink)
Hardware Freak
 
Benutzerbild von swatcher1
 

Registriert seit: 10.04.2002
Beiträge: 7.824

swatcher1 kann auf vieles stolz seinswatcher1 kann auf vieles stolz seinswatcher1 kann auf vieles stolz seinswatcher1 kann auf vieles stolz seinswatcher1 kann auf vieles stolz seinswatcher1 kann auf vieles stolz seinswatcher1 kann auf vieles stolz seinswatcher1 kann auf vieles stolz sein

Standard AW: Erfahrungsbericht: MSI K8T Neo2-F v2.0

Habe das Board bei meiner Freundin verbaut. Die hatte vorher nen Asrock K7S8X mit nem AthlonXP2400+, 512MB RAM & ner 9800Pro.

Aktualisiert auf eben dieses Board, mit nem 4000+ und zusätzliche 512 RAM --> schon läuft alles wieder SEHR smooth! Kein Übertakter-Board, vollkommen richtig, aber für Otto-Normalbenutzer schon recht nett, stabil UND günstig.

greetz
Ich brauche keinen Sex; das Leben f.i.c.k.t mich bereits wo es nur kann...
Daher ironiere ich einfach so lange, bis ich einen Sarkasmus habe!


HEADS I win, tails you lose... | https://www.tweakpc.de/forum/members...ture94-sig.gif
swatcher1 ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 24.04.2007, 21:59   #6 (permalink)
Extrem Tweaker
 

Registriert seit: 01.07.2002
Beiträge: 2.031

Fr@ddy ist ein sehr geschätzer MenschFr@ddy ist ein sehr geschätzer MenschFr@ddy ist ein sehr geschätzer Mensch

Standard AW: Erfahrungsbericht: MSI K8T Neo2-F v2.0

... und eines der letzten mit AGP....
Fr@ddy ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.04.2007, 22:33   #7 (permalink)
djs
Extrem Tweaker
 

Registriert seit: 16.05.2006
Beiträge: 1.959

djs ist jedem bekanntdjs ist jedem bekanntdjs ist jedem bekanntdjs ist jedem bekanntdjs ist jedem bekannt

Standard AW: Erfahrungsbericht: MSI K8T Neo2-F v2.0

Schöne Review.

Gebe es das ASRock DUAL S-ATA2 nicht, wäre es das K8N Neo2 V1.0 gewesen(besseres Boardlayout), welches ich mir gekauft hätte. Es ist gut zu wissen, das die abgespeckte 2 Version einige Nachteile beim Einbau mit sich bringt, wobei das ASRock fast genauso ist.

Gut, die Übertaktbarkeit eines VIA Chipsatzes ist auch mit dem Erscheinen des Nforce Geschichte, das sollte klar sein. Ich bin mir jetzt nicht sicher, aber einen PCI Lock sollte das Board bieten. Ab den KT400 oder KT600 sollte es funktionieren. Schon mal im Core Cell Menü nachgeschaut, falls überhaupt vorhanden.

Gruss
djs ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.04.2007, 13:16   #8 (permalink)
Musiteufel
 
Benutzerbild von Jason_Vorhees
 

Registriert seit: 27.06.2006
Beiträge: 1.922

Jason_Vorhees ist einfach richtig nettJason_Vorhees ist einfach richtig nettJason_Vorhees ist einfach richtig nettJason_Vorhees ist einfach richtig nett

Standard AW: Erfahrungsbericht: MSI K8T Neo2-F v2.0

Also der K8T800 Pro ist eigentlich keines Falls schlecht. Der Chipsatz selber bietet genug OC-Möglichkeiten, allerdings wurden all diese schönen Funktionen auf dem Board deaktiviert oder nicht möglich gemacht.
Jason_Vorhees ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.04.2007, 13:29   #9 (permalink)
EoN
Kaffeejunkie
 
Benutzerbild von EoN
 

Registriert seit: 01.05.2002
Beiträge: 5.035

EoN ist ein wunderbarer AnblickEoN ist ein wunderbarer AnblickEoN ist ein wunderbarer AnblickEoN ist ein wunderbarer AnblickEoN ist ein wunderbarer AnblickEoN ist ein wunderbarer AnblickEoN ist ein wunderbarer AnblickEoN ist ein wunderbarer Anblick

Standard AW: Erfahrungsbericht: MSI K8T Neo2-F v2.0

Zum Diskussionsthread gehts hier entlang.
EoN ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Stichworte
diskussion, erfahrungsbericht, k8t, msi, neo2f, v20


LinkBacks (?)
LinkBack to this Thread: https://www.tweakpc.de/forum/erfahrungs-und-testberichte-usern-fuer-user/48087-erfahrungsbericht-msi-k8t-neo2-f-v2.html
Erstellt von For Type Datum
Untitled document This thread Refback 31.07.2007 13:35
Ab wann bringt es etwas? - ForumBase This thread Refback 28.07.2007 06:59
Ab wann bringt es etwas? - ForumBase This thread Refback 24.07.2007 14:08
Ab wann bringt es etwas? - ForumBase This thread Refback 24.07.2007 14:05
Ab wann bringt es etwas? - ForumBase This thread Refback 24.07.2007 14:05

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist aus.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are an
Pingbacks are an
Refbacks are an


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Neuer RAM für P35 Neo2 theevilworm RAM 0 06.12.2009 18:40
MSI Neo2 P45 + 4GB Ram probs *Mic* RAM Arbeitsspeicher 2 19.09.2008 07:35
E-Bug Erfahrungsbericht DonkeyKong Erfahrungs- und Testberichte - von Usern für User 9 12.10.2006 18:24
Neo2-PFS oder Neo2-FIS2R? Gast Intel: CPUs und Mainboards 9 14.01.2004 02:03


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 19:33 Uhr.




Powered by vBulletin® Version 3.8.10 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2021, vBulletin Solutions, Inc.
SEO by vBSEO 3.5.2 ©2010, Crawlability, Inc.
Impressum, Datenschutz Copyright © 1999-2015 TweakPC, Alle Rechte vorbehalten, all rights reserved