TweakPC

Zurück   Computer Hardware Forum - TweakPC > News & Hilfen > Erfahrungs- und Testberichte - von Usern für User

Antwort
 
LinkBack Themen-Optionen Ansicht
Alt 18.09.2007, 22:55   #1 (permalink)
Firmware Killer
 
Benutzerbild von Tweak-IT
 

Registriert seit: 11.03.2005
Beiträge: 4.135

Tweak-IT ist ein wunderbarer AnblickTweak-IT ist ein wunderbarer AnblickTweak-IT ist ein wunderbarer AnblickTweak-IT ist ein wunderbarer AnblickTweak-IT ist ein wunderbarer AnblickTweak-IT ist ein wunderbarer AnblickTweak-IT ist ein wunderbarer Anblick

Standard D-Link WLAN 802.11n Kit DKT-410

Ich würde euch gerne meine Erfahrungen mit dem 802.11n Kit von D-Link schildern.

Es besteht aus einem DSL Router (externes DSL Modem wird benötigt!) sowie einem USB WLAN Stick.

Ich muss oft größere Dateien innerhalb meines LANs/WLANs verschieben/kopieren.

Mit der Fritzbox 3070 WLAN und dem passenden USB Stick kam ich im Durchschnitt auf ca. 2 MByte/s Datendurchsatz. (Bei den hier herrschenden Bedinungen)

Ich bin von dem Standort des Routers 1 Stockwerk entfernt die Decke ist normaler Beton kein Stahl.

Das war mir definitiv zuwenig also mal ran an das neue 802.11n WLAN von D-Link!

Dieses Kit habe ich gewählt aufgrund des unschlagbaren Preises.

Link zu dem Kit auf der D-Link Seite

Link zu dem USB Stick

Link zu dem Router

aktuelle Preise für das Kit (TPC Preisvergleich)

Zu der Verpackung da kann man nicht meckern das ganze ist alles ordentlich verpackt.

Auch dabei ist ein Ständer den man aber nicht unbedingt benötigt.

Das einzige was man erledigen muss ist das anschrauben der 3 Antennen, ansonsten ist der Router direkt einsatzbereit.

Zu der Installation/Konfiguration ich habe den Router an einem PC per Kabel konfiguriert.

Ich habe die CD eingelegt und bin den Anweisungen gefolgt tja bis zu dem Punkt wo das Installationstool den Router abfragt ob er angeschlossen ist.

Alles war Ok ich kam ja auch auf den Router drauf per Webbrowser aber das Installationstool von der CD konnte ihn einfach nicht erkennen.

Was aber kein größeres Problem darstellte ich habe den Router einfach über die Weboberfläche und per Webbrowser konfiguriert.

Die Konfiguration geht für den erfahrenen Anwender flott von der Hand, ebenso die Treiberinstallation für den USB Stick.
Der Router selbst besitzt auch Setup Wizards die einem bei nicht so versiertem Anwender bei der Arbeit helfen.

Als Verschlüsselung war bei der Fritzbox vorher sowie jetzt bei dem D-Link Router WPA2 eingestellt.

Nun nachdem alles eingerichtet war sowie die Funkverbindung optimiert war (Kanal, Ausrichtung der Antennen sowie Plazierung des USB Sticks) habe ich einen FTP Transfer durchgeführt der sich sehen lassen kann ich kann Dateien in meinem Netzwerk jetzt mit 3,8 MByte/s kopieren.

Also fast die doppelte Geschwindigkeit wie mit der alten 802.11g++ Technologie!
Der Ping ist auch nicht schlecht.

Ein Tip am Rande probiert die Kanäle selber durch bei welchem ihr den höchsten Datendurchsatz habt.
Der Router kann das zwar auch selber durchmessen allerdings arbeitet diese Funktion nicht zuverlässig.
Bei mir wollte er mein WLAN immer auf Kanal 1 legen obwohl dort schon ein anders WLAN in Reichweite vorhanden ist. (Auf Kanal 1 waren magere 2,7 MByte/s drinne auf Kanal 10 der frei ist die satten 3,8 MByte/s)

Ich werde noch berichten wie es mit der Zuverlässigkeit aussieht.

Sprich:

Gibt es Verbindungsabbrüche?
Überhitzt der USB Stick evtl. bei langem Gebrauch? (Ist mir bei dem Fritzstick immer passiert)
Ändert sich die Verbindungsqualität bei wechselndem Wetter stark?

Edit:

Die Verbindungsqualität ist nicht schecht und ebenso beständig bei wechselnden Bedinungen.

Ich hatte ein Austausch Gerät von D-Link auch die Rev A1 aber das gleiche Problem.
Ebenso habe ich zig verschiedene Firmwares/Betafirmwares ausprobiert ohne Erfolg.

Manchmal gibt es Dinge die man selber nicht erklären kann...
Nach all dem hin und her hatte ich den Router für Monate eingemottet um ihm dann nochmal eine Chance zugeben.
Und er läuft prima also muss ich an der Stelle eine definitive Empfehlung für die gebotene Preis/Leistung aussprechen.

Ich kann nur vermuten das es an alten WLAN Treibern meines Windows XP Systems gelagen hat bzw. Reste von diesen welche mir solche Probleme verursacht haben.

Geändert von Tweak-IT (12.03.2008 um 13:59 Uhr) Grund: neue Info
Tweak-IT ist offline   Mit Zitat antworten
Für diesen Beitrag bedankt sich:
MasterMito (07.10.2007)
Alt 07.10.2007, 22:58   #2 (permalink)
Overclocker
 
Benutzerbild von MasterMito
 

Registriert seit: 28.03.2006
Beiträge: 234

MasterMito befindet sich auf einem aufstrebenden Ast

Standard AW: D-Link WLAN 802.11n Kit DKT-410

Sehr gutes Review zur Besten Zeit, überlege mir auch krampfhaft diese WLAN-Krake ins Kämmerlein zu stellen.

Ebenfalls das mit der Überhitzung wäre für mich noch interessant da der Speedport W700V regelmäig zusammenbricht.
MasterMito ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Stichworte
dkt410, dlink, kit, wlan


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist aus.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are an
Pingbacks are an
Refbacks are an


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
[News] D-Link: Erster WLAN-AC-Adapter mit USB-3.0-Anschluss TweakPC Newsbot News 0 03.08.2015 10:52
WoL trotz D-Link Dir 615 und WLAN-Repeater? sTOrMsCHn Netzwerk 5 25.12.2011 23:07
WLAN Router D-Link (DSL-G664T/DE V.A1) monze Netzwerk 0 27.12.2009 18:16
Verkaufe: WLAN-Router D-Link DIR-615 Uwe64LE Biete 4 10.10.2009 00:53
D-Link: WLAN-Autobahn fürs Wohnzimmer Zafi News 1 22.05.2007 03:21


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 20:38 Uhr.




Powered by vBulletin® Version 3.8.10 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2020, vBulletin Solutions, Inc.
SEO by vBSEO 3.5.2 ©2010, Crawlability, Inc.
Impressum, Datenschutz Copyright © 1999-2015 TweakPC, Alle Rechte vorbehalten, all rights reserved