TweakPC

Zurück   Computer Hardware Forum - TweakPC > News & Hilfen > Erfahrungs- und Testberichte - von Usern für User

Antwort
 
LinkBack Themen-Optionen Ansicht
Alt 09.08.2012, 20:32   #1 (permalink)
Neuling
 

Registriert seit: 09.08.2012
Beiträge: 1

Daggi4us befindet sich auf einem aufstrebenden Ast

Ausrufezeichen Erfahrung mit Hardwareversand - defektes Mainboard

Hallo zusammen,

wer hat ähnliche Erfahrung mit Hardwareversand und kann mir seine Erfahrung berichten?

Ich habe bei Hardwareversand PC-Teile bestellt. Bei Lieferung war die Umverpackung OK. Der Karton des Mainboards stark beschädigt. Habe ich sofort gemeldet und man hat mir gesagt, dass ich das Mainboard testen sollte und bei Problemen würde ich sofort Ersatz erhalten. Das Mainboard war defekt und von sofortigem Ersatz war dann keine Rede mehr. Ich sollte es einschicken, von der Zusage wollte man nichts mehr wissen.

Das Board wurde eingeschickt und nach 3 Tagen erhalte ich jetzt die Aussage, das Mainboard wäre so stark beschädigt, dass dies nichts mit der Beschädigung des Kartons zusammenhängen könnte, sondern ich hätte es beschädigt und man will mir das defekte Mainboard jetzt zurückschicken.

Was soll ich jetzt machen? Kann Hardwareversand das so einfach behaupten oder müssen sie nicht im Rahmen der Gewährleistung den Nachweis erbringen, dass die Ware ohne Fehler war?

cu
Daggi4us
Daggi4us ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.08.2012, 13:04   #2 (permalink)
Abakus
 

Registriert seit: 30.05.2007
Beiträge: 28

SentencedHeart befindet sich auf einem aufstrebenden Ast

Standard AW: Erfahrung mit Hardwareversand - defektes Mainboard

Fotos vom Karton gemacht?
Fotos vom Mainboard im Karton gemacht?
Defekte Verpackung beim Spediteur (DHL oder whatever) moniert?

Wenn ja: Sehr gut. Wenn nein: Upsi, Pech gehabt. Kannst Dir die Kohle an die Backe schmieren. Mit Glück kann man auf die Kulanz des Händlers hoffen. (Hier wohl nicht).

Sonst da mal anrufen und fragen, wie man das regeln könne. Erst freundlich, dann mit rechtlichen Schritten drohen und darauf hinweisen, dass alles dokumentiert ist, und hier eindeutig ein Transportschaden vorhanden ist.
Wenn Sie einen Beweis gegen einen Traposchaden haben, sollen Sie diesen bitte vorlegen inkl. Beleg des Gutachters, der dies bezeugt.

Und ja, Du hast Recht, die müssen einen Beleg für die Gewährleistung bringen. Ein Transportschaden ist allerdings kein Gewährleistungsfall!
Dafür musst Du den Beleg bringen (Fotos, wie erwähnt) und es dem Spediteur und Händler melden.

Bevor man aber den Rechtsweg einschlägt, vorher immer freundlich am Telefon nach einer kundenfreundlichen Regelung fragen. Namen merken!!! (wer hat Dir den Austausch wann und wie zugesagt)

Soviel fürs erste.
SentencedHeart ist offline   Mit Zitat antworten
Für diesen Beitrag bedankt sich:
swatcher1 (11.08.2012)
Alt 11.08.2012, 00:48   #3 (permalink)
Fingerabzähler
 
Benutzerbild von Smartkus88
 

Registriert seit: 09.07.2012
Beiträge: 19

Smartkus88 befindet sich auf einem aufstrebenden Ast

Standard AW: Erfahrung mit Hardwareversand - defektes Mainboard

Hardwareversand.de ist ein echter "Saftladen"...
Entschuldigung für diesen Ausdruck, aber dort bestelle ich ebenfalls nie wieder etwas... Meine Bestellung bekam ich erst eine Woche später, und auf Anfrage wurde zuerst garnicht reagiert... Die scheinen bald pleite zu gehn, oder warum haben die so einen schlechten Service..... Also ich würde an deiner Stelle alle Hebel in Bewegung setzten, dort jeden Tag anrufen und die Geschäftsführung verlangen.... An Redaktionen schreiben und immer wieder aufs neue anrufen und Briefe schreiben....
Smartkus88 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.08.2012, 12:40   #4 (permalink)
Hardware Freak
 
Benutzerbild von swatcher1
 

Registriert seit: 10.04.2002
Beiträge: 7.727

swatcher1 kann auf vieles stolz seinswatcher1 kann auf vieles stolz seinswatcher1 kann auf vieles stolz seinswatcher1 kann auf vieles stolz seinswatcher1 kann auf vieles stolz seinswatcher1 kann auf vieles stolz seinswatcher1 kann auf vieles stolz seinswatcher1 kann auf vieles stolz sein

Standard AW: Erfahrung mit Hardwareversand - defektes Mainboard

Hardwareversand ist der Onlineshop von Atelco (PC-Kette). Schon mehrfach problemlos dort bestellt - musste den Service bisher jedoch nicht in Anspruch nehmen.

Jedoch schallt es ja zumeist so aus dem Wald wie es reinkommt. Daher im Supportgespräch höflich bleiben aber bestimmt die Fakten übermitteln, im Zweifelsfalle auch mit dem Vorgesetztem verbinden lassen, Datum, Uhrzeiten und Namen der Gesprächspartner _immer_ notieren.

Sollte sich keine Einigung erzielen lassen das Ganze per Einschreiben vorbringen. Letzte Instanz --> Anwalt.

greetz
Ich brauche keinen Sex; das Leben f.i.c.k.t mich bereits wo es nur kann...
Daher ironiere ich einfach so lange, bis ich einen Sarkasmus habe!


HEADS I win, tails you lose... | https://www.tweakpc.de/forum/members...ture94-sig.gif
swatcher1 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.08.2012, 13:04   #5 (permalink)
Stickstoff Junkie
 
Benutzerbild von Legion of the Damned
 

Registriert seit: 27.05.2008
Beiträge: 11.636

Legion of the Damned ist ein wunderbarer AnblickLegion of the Damned ist ein wunderbarer AnblickLegion of the Damned ist ein wunderbarer AnblickLegion of the Damned ist ein wunderbarer AnblickLegion of the Damned ist ein wunderbarer AnblickLegion of the Damned ist ein wunderbarer AnblickLegion of the Damned ist ein wunderbarer Anblick

Standard AW: Erfahrung mit Hardwareversand - defektes Mainboard

Hatte auch mal defekte Hardware, die ich bei Hardwareversand bestellt hatte. Hab kurz mit der Hotline telefoniert, auf Anweisung den Rückschein ausgedruckt und weg damit.

Ne Woche später hatte ich immer noch keine Meldung, ob mein Päckchen angekommen sei. Hab dann selbst mal geschrieben und auch einen Tag später die Antwort bekommen, mein Päckchen sei angekommen. Das ich keine Mail oder sonst was bekommen hab, dass mein Päckchen da ist fand ich schon schwach. Aber ansonsten fand ich den Service bei denen nicht schlecht.
Alles ist gut verpackt, man bekommt schnell antwort auf seine Mails und die Hotline Leute können einem auch weiterhelfen. Bis auf den einen Kritikpunkt hab ich also an dem Laden nichts auszusetzen.
Legion of the Damned ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Stichworte
defektes, erfahrung, hardwareversand, mainboard


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist aus.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are an
Pingbacks are an
Refbacks are an


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Eure Erfahrung bei Hardwareversand.de Somix39 Erfahrungs- und Testberichte - von Usern für User 31 10.12.2013 12:51
Suche bei Hardwareversand einen guten Gamer PC monze Komplett-PCs, Konfigurationen 4 06.01.2009 12:11
Verkaufe: defektes Notebook deathdragon Biete 0 28.07.2008 21:15
defektes Notebook deathdragon Wertschätzungen 7 27.07.2008 17:50
EVGA 8800GTS (G92) bei Hardwareversand für ~277€ eltono91 Schnäppchen 12 24.02.2008 20:22


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 06:29 Uhr.




Powered by vBulletin® Version 3.8.10 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2020, vBulletin Solutions, Inc.
SEO by vBSEO 3.5.2 ©2010, Crawlability, Inc.
Impressum, Datenschutz Copyright © 1999-2015 TweakPC, Alle Rechte vorbehalten, all rights reserved