Computer Hardware Forum - TweakPC

Computer Hardware Forum - TweakPC (https://www.tweakpc.de/forum/)
-   Cooling - Kühler, Lüfter etc. (https://www.tweakpc.de/forum/cooling-kuehler-luefter-etc/)
-   -   Wie defieniert man eine Passiv-Kühlung? (https://www.tweakpc.de/forum/cooling-kuehler-luefter-etc/37356-wie-defieniert-man-eine-passiv-kuehlung.html)

Lole 01.06.2006 16:11

Wie defieniert man eine Passiv-Kühlung?
 
Also ich hatte da sone Meinungsverschiedenheit im Brzug auf passiv Kühlungen! Es ging da eigentlich hauptsächlich um Rbeitsspeicher!

Ich meinte: "Ein ganz normaler Speicher wie dieser ist einfach garnicht gekühlt: [URL="http://home.arcor.de/stefan_fred/Arbeitsspeicher.jpg"]http://home.arcor.de/stefan_fred/Arbeitsspeicher.jpg[/URL] Dafür aber der hier: [URL="http://www.vobis-shopping.de/images/products/bild_321_193/125491.jpg"]http://www.vobis-shopping.de/images/products/bild_321_193/125491.jpg[/URL] "

Mein Bruder allerdings meinte, dass jeder Arbeitsspeicher allein durch die intelliegente Bauweiße, das halt die Wärme nicht an einer Stelle Produziert wird, sonder überall.

Also? Was ist eine Passiv Kühlung? Oder Beides?

redfalcon 01.06.2006 16:26

AW: Wie defieniert man eine Passiv-Kühlung?
 
Passiv gekühlt ist der zweite RAM-Riegel, der erste ist einfach ungekühlt. Passiv gekühlt würde ich mit "hat einen zusätzlichen Metallkühler ohne Lüfter" definieren. Ungekühlt mit "hat weder zusätzlichen Metallkühler noch Lüfter".

mondrian 01.06.2006 16:30

AW: Wie defieniert man eine Passiv-Kühlung?
 
Wohl eine Definitionsfrage.

Passive Kühlung wird m.E. traditionell gerade bei PCs als "passiver Kühlkörper" verstanden.

D.h. es geht nicht nur um den Vorgang dass Abwärme irgendwie an die Luft gelangt, sondern
meint ein zusätzliches Kühlelement ohne Lüfter (passiv).

Beim Arbeitsspeicher würde ich allerdings davon ausgehen dass aufgeklemmte Werbeflächen die
Kühlung auch verschlechtern können.

Interessant wäre es wenn ich (senkrecht) über einem Arbeitsspeicher (ohne zusätzliche Kühlung)
ein Rohr hänge. Das Rohr verbessert durch den Kamineffekt das Aufsteigen der warmen Luft und
kühlt letzlich durch einen zusätzlich erzeugten Luftstrom, hinsichtlich des fehlenden Antriebs
wäre es wohl immer noch eine passive Kühlung (ohne Kühlkörper).

Lole 02.06.2006 13:31

AW: Wie defieniert man eine Passiv-Kühlung?
 
Na dann unterstützt ihr ja alle meine meinung!

BomberD 02.06.2006 13:47

AW: Wie defieniert man eine Passiv-Kühlung?
 
auch ein Arbeitsspeicher ohne Kühlkörper wird gekühlt. das ist schonmal Fakt.
Das heißt der Speicher ist passiv gekühlt. Wenn ich über den Speicher nen Lüfter setzte ist der Speicher aktiv gekühlt. Ob das ding nu n separaten Kühlkörper hat oder nicht. Der Chip selbst tauscht Wärme mit seiner Umgebung. Und das ist in meinen Augen ne Kühlung.

Das Anbringen von Kühlkörpern vergrößert nur die Oberfläche. passiv gekühlt wird dann immernoch erst wenn ein lüfter Kompressor oder Wasser mit zusätzlichem Energieauswand über die Oberfläche des Chips oder des Kühlers bewegt wird ists aktiv gekühlt.

lordares 02.06.2006 13:48

AW: Wie defieniert man eine Passiv-Kühlung?
 
Passiv gekühlte Komponenten:
Auf die Oberfläche der heißen Teile wird ein Kühlkörper (Heatspreader = Wärmeverteiler) montiert. Dieser sorgt mit seiner großen Oberfläche für einen schnellen Abtransport der Wräme

Aktiv gekühlte Komponenten:
Hier wird mit einem Lüfter ein künstlicher Luftstrom erzeugt welcher über die Komponenten bzw einen Kühlkörper ströhmt.

mondrian 02.06.2006 18:39

AW: Wie defieniert man eine Passiv-Kühlung?
 
[quote=BomberD]auch ein Arbeitsspeicher ohne Kühlkörper wird gekühlt. das ist schonmal Fakt.
Das heißt der Speicher ist passiv gekühlt. [/quote] Er gibt seine Wärme natürlich soweit möglich ab, d.h. aber nicht dass er gekühlt würde. "Passive Kühlung" kann hier kaum die normale Abkühlung meinen, sondern erfordert zusätzliche Massnahmen.

[URL="http://de.wikipedia.org/wiki/Passive_K%C3%BChlung:"]http://de.wikipedia.org/wiki/Passive_K%C3%BChlung:[/URL]
[quote] ...]Wärmekonvektionum [...] über Kühlrippen oder andere metallene Körper [...[/quote]
[quote=lordares]Aktiv gekühlte Komponenten:
Hier wird mit einem Lüfter ein künstlicher Luftstrom erzeugt welcher über die Komponenten bzw einen Kühlkörper ströhmt.[/quote] Was mach ich da mit meinem Kamineffekt?
Muß ich da mitten im Rohr eine Heizung einbauen die die Luftzirkulation nochmals verstärkt?
Wie ist es mit einem passiven Kühlkörper und zusätzlichem Kamin, "doppelt passiv"? Hmm...

_SpyBytes_ 02.06.2006 19:45

AW: Wie defieniert man eine Passiv-Kühlung?
 
Kamineffekt:

[url]http://de.wikipedia.org/wiki/Kamineffekt[/url]

[url]http://www.feuerwehr-halle.de/Feuerwehr-Ausbildung/ETW/Warmeubertragung_/Kamineffekt/kamineffekt.html[/url]

[url="http://www.google.de/search?hl=de&q=Kamineffekt&btnG=Google-Suche&meta="]Kamineffekt - Google-Suche[/url]


Grüße _SpyBytes_

mondrian 02.06.2006 20:02

AW: Wie defieniert man eine Passiv-Kühlung?
 
@_SpyBytes_,
nun ist der Kamin über dem Arbeitsspeicher -und ohne eingebaute zusätzliche Wärmequelle-
per definitionem wohl eine Passiv-Kühlung weil kein weiterer Antrieb erfolgt, sondern immer
noch [FONT=Arial,Helvetica,Geneva,Sans-serif,sans-serif][SIZE=-1]die (eigene) Wärmeströmung[/SIZE][/FONT] genutzt wird.

Und passiver Kühlkörper und zusätzlicher Kamin bleibt immer noch passiv gekühlt, also muß
tatsächlich in den Kamin eine zusätzliche Wärmequelle eingebaut werden damit "aktiv
gekühlt" wird...

Lole 04.06.2006 22:42

AW: Wie defieniert man eine Passiv-Kühlung?
 
[quote=BomberD]...auch ein Arbeitsspeicher ohne Kühlkörper wird gekühlt. das ist schonmal Fakt.
Das heißt der Speicher ist passiv gekühlt... [/quote]

Aber dann wär ja die ganze welt passiv gekühlt! Dann wär sogar die holzfigur vor mir passiv gekühlt! Da wär schreibtisch passiv gekühlt! Da wären blumen passiv gekühlt! Wo wäre da die Grenze?

Und wo is der unterschied zu etwas mit einem Kühlkörper?

P.S: Sorry, dass ich mihc net melden konnte! Ich sahs im Loch! Oder besser gesagt bei meiner oma ;)

CompuGal 05.06.2006 00:00

AW: Wie defieniert man eine Passiv-Kühlung?
 
Na das nenn ich mal ein nettes Thema, Streit unter Brüdern 8-O

Also Fakt ist, dass Deine Meinung eigentlich richtiger ist als die Deines bruders, aber ganz unrecht hat auch er nicht. Als passiv gekühlt bezeichnte man allgemein Hardware, welche mit speziellen Anbauteilen, jedoch ohne eigenen Lüfter gekühlt wird.
Gerade beim RAM ist das aber so ne Sache, denn die Wärmeableitung erfolgt beim RAM über die Gehäusebelüftung, die Heatspreader die man auf den RAM montiert machen eigentlich nur eines, sie vergrössern die Oberfläche des RAMs so dass die Wärme nicht rein auf den einzelnen Speicherchips sitzt, sondern sich über die Heatspreader auf eine grössere Fläche verteilt und schneller von den Chips abgeleitet werden kann.
Diese Heatspreader sind also eigentlich nur "Kühlhilfen" , sie helfen lediglich ein wenig effektiver Wärme abzuleiten, was aber beim RAM nicht unbedingt notwendig ist, bei den neuen DDR2 ab 533 aufwärts noch viel weniger, die produzieren ja noch weniger Wärme als die alten DDRs.


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 22:57 Uhr.

Powered by vBulletin® Version 3.8.10 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2021, vBulletin Solutions, Inc.
SEO by vBSEO 3.5.2 ©2010, Crawlability, Inc.