Computer Hardware Forum - TweakPC

Computer Hardware Forum - TweakPC (https://www.tweakpc.de/forum/)
-   Linux bzw. Non-MS & Programme (https://www.tweakpc.de/forum/linux-bzw-non-ms-and-programme/)
-   -   Linux & Centrino (https://www.tweakpc.de/forum/linux-bzw-non-ms-and-programme/34792-linux-and-centrino.html)

speedrat 08.04.2006 23:42

Linux & Centrino
 
Kennt jemand ein Programm für Linux mit dem ich die Taktfrequenzen und Spannungen meines Pentium-M Dothan bequem einstellen kann (so ähnlich wie RMClock unter Win)?

_Smash_ 12.04.2006 08:55

AW: Linux & Centrino
 
Hallo

schau mal hier:

[url]http://www.gentoo.org/doc/de/power-management-guide.xml[/url]

Unten bei "Automatische Anpassung der Prozessorgeschwindigkeit" sind einige Tools aufgeführt.
Ist zwar für Gentoo geschrieben, sollte aber mit den entsprechenden Anpassungen überall laufen.

Eventuell mal nach deiner Distribution und Powermanagement googeln. Vieleicht ist da schon ein entsprechendes Tool vorgesehen und voreingestellt.


Ich nehme die reine Kernelanpassung "ondemand" (steht auch in dem Link). Wechselt bei mir zuverlässig die Frequenz zwischen 600 und 1500MHz.

speedrat 12.04.2006 14:57

AW: Linux & Centrino
 
Den Ondemand governour hab ich auch geladen, nur läuft dass nicht so richtig zuverlässig. Keine Ahnung obs am Prozzi liegt, hab bei dem schon bisschen in MSR rumgeschraubt...

Mal schaun.

_Smash_ 12.04.2006 15:22

AW: Linux & Centrino
 
Hm, bei mir läuft das gut.
Wie sind denn da die genauen Symptome?

speedrat 12.04.2006 16:05

AW: Linux & Centrino
 
Läuft fast durchgängig bei mit voller Kraft (1800 MHerzen), also taktet nicht automatisch runter. Der Knopf zum CPU runtertakten (Am Gerät) funktioniert zwar, aber der Lüfter heult trotzdem dauerhaft. Selbst nach einer Stunde 600MHz-SChleicherei neben dem offenen Fenster und mit Coolpad dröhnt immer noch der Ventilator.

Sehr wunderlich

Bronks 12.04.2006 16:18

AW: Linux & Centrino
 
@speedrat:
Ich kenne auch ein paar CentrioNBs die einen riesen Lärm machen. Bei einigen konnte man das Problem durch ein Biosupdate beheben, welches den Lüfter anders gesteuert hat.

Hast Du schon alle BiosOptionen durchgeschaut. Bei meinem NB gibt es auch Einstellungen bezüglich der Lüftersteuerung.

Wie verhält sich Dein NB mit Windows? Leiser oder genauso? Welches gerät hast Du?

speedrat 12.04.2006 16:28

AW: Linux & Centrino
 
Notebook ist ein Amilo M 1424 --> Bios-Optionen sind so gut wie keine vorhanden :(
Aktuellstes Bios ist aber drauf, ist aber schon recht alt.
Unter Windows macht es ohne zusätzliche Software (ich benutze RMClock)
ahnlich viel Lärm, allerdings schaltet dort der Fan-Button wirklich den Lüfter ab.

Mit RMClock arbeitet es perfekt.

Achja: Hab auch sämtliche POwermanagement-Optionen im Linux-Kernel aktiviert, CPU-TYpe is auch auf Pentium-M gestellt.

_Smash_ 12.04.2006 17:01

AW: Linux & Centrino
 
Welche Distribution verwendest du denn?

speedrat 12.04.2006 17:34

AW: Linux & Centrino
 
Debian 3.1 mit 2.6.14er Kernel

_Smash_ 13.04.2006 06:47

AW: Linux & Centrino
 
Hallo

scheint irgendwie ein bekanntes Problem zu sein:
Hier
[URL="http://www.christiansitter.de/index.php?kat=howto&sub=linux&usub=amilodebian"]http://www.christiansitter.de/index.php?kat=howto&sub=linux&usub=amilodebian[/URL]
schreibt einer

[quote]
Teilweise laufen die Lüfter non-stop ohne dass der Rechner auf Hochtouren läuft. Das Problem kann mit laptop mode behoben werden. Das aktuelle laptop mode Package kann man sich hier downlaoden. Laptop mode sollte nicht per apt installiert werden, da es nicht die aktuelle Version enthält.
Zum installieren, zuerst root werden und dann mit dpkg installieren:
dpkg -i laptop-mode-tools_x.y-z_all.deb

Damit die Lüftertaste (die Taste links neben dem Powerknopf) funktioniert muss nolapic als Kernelparameter hinzugefügt werden. /boot/grub/menu.lst in einem Editor öffnen und nolapic einfügen. Der Eintrag könnte dann so aussehen:
title Debian GNU/Linux
root (hd0,0)
kernel /boot/vmlinuz-2.6.14.2 root=/dev/hda1 ro nolapic
savedefault
boot
[/quote]

speedrat 13.04.2006 07:51

AW: Linux & Centrino
 
Danke, werd ich bei Gelegenheit gleich mal ausprobieren. Klingt aber schon sehr vielversprechend :-D


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 07:48 Uhr.

Powered by vBulletin® Version 3.8.10 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2020, vBulletin Solutions, Inc.
SEO by vBSEO 3.5.2 ©2010, Crawlability, Inc.