Computer Hardware Forum - TweakPC

Computer Hardware Forum - TweakPC (https://www.tweakpc.de/forum/)
-   CPUs und Mainboards allgemein (https://www.tweakpc.de/forum/cpus-und-mainboards-allgemein/)
-   -   Störgeräusch, kann die Fehlerquelle nicht identifizieren (https://www.tweakpc.de/forum/cpus-und-mainboards-allgemein/80349-stoergeraeusch-kann-die-fehlerquelle-nicht-identifizieren.html)

CainS 18.01.2011 20:52

Störgeräusch, kann die Fehlerquelle nicht identifizieren
 
Hallo liebes Forum,

ich bin kurz vor dem Verzweifeln :( Seit einigen Wochen ist mir ein extrem nerviges Geräusch (hochfrequenz) aufgefallen, welches von meinem desktop-PC kommt. Ich habe bereits die Grafikkarte, das Netzteil, die Festplatte, und sogar das Mainboard (!) ausgetauscht- aber es ist nicht weg zu bekommen.

Könnte es eventuell am CPU liegen?

Seitdem ich sogar das Mainboard ausgetauscht habe, höre ich das Geräusch kurz nachdem der Bios Ladebildschirm kommt. Dann ist es für 5 sec weg, bis der Windows Ladebildschirm kommt. Das ist bisher die einzige Veränderung. Ansonsten war das Geräusch immer da.

Schaltet sich hardwaremäßig irgendetwas ein, wenn Windows lädt?

Ich habe auch bereits einen Core ausgeschaltet und die Frequenz verändert, aber ohne eine Veränderung.


Mein System:

AMD Phenom X2 550 BE (sind da nicht 2 cores immer defekt?)
Gigabyte ga-ma770-ud3 und seit neuestem das Asus M4A77D
4 GB Corsaird DDR2
ATI HD 4860

wie gesagt ich habe bereits alles ausgetauscht bis auf den CPU und den RAM, da ich bisher immer gedacht habe das diese Komponenten kein Geräusch erzeugen können. Aber wieso höre ich dann noch dieses furchtbare Geräusch? (es ist nicht so laut das man es sofort hört wenn man das Zimmer betritt)

Profi Overclocker 18.01.2011 20:55

AW: Störgeräusch, kann die Fehlerquelle nicht identifizieren
 
Schonmal den DVD Brenner oder CD Laufwerk ausgesteckt?

Bentiedem 18.01.2011 20:56

AW: Störgeräusch, kann die Fehlerquelle nicht identifizieren
 
Hast du schonmal die Festplatte überprüft? Die Festplatte kann ihre Schwingungen auf das Gehäuse übertragen.

Außerdem gibt es da noch dieses Spulen pfeifen. Da kann man eigentlich nichts gegen machen.

Das CPUs Geräusche machen habe ich noch nicht gehört. Ist denke ich mal eher unwahrscheinlich.

PS: Ich selber habe auch schon massig Zeit für das Suchen von Störgeräuschen verwendet. Das ist nicht leicht. Irgendwann habe ich auch nichts mehr gehört. Ob es jetzt daran lag, dass ich mich dran gewöhnt habe, oder dass es wirklich weg war, weiß ich nicht.

DiceMaster 18.01.2011 21:13

AW: Störgeräusch, kann die Fehlerquelle nicht identifizieren
 
Hallo!

[quote=CainS;713663]

Seitdem ich sogar das Mainboard ausgetauscht habe, höre ich das Geräusch kurz nachdem der Bios Ladebildschirm kommt. Dann ist es für 5 sec weg, bis der Windows Ladebildschirm kommt. Das ist bisher die einzige Veränderung. Ansonsten war das Geräusch immer da.
[/quote]

Von welchen Hersteller ist dein Monitor? Behalte den mal im "Auge"

Einige Monitore können bei bestimmten Auflösungen bzw. deren Wechsel Geräusche entwickeln... oder besser gesagt, das integrierte Netzteil vom Monitor erzeugt gerne mal nerfende Geräusche.

Eine Möglichkeit ist es zumindest :)

LG

Dice

CainS 18.01.2011 21:33

AW: Störgeräusch, kann die Fehlerquelle nicht identifizieren
 
danke für die bisherigen Antworten.

Die Laufwerke habe ich schon ausgetauscht.
Die Festplatte und den Monitor habe ich auch schon komplett ausgeschaltet.

Mir ist das wirklich ein Rätsel. Es macht einfach keinen Sinn. Aber ich denke ich werde selbst den CPU auch austauschen. Das wäre ja dann so als ob ich einen neuen PC hätte. Wenn es dann noch da ist, weiß ich auch nicht^^

Profi Overclocker 18.01.2011 21:36

AW: Störgeräusch, kann die Fehlerquelle nicht identifizieren
 
Hast du mal Lüfter zum testen angehalten/ausgesteckt?

CainS 18.01.2011 21:50

AW: Störgeräusch, kann die Fehlerquelle nicht identifizieren
 
[quote=Profi Overclocker;713684]Hast du mal Lüfter zum testen angehalten/ausgesteckt?[/quote]

ja, das war eines der ersten Dinge die ich gemacht habe

DiceMaster 18.01.2011 22:01

AW: Störgeräusch, kann die Fehlerquelle nicht identifizieren
 
[quote=CainS;713682] Das wäre ja dann so als ob ich einen neuen PC hätte. Wenn es dann noch da ist, weiß ich auch nicht^^[/quote]


Vielleicht hast du einen [URL=http://de.wikipedia.org/wiki/Tinnitus]Tinitus[/URL]? *scherz* ;)


Aber ein CPU macht IMO keine Geräusche.

Netzteile sind dafür geradezu prädestiniert Geräusche zu entwickeln.
Da du ja schon "alles" getauscht hast, kann es ja nur noch an der Umgebung liegen. Also Steckerleiste, Netzteile (Drucker, Handy, Nachttischlampe etc.)

Viel mehr Möglichkeiten sind da sonst IMO nicht.

CainS 18.01.2011 23:30

AW: Störgeräusch, kann die Fehlerquelle nicht identifizieren
 
[quote=DiceMaster;713691]

Aber ein CPU macht IMO keine Geräusche.

Netzteile sind dafür geradezu prädestiniert Geräusche zu entwickeln.
Da du ja schon "alles" getauscht hast, kann es ja nur noch an der Umgebung liegen. Also Steckerleiste, Netzteile (Drucker, Handy, Nachttischlampe etc.)

Viel mehr Möglichkeiten sind da sonst IMO nicht.[/quote]


omg, tausend dank!!!!

das is mir jetzt schon fast peinlich, aber du hattest recht, es kam wirklich nicht vom PC direkt. Es ist die optische Maus!!!

mein PC steht direkt darunter und ich habe die Maus nie in betracht genommen. Das erklärt auch warum das Geräusch beim Hochfahren kurzzeitig weg ist. --> Treiber wird ja erst geladen.

Ich hab jetzt bestimmt über 100€ ausgegeben. naja da kann ich nur noch lachen :D

Legion of the Damned 19.01.2011 11:28

AW: Störgeräusch, kann die Fehlerquelle nicht identifizieren
 
Hab auch so ein ähnliches Problem, hört man aber nur wenn der PC aus ist. Weil die eine Platte rauscht zu laut mit offener Wand als das man das fiepen vom vermutlich älterem Monitor bzw. dem sein internes NT warnehmen würde.

Aber hab ich bei dir jetzt auch nicht dran gedacht, weil du dir so sicher warst, das es vom MB kommt.

Luebke 20.01.2011 16:53

AW: Störgeräusch, kann die Fehlerquelle nicht identifizieren
 
@[URL="http://www.tweakpc.de/forum/members/24503-cains/"]CainS[/URL]: hast du die "alten" teile denn noch? wie lange haste schon die neuen? kannst du die noch zurück schicken? ansonsten kannste ja die alten teile in der bucht oder hier auf dem mp verkaufen, damit sich dein verlust in grenzen hält...


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 08:37 Uhr.

Powered by vBulletin® Version 3.8.10 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2020, vBulletin Solutions, Inc.
SEO by vBSEO 3.5.2 ©2010, Crawlability, Inc.