Computer Hardware Forum - TweakPC

Computer Hardware Forum - TweakPC (https://www.tweakpc.de/forum/)
-   Komplett-PCs, Konfigurationen (https://www.tweakpc.de/forum/komplett-pcs-konfigurationen/)
-   -   PC für aktuelle games? (https://www.tweakpc.de/forum/komplett-pcs-konfigurationen/69192-pc-fuer-aktuelle-games.html)

nemc7 16.03.2009 09:32

PC für aktuelle games?
 
Hallo Leute

Ein Kollege von mir will seinen 3 Jahre alten PC durch einen neuen ersetzen. Sein einziger wirklicher Anspruch an den neuen PC: Counter Strike muss flüssig laufen :) nebensächlich: aktuelle games wie BF, CoD auch spielen können, jedoch muss es nicht gleich 1650x1050 sein ;) Bild- und Videobearbeitung braucht er nicht wirklich häufig sowie andere ressourcenfressende Applikationen. Ich habe ihm mal diesen PC zusammengestellt und würde nun gerne Eure Meinung dazu lesen, was ihr davon haltet. Ich danke Euch schon mal im voraus für die konstruktiven Antworten :) Ach ja, Budget liegt bei ca. CHF 900-1100.- bzw. 600-700 Euro.

[B]CPU: [/B]E8400
[url=http://www.digitec.ch/ProdukteDetails2.aspx?Reiter=Details&Artikel=156999]ProdukteDetails2[/url]
[B]GraKa[/B]: ZOTAC 9800GT AMP!, PCI-E x16, 512MB GDDR3
[url=http://www.digitec.ch/ProdukteDetails2.aspx?Reiter=Details&Artikel=161163]ProdukteDetails2[/url]
[B]RAM[/B]: GeIL Black Dragon 2x2GB Kit, DDR2-800, CL4-4-4-12
[url=http://www.digitec.ch/ProdukteDetails2.aspx?Reiter=Bilder&Artikel=149804]ProdukteDetails2[/url]
[B]Mainboard[/B]: Asus P5Q, Intel P45, Socket 775, 1600FSB, EPU, Express Gate
[url=http://www.digitec.ch/ProdukteDetails2.aspx?Reiter=Bilder&Artikel=149909]ProdukteDetails2[/url]
[B]Gehäuse[/B]: Cooler Master RC-690-KKN1-GP, inkl. Mesh-Gitter, Schwarz
[url=http://www.digitec.ch/ProdukteDetails2.aspx?Reiter=Bilder&Artikel=140793]ProdukteDetails2[/url]
[B]Netzteil[/B]: Be Quiet! Straight Power BQT E6-550W 80plus
[url=http://www.digitec.ch/ProdukteDetails2.aspx?Reiter=Bilder&Artikel=155180]ProdukteDetails2[/url]
[B]HDD[/B]: Western Digital Caviar GP, 7200rpm, 32MB, 1TB, SATA-II
[url=http://www.digitec.ch/ProdukteDetails2.aspx?Reiter=Bilder&Artikel=160349]ProdukteDetails2[/url]

CPU Lüfter extra nicht dabei.

Preis Total CHF [B]949[/B].- bzw. EUR ~[B]600[/B].-

Vielen Dank Leute!

nemc7

Seebaer 16.03.2009 12:06

AW: PC für aktuelle games?
 
Für den PC würde auch ein NT +80 mit 300 Watt genügen.
Aber eine Frage hätte ich dabei: Warum eine "Billigmaschine" kaufen die in 6 Monaten wieder "ersetzt" werden muß? Heute billig = Morgen teuer.

swatcher1 16.03.2009 12:15

AW: PC für aktuelle games?
 
Hm, das "schwächste" Glied in dieser Hardware-Kette wäre mMn die Grafikkarte; dass dort kein potenteres Modell verbaut wird liegt ja halt schlicht am Budget (wenn ich es richtig verstanden habe).
Und sowohl VGA (als auch später CPU) können ja problemlos getauscht werden wenn wieder mehr Kohle am Start ist. ;)

btw wird die CPUs (VGA, Hardware allgemein) ja i.d.R. eher günstiger als teurer, nech?

Kurz: Ich würde sagen die Zusammenstellung passt zu den Anforderungen; jeder CH/€, der mehr ausgegeben werden KANN _sollte_ in eine bessere GraKa gesteckt werden (z.B HD4850 oder wenn nVidia Pflicht ist GTX260)

greetz

nemc7 16.03.2009 12:19

AW: PC für aktuelle games?
 
"Billigmaschine" da er noch Schüler ist und in 6 monaten auch noch :-P daher ein relativ beschränktes Budget und er spielt zu 90% nur CS. Mein Hauptanliegen liegt darin, dass ich mit diesem Budget die Preis-/Leistungsstärkste Maschine kaufe oder ob es für dieses Geld noch was besseres gibt.

Danke für den Tipp mit dem Netzteil!

ein_individuum 16.03.2009 12:22

AW: PC für aktuelle games?
 
Ich würd das Asus-Board lassen und eher zu Gigabyte oder MSI greifen. Asus hat keinen guten Ruf mehr. Reicht schon wenn du hier im Forum durchschaust. Hier sind es mehrheitlich Asus-Boards die Probleme machen, behaupt ich mal.
Ansonsten geht dass so in Ordnung.

@seebär: einerseit willst du ihm ein eher knapp dimensioniertes NT empfehlen, anderer Seits fragst du nach wie es mit "mehr" aussieht :denker:.

Ich würd das 550er drin lassen. So hat er Luft für z.B. nen Quad und ne stärker Graka ... die paar Watt die dann das 550 im Leerlauf mehr zieht :roll:. Zumal es eh ein Gaming-Sys werden soll, daher eher selten im Leerlauf ist.

Seebaer 16.03.2009 12:33

AW: PC für aktuelle games?
 
[quote=ein_individuum;611891]
@seebär: einerseit willst du ihm ein eher knapp dimensioniertes NT empfehlen, anderer Seits fragst du nach wie es mit "mehr" aussieht :denker:.
I[/quote]
Das Nt paßt zur derzeitigen Konfiguration und ist absolut dafür nicht zu schwach .
Und mehr fängt bei I 7 an....... Entweder Kompromisse, mit Komponenten die passen und nicht überdimensioniert sind, oder volle Power in allen Bereichen.

swatcher1 16.03.2009 12:34

AW: PC für aktuelle games?
 
Jepp, 300W mag ja reichen aber Luft nach oben für Aufrüstungen ist dann ned mehr sonderlich, würde ebenfalls das NT drin lassen oder alternativ nen [url="213.229.61.37/deutschland/a312982.html"]Enermax[/url] reinbasteln. :)

greetz

ein_individuum 16.03.2009 15:22

AW: PC für aktuelle games?
 
Das Enermax werkelt als Modu-Variante (Mit Kabelmanagment ansonsten identisch) bei mir, bin sehr zufrieden.
Vorallem mit der Lüfterregelung im Normalbetrieb leise, regelt aber rechtzeitig hoch. Ist nicht selbstverständlich, dass thermaltake war konstant schön leise... wenn dann der Lüfter endlich hochgeregelt hat, konnte man das Gehäuse (!) im hinteren Bereich kaum noch anfassen.

Klar würde für die aktuellen Komponenten auch ein 300er ausreichen. Soll aber eben ein Gaming-Rechner werden.. und da ist die Option für ein S775 Board auf QuadCore zu wechseln, denk ich die nächsten 2Jahre durchaus interessant. Und dann noch ne flotter Graka (z.B. ne DX11 vom Weihnachtsgeld)... und schon muß noch zusätzlich nen neues NT her.

Uwe64LE 16.03.2009 15:51

AW: PC für aktuelle games?
 
Den Begriff "Billigmaschine" finde ich unpassend für das System.
Manchmal habe ich den Eindruck, dass wir etwas die Relationen aus dem Auge verlieren. ;-)

Natürlich gibt es inzwischen bessere/leistungsstärkere CPU und GPU, aber das Gespann E8400/9800GT finde ich durchaus noch als Mainstream- noch dazu,
wenn der PC für einen Schüler ist und man ein vorgegebenes Budget nicht immer bis zum Äußersten ausreizen muss.

Ich würde einen anderen Ansatz verfolgen:
Beim Kauf eines kleineren Netzteiles würden sich ein paar Euro sparen lassen, die man wiederum evtl. in eine stärkere GraKa investieren könnte.
Obwohl ich ja ein Verfechter der Stromspar-Idee bin, würde ich aber kein 300W-NT nehmen. Diese Klasse würde ich nur empfehlen, wenn eine GraKa
ohne separate Stromversorgung (also nur über den slot, kein extra Anschluß) verbaut wird.
In diesem Fall wäre IMO ein 425W Enermax eine gute Wahl.

Müßtest also mal in deinem shop nachsehen, wie viel billiger als dein ausgewähltes BeQuiet ein [url="http://geizhals.at/deutschland/a312980.html"]Enermax Pro 82+[/url] wäre.

Da es hauptsächlich um ein bestimmtes Spiel geht, würde ich dann Benchmarks zu diesem Spiel suchen und vergleichen, ob eine teurere Karte auch entsprechend
mehr Leistung bei der gewählten Auflösung bringt.


btw. Wieso wird bei der Zwangsumbenennung der Links jetzt ein "@TPC" angehangen?

sp 16.03.2009 16:52

AW: PC für aktuelle games?
 
Für CS(1.6) reicht die Leitung, sehr warschinlich für CSS auch.
Ja, da muss ich Uwe recht geben, kann gut sein dass wir machmal übers Ziel hinausschiesen.

Das mit der Linkumbenennung hatte eich vor kutzem erst mal gelesen, hängt irgendwie mit der Verschlatung zusammen.

nemc7 16.03.2009 17:05

AW: PC für aktuelle games?
 
Hey Leute, vielen Dank für die zahlreichen Posts! Ich werde mir die Tipps zu Herzen nehmen und schaue mal, ob ich beim Netzteil sparen kann, dafür mehr in die Graka investieren kann. Bzgl. des Mainboards werde ich auch nochmals schauen, ob sich da ein Pendant von MSI oder Gigabyte zum obengenannten Mobo findet.

Nochmals vielen Dank! Für weitere Beiträge/Gedanken bin ich natürlich immer froh :)

Killerpixel 16.03.2009 17:31

AW: PC für aktuelle games?
 
Ganz ehrlich: Für CS 1.6 und vermutlich auch für CS:Source würde ne HD3300 Onboard reichen...mal so am Rande (ich spiel beides mit einer Intel X3100 aufm Notebook *hust*). ;)

Eine 9800GT ist da eigentlich schon totaler Overkill...wobei die Kombi natürlich trotzdem ein tolles P/L-Verhältnis hat.

Ich seh das wie Uwe, ein 425er Enermax rein und die Kiste passt.

ein_individuum 16.03.2009 18:55

AW: PC für aktuelle games?
 
Das 425er is genehmigt, wenn es sich preislich lohnt.

Seebaer 17.03.2009 09:01

AW: PC für aktuelle games?
 
[quote=Uwe64LE;611945]Den Begriff "Billigmaschine" finde ich unpassend für das System.
Manchmal habe ich den Eindruck, dass wir etwas die Relationen aus dem Auge verlieren. ;-)
[/quote]
Anführungszeichen....... oder von deren Verwendung man sich – etwa ironisch oder durch die Unterlegung eines anderen Sinns – distanzieren möchte.


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 22:37 Uhr.

Powered by vBulletin® Version 3.8.10 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2020, vBulletin Solutions, Inc.
SEO by vBSEO 3.5.2 ©2010, Crawlability, Inc.