TweakPC

Zurück   Computer Hardware Forum - TweakPC > Hardware > Gehäuse und Case-Modding

Antwort
 
LinkBack Themen-Optionen Ansicht
Alt 19.12.2009, 16:40   #1 (permalink)
Fingerabzähler
 

Registriert seit: 18.12.2009
Beiträge: 5

McModdy befindet sich auf einem aufstrebenden Ast

Frage 560er Radiator-Einbau - Vielleicht habe ich ja nicht richtig gesucht, aber ...

Hallo,

ich habe bislang nirgends den Einbau eines 560er Radiators in ein Case entdecken können, weder als Worklog noch als fertige Mod.

Hat das schon mal jemand gemacht und Fotos evtl. Links oder Bilder davon?

Mit seinen 609mm Länge sprengt das Ding ja so ziemlich JEDES Gehäuse-Innenmaß (bei waagerechtem Einbau in den Gehäsuedeckel)
und bei senkrechtem Einbau sind i.d.R. alle 5,25 Einschübe weg und meistens auch sämtliche 3,5 Einschübe.

4-6 Platten und mindesten 1 DVD-RW muss ich aber schon noch unterbringen können.

Falls also wer was weiss, ich bin da für jeden 560er-Tipp dankbar

Gruss
Tom
McModdy ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.12.2009, 17:02   #2 (permalink)
Stickstoff Junkie
 
Benutzerbild von DaKarl
 

Registriert seit: 17.04.2002
Beiträge: 4.127

DaKarl ist ein wunderbarer AnblickDaKarl ist ein wunderbarer AnblickDaKarl ist ein wunderbarer AnblickDaKarl ist ein wunderbarer AnblickDaKarl ist ein wunderbarer AnblickDaKarl ist ein wunderbarer Anblick

Standard AW: 560er Radiator-Einbau - Vielleicht habe ich ja nicht richtig gesucht, aber ...

Sowas ist ja auch nicht dazu da ums ins Case reinzubauen.
Wär ja völliger Blödsinn, nimmt ja den ganzen Platz weg. Da kauf ich mir doch lieber ein kleineres Gehäuse und montier den Radi außen.
DaKarl ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 19.12.2009, 18:08   #3 (permalink)
Extrem Tweaker
 
Benutzerbild von jusque
 

Registriert seit: 21.11.2005
Beiträge: 1.542

jusque ist einfach richtig nettjusque ist einfach richtig nettjusque ist einfach richtig nettjusque ist einfach richtig nett

Standard AW: 560er Radiator-Einbau - Vielleicht habe ich ja nicht richtig gesucht, aber ...

Montier das Teil doch einfach mit Abstandshülsen auf dem Dach, kann ja dann auch etwas überstehen (dürfte ja noch so grad passen).
Je nachdem wie viel da dann dranhängt dürfte das Monsterteil ja dann sogar im Idle passiv laufen ^^ (konvektion).
Sonst kann man bei so einem Monster sicherlich auch 2 Silent und 3 Powerlüfter ranhaun, die Powerlüfter werden dann halt nur angeschmissen wenn bedarf dafür ist.

Wennde ein bissl Blech/Material hast und Bastlerbegabt bist, würd ich (von unten nach oben) Abstand (ca. 5cm) - Lüfter - Radiator machen, dann sollte das optimale Kühlergebnisse geben (könntest natürlich das ganze auch noch quasi mit Blech verkleiden, also den Tower quasi aufstocken ^^
"Hardware Killer" aus Überzeugung!
jusque ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.12.2009, 21:23   #4 (permalink)
Fingerabzähler
 

Registriert seit: 18.12.2009
Beiträge: 5

McModdy befindet sich auf einem aufstrebenden Ast

Standard AW: 560er Radiator-Einbau - Vielleicht habe ich ja nicht richtig gesucht, aber ...

@DaKarl: Ja, so schien es mir auch, bis auf wenige Gehäuse (TT Mozart, 343B oder SwordM) passt es mal gar nicht und wenn, dann passt ausser dem Radiator nichts mehr. Das kann nicht der Sinn sein, stimmt. Aber ich hoffte, irgendein findiger Modder hätte doch eine Lösung dafür, ohne externes Gerät.

@jusque: Jepp, übers "aufstocken" hab ich auch schon sinniert. Wenn es nicht rein passt, dann eben aufs Dach. Soll aber im Doppellüfterbetrieb arbeiten, bekommt also 8 Lüfter, alle natürlich lastabhängig geregelt.
McModdy ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.12.2009, 06:24   #5 (permalink)
Extrem Tweaker
 
Benutzerbild von vcmob
 

Registriert seit: 08.07.2004
Beiträge: 2.803

vcmob ist ein wunderbarer Anblickvcmob ist ein wunderbarer Anblickvcmob ist ein wunderbarer Anblickvcmob ist ein wunderbarer Anblickvcmob ist ein wunderbarer Anblickvcmob ist ein wunderbarer Anblickvcmob ist ein wunderbarer Anblick

Standard AW: 560er Radiator-Einbau - Vielleicht habe ich ja nicht richtig gesucht, aber ...

Hi,
der Doppellüfterkram ist sinnlos. Selbst mit 4 Lüftern wird das Teil nicht wirklich 1 bis 2 Grad wärmer als Zimmertemperatur (kälter sowieso nicht ). Beim Nachbarn läuft ein 360er Black Ice mit 3 Lüftern bei 5V und kühlt problemlos 500 Watt Abwärme.

Ich würde auf jeden Fall überlegen ob man nicht lieber einen kleineren Radi verwendet und den dann optisch ansprechend verbaut. Bin bei gewissen Sachen der Meinung, dass an bestimmten Stellen Optik vor sinnloser Gigantonomie geht. Wüsste jetzt auf die Schnelle kein System, welches so einen gigantischen 560er-Radi benötigt. Wenn man mit Temperaturen protzen will, ist das sowieso der falsche Ansatz. Das Absenken der Zimmertemperatur bringt da deutlich mehr.

Wenn bekommst du das Teil wirklich nur auf das Dach. Innen sehe ich keine Möglichkeit. Vor allem musst du ja dafür sorgen, dass die Wärme aus dem Case kommt. Als Extrem-Mod würde mir nur noch die linke Seitenwand von einem BigTower einfallen. Die müsste dann ausgeschitten oder gebohrt werden. Dann das Teil dahinter. Hätte dann den Charme wie mein erster WaKü Versuch mit angeflanschtem Auto-Radi und Gartenschlauch .

Ciao MoB
vcmob ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.12.2009, 10:43   #6 (permalink)
Fingerabzähler
 

Registriert seit: 18.12.2009
Beiträge: 5

McModdy befindet sich auf einem aufstrebenden Ast

Standard AW: 560er Radiator-Einbau - Vielleicht habe ich ja nicht richtig gesucht, aber ...

Ja, ein 360er kann locker 500W in den Griff bekommen und kühlen, da stimme ich vorbehaltlos zu. Siehe hier.

ABER: Mein Anspruch ist es nicht, das überhaupt zu können sondern
1. bei MAX 10° Temperaturdifferenz zwischen Wasser und Luft und
2. bei MAX 800RPM an den Lüftern

Und mit einem i7 920 @4G + 2x GTX285 bin ich unter Volllast schnell bei 700W. Hinzu kommt noch die Überlegung das Netzteil ebenfalls mit Wasser zu kühlen, was weitere 150W in den Wasserkreislauf einträgt, zusammen also mal locker 850W. Das GA-EX58 und evtl. Festplatten mal ganz aussenvor gelassen.

Ich benötige also für meine Anforderung eine max. Wärmewiderstand von 10K / 850W also ~ 0,01 K/W. Für einen 360er bedeutet dies laut diesem Review :
Mit einer Lüfterreihe bei überhaupt akzeptablen Drehzahlen gar nicht zu erreichen und bei der angesprochen Doppelbelüftung erst bei einer Drehzahl weit jenseits der von mir angestrebten. Ob also ein oder zwei Reihen Lüfter macht sich mit ~25% Temperaturdifferenz bemerkbar. Sicher ob nun 10° oder 12° delta-T ist mri schon egal, darauf kommt es letztendlich nicht an. Aber bei der Auslegung des System gehe ich vom bestmöglich zu erreichenden Wert aus und mache hinterher ein paar Abstriche, wenn es not tut.

Ich will das System ja nicht so auslegen, dass es sich bei geringster Belastung oberhalb von idle gleich zu Wort meldet. Im Gegenteil! Selbst bei 100% über mehrere Minuten will ich nichts hören von den Lüftern.

Der DeXgo-Radi-Rechner beantwortet letztendlich die Frage, warum ein 560er und warum eine Doppelreihe Lüfter nötig werden. Okay, zwei 360er oder 480er tun's schon auch, aber da sind "nur" 120er Lüfter am Werk, die für denselben Luftdurchsatz nunmal wieder mehr drehen müssen als ihre 140er Kameraden. Du siehst, die Welt wird nicht einfacher, wenn man Ansprüche hat .

Mit Temperaturen protzen? In der Tat, auch eine Idee . Aber ich möchte einfach nur in RUHE programmieren und auch ballern können, ohne jegliches Surren im Hintergrund (ich weiss, um die Pumpe kümmere ich mich dann auch noch , aber später). Sinnlose Gigantonomie zu vermuten trifft es also nicht ganz, wohl aber einen äusserst erheblichen Komfortanspruch, das stimmt allerdings .

Tja, das ist es ja gerade. Den Anspruch an das Aussehen bzw. Nichtauffälligkeit der verfügbaren Leistung habe ich ebenfalls in erheblichem Maße. Darum ja eingangs meine Frage, ob das schon mal jemand geschafft hat intern zu verbauen.

Es wäre ein Leichtes, einen MoRa2 ans Gehäuse zu flanschen, oder in einem separaten Kühlgehäuse unterzubringen. Das ist aber eben nicht mein Ziel.

Ich habe für ein Silverstone TJ07 schon eroiert, dass die Kühlleistung sehr wohl innen zu verbauen ist, ohne viel Aufwand mit 1x420 + 1x280. Als Option ist noch zusätzlich 1x420 auf dem Dach möglich, aber das macht das schöne Aussehen des schicken Gehäuses ziemlich zunichte .

Evtl. ginge es auch in einem TJ10, von der Länge könnts passen, aber da müsste viel Umbauaufwand betrieben werden.
McModdy ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.12.2009, 13:04   #7 (permalink)
Hardware Freak
 
Benutzerbild von poloniumium
 

Registriert seit: 23.03.2009
Beiträge: 10.257

poloniumium ist ein wunderbarer Anblickpoloniumium ist ein wunderbarer Anblickpoloniumium ist ein wunderbarer Anblickpoloniumium ist ein wunderbarer Anblickpoloniumium ist ein wunderbarer Anblickpoloniumium ist ein wunderbarer Anblickpoloniumium ist ein wunderbarer Anblick

Standard AW: 560er Radiator-Einbau - Vielleicht habe ich ja nicht richtig gesucht, aber ...

und wie schauts aus mit einer aufteilung der kühlfläche?
statt einem überriesenteil halt oben nen 360er und irgendwo in der front oder hinten eben nochmal ein 240er oder größer falls möglich.
die summe der kühlfläche wäre dann etwa gleich und nach dem was ich bisher über waküs der leistungsklasse gelesen habe, können die passenden pumpen den gering erhöhten durchflusswiederstand auch locker durchspülen.

am einfachsten wäre es trotzdem sicher extern... (zumal du es bisher nicht als super mobiles bauwerk haben wolltest)
450mm or bust!

Wenn Kritik nicht kritisch ist, ist sie zu kritisieren.
poloniumium ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.12.2009, 13:17   #8 (permalink)
Fingerabzähler
 

Registriert seit: 18.12.2009
Beiträge: 5

McModdy befindet sich auf einem aufstrebenden Ast

Standard AW: 560er Radiator-Einbau - Vielleicht habe ich ja nicht richtig gesucht, aber ...

Zitat:
Zitat von McModdy Beitrag anzeigen
.
.
.
Es wäre ein Leichtes, einen MoRa2 ans Gehäuse zu flanschen, oder in einem separaten Kühlgehäuse unterzubringen. Das ist aber eben nicht mein Ziel.

Ich habe für ein Silverstone TJ07 schon eroiert, dass die Kühlleistung sehr wohl innen zu verbauen ist, ohne viel Aufwand mit 1x420 + 1x280. Als Option ist noch zusätzlich 1x420 auf dem Dach möglich, aber das macht das schöne Aussehen des schicken Gehäuses ziemlich zunichte .

Evtl. ginge es auch in einem TJ10, von der Länge könnts passen, aber da müsste viel Umbauaufwand betrieben werden.
Ja, Aufteilung ist die erkannte Lösung des Problems

----------

@poloniumium:
Du hast ja ziemlich genau das System, das in mein TJ07 hinein soll.

i7 920 @ ~4G
GA-EX58-UD7 (haupts. wg. Wasserkühlung, aber auch wg. USB 3.0 und SATA 6GB)
GTX 285 (opt. 2te GTX 285)
12G RAM
4-6x 250G SpinPoint F1 Raid 1+0

Zufrieden mit Deinem System, oder schon an Grenzen gestoßen?
McModdy ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.12.2009, 13:21   #9 (permalink)
Extrem Tweaker
 
Benutzerbild von vcmob
 

Registriert seit: 08.07.2004
Beiträge: 2.803

vcmob ist ein wunderbarer Anblickvcmob ist ein wunderbarer Anblickvcmob ist ein wunderbarer Anblickvcmob ist ein wunderbarer Anblickvcmob ist ein wunderbarer Anblickvcmob ist ein wunderbarer Anblickvcmob ist ein wunderbarer Anblick

Standard AW: 560er Radiator-Einbau - Vielleicht habe ich ja nicht richtig gesucht, aber ...

Hi,
ich finde es schade, wenn man helfen will und dann noch vom TE nur Kritik bekommt weil das Problem nicht wirklich lösbar ist. Die ganze Sache intern zu verbauen ist ohne Schneidaufwand nicht wirklich machbar. Weiterhin bringt es nix den Radi direkt im Case zu verbauen, da die Wärme immer noch per Lüfter aus dem Case muss. Also bleibt wohl nur ein langes Case übrig wo man den Deckel aufschneidet oder man bappt das Monster oben drauf.

Wobei man hier schon wieder überlegen muss, ob extern nicht besser wäre, da der Aufwand sich nicht wirklich signifikant unterscheidet. Löcher Bohren ect. muss man so oder so.

Und dann kann man bei den Ansprüchen gleich auf den Baumarkt gehen und sich für 50 Eu einen Heizkörper als Radi kaufen .

BTW: Ich hab in der Garage noch nen Chenbro Echo Server Cube (http://coolcases.com/cases/sr102107_s_p1.html). Damit könntest du evtl. Erfolg haben. Da kommt links die Hardware rein und rechts ist genug Platz um das ganze WaKü-Geraffel unterzubringen. Sollte dieser (http://coolcases.com/cases/sr102107_s_ol_3x.jpg) sein wenn mich nicht alles täuscht.

Ciao MoB
vcmob ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.12.2009, 13:47   #10 (permalink)
Fingerabzähler
 

Registriert seit: 18.12.2009
Beiträge: 5

McModdy befindet sich auf einem aufstrebenden Ast

Standard AW: 560er Radiator-Einbau - Vielleicht habe ich ja nicht richtig gesucht, aber ...

Hm, wenn Du mir jetzt noch die Stelle zitierst, an der ich Dich kritisiert habe ...

Also Irrtum, keine Kritik, nur eine andere Meinung. Die darf ich doch wohl haben, selbst als Anfänger auf diesem Gebiet, oder? Also nicht gleich beleidigt sein bitte, nur weil ich Deine Meinung nicht zu 100% teile ...

Das Problem ist doch lösbar, ich habe doch schon beschrieben wie. Und sicher, es geht um Mods -> Modifikationen -> Umbauten. Da wird schon mal geschnitten und zerspant. Gerade das macht doch den Reiz aus, oder? Nun, für mich zumindest. Ein paar blinkende Lichter in ein Gehäuse zu setzten ist kein Modding, aber das ist eben auch nur meine Meinung (und keine Kritik!!).

Das die Wärme aus dem Gehäuse raus muss, da sind wir wieder völlig einer Meinung! Meine Meinung ist: das geht auch wenn die Radiatoren unten und innen sitzen. Die Radiatoren bekommen natürlich Lüfter, passiv sollen die nicht betrieben werden. Die Radiatoren kommen unten senkrecht innen an die Gehäuseseiten und Lüfter blasen von unten eingesogene Luft durch die Radiatoren links und rechts am Gehäuse raus. Schwups ist die Luft schon raus und mit ihr auch die Wärme.

Optional kann ein Radiator noch oben drauf, aber das macht in der Tat das Aussehen des Gehäuses mal kaputt.

Ich habe auch nie geschrieben, dass es mir wichtig sei ohne schneiden, bohren und sägen das Ziel zu erreichen. Im Gegenteil, es ist gerade die Herausforderung für mich mehr zu machen, als nur ein paar Teilchen zusammenzuschrauben. Das habe ich schon bei zig PCs gemacht.

Apropos, der Heizkörperradiator ... den hatte ich auch schon in Betracht gezogen, aber die Idee dann doch verworfen, als ich feststellte, dass so ein Ding ja größer ist als der ganze PC .

Geändert von McModdy (21.12.2009 um 16:11 Uhr)
McModdy ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Stichworte
560er, gesucht, radiatoreinbau, richtig


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist aus.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are an
Pingbacks are an
Refbacks are an


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
PC fährt hoch aber Desktop erscheint nicht nach RAM Übertaktung.O.C Experten gesucht! Piranton Overclocking - Übertakten 7 28.06.2012 11:36
[News] CPU- und Kühler-Einbau Video von AMD zeigt wie man es richtig macht TweakPC Newsbot News 0 22.04.2009 22:06
habe 5.1 soundkarte aber pinnacle pctv unterstüzr die nicht lenny Audio und Video 3 19.09.2005 12:16
kompakter Radiator gesucht. Sebastian2 Cooling - Kühler, Lüfter etc. 6 20.02.2003 17:50


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 09:58 Uhr.




Powered by vBulletin® Version 3.8.10 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, vBulletin Solutions, Inc.
SEO by vBSEO 3.5.2 ©2010, Crawlability, Inc.
Impressum, Datenschutz Copyright © 1999-2015 TweakPC, Alle Rechte vorbehalten, all rights reserved